Ehrung für besten Nachwuchsspieler

Drei Bayern für "Golden-Boy-Award" nominiert

+
Drei Spieler des FC Bayern sind für den "Golden-Boy-Award" nominiert, unter anderem Gianluca Gaudino.

Rom - Drei Spieler des FC Bayern sind für den "Golden-Boy-Award" nominiert. Neben Julian Green, der an den HSV ausgeliehen ist, stehen auch Gianluca Gaudino und Pierre-Emile Höjbjerg zur Wahl.

Gleich sechs Talente aus der Bundesliga sind für den Golden-Boy-Award als bester Nachwuchsfußballer Europas unter 21 Jahren nominiert worden. Weltmeister Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Nationalspieler Max Meyer (Schalke 04), Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen), Julian Green (Hamburger SV) und die Bayern-Nachwuchskräfte Gianluca Gaudino und Pierre-Emile Höjbjerg vertreten die Liga auf der 40 Köpfe umfassenden Liste.

Prominente Nominierte aus dem Ausland sind unter anderen Luke Shaw, Adnan Januzaj (beide Manchester United), Raheem Sterling (FC Liverpool), Divock Origi (OSC Lille) und Munir El Haddadi (FC Barcelona).

Die von der italienischen Sportzeitung Tuttosport initiierte Auszeichnung wird seit 2003 unter internationalen Sportjournalisten durchgeführt. Der Sieger wird am Samstag bekannt gegeben. Als bislang einziger Deutscher gewann Weltmeister Mario Götze (Bayern München) die Auszeichnung im Jahr 2011.

Wo Bayerns Top-Talente heute spielen

Wo Bayerns Top-Talente heute spielen

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare