Ticker zum Nachlesen

FC Bayern: Blutiger Kimmich-Schock - Brutalo-Tritt von Frankfurts Dominik Kohr im Video

Gezeichnet von einem harten Pokal-Fight: Bayern-Star Joshua Kimmich.
+
Gezeichnet von einem harten Pokal-Fight: Bayern-Star Joshua Kimmich.

Der FC Bayern steht im DFB-Pokal-Finale gegen Bayer Leverkusen. Im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt hatten die Münchner aber gehörig Probleme. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

  • FC Bayern München – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
  • Der Rekordmeister setzt sich im Halbfinale des DFB-Pokals gegen den Sieger von 2018 durch.
  • Joshua Kimmich zieht sich eine Risswunde am Kopf zu - im Finale wartet nun Bayer Leverkusen.

FC Bayern München – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)

FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka (86. Martinez), Müller - Coman (61. Thiago), Lewandowski, Perisic (61. Hernández)

Bank: Ulreich (Tor) - Früchtl (Tor) - Odriozola, Thiago, Martinez, Hernández, Singh, Zirkzee

Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham, Hinteregger, Ndicka - Toure (66. da Costa), Ilsanker (77. Torro), Kohr (77. Dost), Chandler, Gacinovic (66. Kamada), Rode - Silva

Bank: Rönnow (Tor) - da Costa, Durm, Hasebe, de Guzman, Kamada, Sow, Torro, Dost

Tore: 1:0 Perisic (14.), 1:1 da Costa (69.), 2:1 Lewandowski (74.)

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

+++ Zum Aktualisieren des Tickers bitte F5 drücken oder Smartphone-Bildschirm nach unten ziehen +++

Update vom 11. Juni, 6.42 Uhr: Der FC Bayern München hat es ins Endspiel geschafft. Hier gibt es die Highlights vom Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt - Tore und Kimmich-Schock inklusive. Als nächstes geht es für die Bayern am Samstag gegen Mönchengladbach. Wie Sie die Partie der Bayern gegen Gladbach live verfolgen* können, lesen Sie auf tz.de.

FC Bayern: Blutiger Kimmich-Schock - Münchner kämpfen sich gegen Frankfurt ins Pokalfinale

Update vom 11. Juni, 01.30 Uhr: Nach dem Sieg im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt erzählt Thomas Müller von den Belastungen beim FC Bayern München * durch die Terminhatz. Hansi Flick hat einiges an der zweiten Halbzeit auszusetzen. Die Stimmen zum Spiel.

Update vom 11. Juni, 00.20 Uhr: Trotz des Einzugs ins DFB-Pokal-Finale ist Hansi Flick sauer. Der Trainer des FC Bayern München kritisiert den DFB* scharf - seinen Ex-Arbeitgeber.

Update vom 10. Juni, 23.27 Uhr:  Bayern München macht einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Triple und erreicht das Finale im DFB-Pokal. Wer war der beste Bayern-Spieler* gegen Eintracht Frankfurt? Stimmen Sie ab!

Update vom 10. Juni, 23.07 Uhr: Am Rande des DFB-Pokal-Duells zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt lieferte Karl-Heinz Rummenigge einen polarisierenden TV-Auftritt. ARD-Mann Matthias Opdenhövel* leistete sich in dem Interview gleich einen doppelten Aussetzer.

90. Minute + 4: Das Spiel ist aus! Der FC Bayern steht im DFB-Pokal-Finale.

90. Minute + 2: Gelbe Karte gegen Hinteregger (Frankfurt). Folgerichtig!

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Hinteregger schiebt Thiago in die Bande

90. Minute + 2: Hektik in der Schlussphase. Mein Lieber! Der robuste Hinteregger befördert Thiago mit den Armen voraus in die Werbebande und ein Richtmikro. Puuuuuuhhhhh...das ist mindestens die Gelbe Karte. Rudelbildung! Doch Referee Fritz und Boateng beruhigen die Szenerie.  

90. Minute: Die reguläre Spielzeit ist vorüber. Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Ein Nachschlag in der Allianz Arena*, der müden Bayern sicher nicht schmeckt.

88. Minute: Konter verschlampt!! Bayern kann den Sack zumachen, tut es aber nicht. Müller kugelt den Ball zu Lewandowski rüber, der ungewöhnlich lange braucht für eine Idee. Zu lange. Die Eintracht entschärft die Situation. Noch immer ist das Spiel nicht entschieden. Was für eine Spannung!

87. Minute: Gefährlich!! Frankfurt verlängert einen Kamada Eckball am ersten Pfosten. Am zweiten stehen da Costa und Silva - doch Martinez klärt mit dem Kopf.

86. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Routinier Martinez ersetzt Goretzka. Flick stellt auf volle Defensive.

84. Minute: Davies sprintet einmal über das halbe Feld, hat offenbar ein paar Körner mehr im Köcher als Müller. Denn: Der deutsche Nationalspieler verliert die Kugel prompt.

82. Minute: Die Münchner stehen tief in der eigenen Hälfte. Frankfurt macht weiter Druck, starke zweite Hälfte der Hessen. Geht hier noch was?

79. Minute: Gefährlicher Ball von Neuer in der Abwehr. Beinahe wäre Frankfurts Dost da gewesen. Das Spiel ist weiter völlig offen.

74. Minute:  Tooooorrrr! FC Bayern - Eintracht Frankfurt 2:1, Torschütze: Lewandowski. Aufregung in der Allianz Arena! Aus dem Getümmel legt Davies für den polnischen Super-Stürmer quer.

Lewandowski bugsiert den Ball hinter die Linie, doch stand Vorlagengeber Davies im Abseits? Der VAR-Keller in Köln, vielleicht der berühmteste Keller in ganz Deutschland, checkt die Szene. Und: Das Tor zählt, kein Abseits durch den kanadischen Road Runner.

FC Bayern - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Ausgleich im DFB-Pokal-Halbfinale

74. Minute: Toooooorrrrr für die Bayern...doch nicht?? Das Schiri-Gespann zeigt eine Abseitsposition an. Doch der VAR wird bemüht.

73. Minute: Müller mit der Chance! Aber Trapp ist da und pariert für Frankfurt. Die erste Chance für die Bayern seit langem in diesem Spiel.

69. Minute: Tooooorrrr! FC Bayern - Eintracht Frankfurt 1:1, Torschütze: da Costa. Uhhhhhhh, lieber FC Bayern, das habt ihr euch selbst zuzuschreiben!

Angriff über den Linksaußen. Kamada nimmt den Ball in der Box auf, behauptet sich mit dem Rücken zum Gegenspieler gegen zwei Mann. Aus der Drehung spielt der Japaner durch zwei Bayern durch auf da Costa, der völlig frei vor den Fünfmeterraum kreuzt und vollendet.

66. Minute: Wechsel bei den Bayern: Kamada und da Costa kommen, Toure und Gacinovic dürfen unter die Dusche.

64. Minute: Umstellungen bei den Bayern in der Taktik: Thiago spielt neben Kimmich auf der Sechs, Goretzka rutscht auf die vermeintliche Zehn. Müller geht auf die Perisic-Position und Davies rückt nach vorne. Statt dem Kanadier spielt Hernández nun links hinten.

61. Minute: Wechsel bei den Bayern: Coman und Perisic gehen runter, Thiago und Hernández sind neu dabei.

Muss im DFB-Pokal-Halbfinale behandelt werden: Joshua Kimmich vom FC Bayern München.

60. Minute: Für Kimmich geht es weiter. Der Mittelfeldstratege wurde verarztet und die Wunde offenbar zugetackert. Martialische Bilder vom Nationalspieler, dem das Blut nur so den Hals runterlief.

58. Minute: Uhhhhhhhh...was für Bilder! Ein Frankfurter ist im Fallen dem am Boden liegenden Kimmich auf den Kopf gestiegen. Der deutsche Nationalspieler hat eine Platzwunde hinter dem Ohr und blutet stark.

57. Minute: Neuer haut den Ball in Bedrängnis vergleichsweise unstrukturiert nach vorne. Die Frankfurter gewinnen jetzt die Zweikämpfe, Kohr sogar drei hintereinander.

55. Minute: Konter der Frankfurter! Doch Alaba bremst Silva aus, der von Gacinovic in Szene gesetzt wird.

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Die Eintracht kommt stark aus der Pause

53. Minute: Frankfurt macht jetzt richtig Druck und die Bayern ziehen sich weit zurück. Hat die erste Hälfte zu viel Kraft gekostet? Gerade wegen der Dominanz?

50. Minute: Die Eintracht wirkt fokussiert und deutlich präsenter als noch zu Beginn des Spiels. Offensichtlich hat Coach Adi Hütter in der Kabine ein paar deutliche Worte gefunden. Nach 2017 und 2018 kann das hier schließlich die dritte Final-Teilnahme in vier Jahren werden. Das ist doch aller Ehren wert!

47. Minute: Frankfurt kommt energisch aus der Kabine. Und mit Hinteregger über links. Doch die Flanke des Österreichers wird geblockt. Ein Lebenszeichen der Eintracht!

46. Minute: Weiter geht es in der Allianz Arena mit dem DFB-Pokal-Halbfinale! Der Ball rollt wieder.

Halbzeit-Fazit:  Der FC Bayern dominiert das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt klar und deutlich. Zeitweise hat das Spiel etwas von Powerplay im Eishockey.

Aber: Wenn sich die Münchner was vorwerfen lassen müssen, dann, dass sie beste Chancen auslassen. Gerade Lewandowski und Coman scheitern aus besten Positionen. Nach Ballbesitz und Spielkontrolle ist das hier in der Allianz Arena eine klare Sache.

Doch: Solange die Bayern die Großchancen nicht reinmachen, bleibt die Partie offen. Frankfurt lauert auf die Kontermöglichkeiten - geht hier noch was für die Eintracht? Gleich geht es zumindest weiter!

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Die Münchner lassen Chancen liegen

45. Minute: Pause in München! Der Rekordmeister führt zur Pause - aber nur knapp.

44. Minute: Gelbe Karte gegen Perisic (Bayern). Der Kroate geht gegen Kohr hart rein und trifft mit der Sohle nur den Gegner. Klare Sache.

44. Minute: Frankfurt ist wirklich nicht zu beneiden. Die Eintracht läuft dem Bayern-Express aus der Säbener Straße 51 nur hinterher.

41. Minute: Was ein Solo von Coman. Der Franzose ist heute auf der Jagd nach den meisten Ballaktionen. Eins, zwei, drei, vier, fünf, schüttelt der junge Angreifer die Gegner ab, legt auf Müller, dessen Anspiel auf Perisic aber zu ungenau ist. Da war dem Müller vielleicht ganz schwindelig von der Einzelaktion seines Kollegen.

39. Minute: Pavard bekommt nach einem Rempler von Chandler das Foulspiel. Die Frankfurter rennen wie wild, der US-Amerikaner sieht richtig abgekämpft aus. Aber sie sind immer einen Schritt zu spät dran. 

36. Minute: Und wieder kommt der französische TGV über den rechten Flügel angerauscht. Coman sprintet die Linie entlang und spielt den ansatzlosen Pass auf Perisic, der, mit seinen 31, spielt wie ein junger Hüpfer. Aber ein Frankfurter Bein ist dazwischen.

Vergibt beste Chancen: Bayerns Kingsley Coman gegen Eintracht Frankfurt.

33. Minute: Unnachahmliches Powerplay der Münchner. Doch ein Ball von Goretzka auf Davies kommt - man möchte es kaum sagen - zu schlampig. Die Intensität ist schon brutal beeindruckend. Und was macht die Eintracht? Sie verteidigt mit Mann und Maus, wie man so schön sagt.

31. Minute: WUCHTIG! Mit einer schnellen Hake lässt Lewandowski zwei Frankfurter ins Leere marschieren, zieht dann trocken ab. Doch Trapp hat die Fäuste oben und bugsiert die Kugel aus der Gefahrenzone.

30. Minute: Frankfurt jetzt mal. Doch Rode semmelt den Ball in Richtung Südkurve, die heute wie die gesamte Arena leider leer ist.

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Coman vergibt beste Chancen

28. Minute: Commmmmaaaannnn...daraus muss der Franzose mehr machen! Die Hessen sind weit aufgerückt, sofort setzt es den Konter. Der 23-jährige Tempodribbler nimmt die Kugel auf und zieht aus der Distanz ab. Aber warum nur? Warum geht der französische TGV nicht einfach durch?

28. Minute: Was etwas untergeht: Im Mittelfeld ordnet Kimmich mit ruhigem Fuß das Spiel des Rekordmeisters. Wieder spuhlt der Schwabe Kilometer um Kilometer runter.

25. Minute: Riesen-Chance für Bayern! Perisic schickt Davies auf die Reise, der den Ball quer in Richtung zweiten Pfosten hämmert. Wohl etwas zu hart, den Coman kann die Kugel aus kürzester Distanz nicht hinter die Linie drücken.

24. Minute: Uhhhhhhhh...Lewandowski verzieht am kurzen Pfosten. Das hat jetzt was von Eishockey-Powerplay. Immer dann, wenn die Hessen meinen, durchschnaufen zu können, sind die Münchner mit hohem Tempo sofort wieder da.

22. Minute: Die Eintracht kann die Bayern jetzt besser vom eigenen Tor fernhalten, schließt die eigenen Reihen konsequent. Frankfurt beißt sich förmlich in dieses Spiel.

18. Minute: Frankfurt versucht, sich etwas Luft zu verschaffen. Kombiniert jetzt sicherer. Aber sofort sind zwei, drei Münchner da und stören die Eintracht im Spielaufbau.

14. Minute: Tooooorrrr! FC Bayern - Eintracht Frankfurt 1:0, Torschütze: Perisic. Da ist die völlig verdiente Führung! Neuer spielt auf Coman, der sich auf Höhe der Mittellinie behauptet und einen langen Chip-Ball schlägt.

Lewandowski wird gebremst, doch zwei Mann gehen auf den Super-Stürmer, weswegen Müller völlig frei ist und auf den ebenfalls frei stehenden Perisic flanken kann, der per Flugkopfball trifft.

13. Minute: Wieder Lewandowski. Diesmal am ersten Pfosten. Doch der Pole wird bedrängt, weswegen der Ball ins Tor-Aus geht. Gut aufgepasst von der Eintracht.

FC Bayern - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: München macht Druck

10. Minute: Tempogegenstoß der Frankfurter. Kohr kommt in den Sechzehner, verstolpert aber den Ball - kein Problem für Neuer.

8. Minute: Powerplay der Münchner! Schneller Ball von der Grundlinie, doch Lewandowski läuft einen Meter vor dem Tor am Ball vorbei. Frankfurt schwimmt gehörig.

8. Minute: Nächste Chance der Bayern! Alaba schickt Perisic durch die Gasse. Der Kroate geht an die Grundlinie, schlägt den Ball scharf nach innen, doch Ndicka klärt vor Goretzka.

6. Minute: Riesen-Chance für die Bayern! Nach einem Eckstoß kommt Müller am ersten Pfosten zum Kopfball. Keine Chance für Trapp, doch Kohr kratzt am zweiten Pfosten die Kugel von der Linie. 

4. Minute: Davies stürmt auf das Tor der Frankfurter zu, wird aber vom Ex-Bayern Rode fair gestoppt.

3. Minute: Perisic bringt den Ball nach einem Querschläger von Hinteregger in den Fünfmeterraum. Aber davor gab es eine Abseitsstellung. 

1. Minute: Los geht es in der Allianz Arena!

Update, 20.40 Uhr: Rummenigge wird nach einem möglichen Transfer von Leroy Sané gefragt.

„Sie wissen doch: Zu Spielern, die bei anderen Vereinen spielen, beziehe ich keine Stellung. Wir arbeiten an diesem sicher kuriosen Transfermarkt nach Corona. Wir müssen aber berücksichtigen, dass die nächste Saison finanziell eine größere Herausforderung wird als diese“, erklärte der Vorstandsvorsitzende.

Gleich beginnt das DFB-Pokal-Halbfinale in München!

FC Bayern - Eintracht Frankfurt: Rummenigge hat „keine Rechnung mehr offen“

Update, 20.35 Uhr: Karl-Heinz Rummenigge spricht in der ARD und erinnert sich an die Final-Pleite 2018 gegen die Eintracht.

„Wir haben keine Rechnung mehr offen. Natürlich haben wir 2018 das Finale in Berlin verloren. Wir haben aber dazu getan, das muss man erklären. Wir hatten eine Woche vorher das Champions-League-Halbfinale in Madrid. Ich hatte den Eindruck, dass die Mannschaft wusste, dass sie das Triple nicht mehr holen kann, und das Finale dann nicht mit der letzten Einstellung gespielt hat“, sagt der Bayern-Boss.

Update, 20.30 Uhr: Hansi Flick steht am ARD-Mikrofon.

„Für uns zählt nur, dass wir nach Berlin wollen. Dafür müssen wir Eintracht Frankfurt schlagen“, meint er und erklärt die Gnabry-Verletzung: „Serge hat sich gestern beim Abschlusstraining eine Rückenprellung zugezogen. Es war zu gefährlich, ihn spielen zu lassen. Deswegen haben wir auf ihn verzichtet.“

FC Bayern - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Fredi Bobic ist optimistisch

Update, 20.25 Uhr: In der ARD spricht Frankfurts Sportchef Fredi Bobic - auch über den Pokal-Coup gegen die Bayern 2018.

„Es war ein historischer Tag. Jetzt schauen wir uns hier rum, das ist ein bisschen anders. Die Zuschauer damals in Berlin - das war phänomenal“, meint der einstige Stürmer.

Eine Sensation sei „immer drin. Fakt ist: Erstmal musst du das Spiel spielen. Wir versuchen, einen Top-Tag zu erwischen und, dass wir die Chancen, die wir haben, nutzen können“, sagt der Funktionär: „Ein Spiel dauert 90 Minuten oder auch länger im Pokal. Da kann Verrücktes passieren.“

Update, 20.20 Uhr: In der ARD spricht Experte Thomas Broich, in München geboren, über das Spiel in der Allianz Arena

Die Eintracht habe Probleme in der Bundesliga, aber im DFB-Pokal „geht das Flutlicht an und da geht die Post ab“, meint der einstige Fußball-Profi.

Update, 20.15 Uhr: Es sind einmal mehr entscheidende Wochen für den FC Bayern.

Im allerbesten Fall können die Münchner heute Abend ins DFB-Pokal-Finale einziehen und schon am Samstag die deutsche Meisterschaft in der Bundesliga klar machen.

Dazu müsste der BVB sein Spiel gegen Fortuna Düsseldorf verlieren und die Bayern ihr Heimspiel gegen Gladbach gewinnen. Doch an diesem Mittwoch ist erstmal Halbfinale angesagt.

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: München ohne Serge Gnabry

Update, 20 Uhr: Ohne Tempodribbler Gnabry geht es für die Bayern also gegen die Hessen. Statt seiner steht Routinier Perisic an der Seite von Lewandowski und Coman.

Thiago muss nach seinem Comeback nach Leistenproblemen erneut auf der Bank Platz nehmen. Neben Hernández, der Franzose entwickelt sich immer mehr zum Transfer-Flop. Ein Stammplatz ist für den Weltmeister nicht in Sicht.

Update, 19.53 Uhr: Und da kommt die Auflösung der Bayern, warum Gnabry nicht im Kader steht. Demnach hat der 24-jährige Angreifer eine Prellung im Brustkorbbereich und muss deshalb passen.

Update, 19.43 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da. Und: Serge Gnabry fehlt im Kader der Münchner. Warum, ist aktuell nicht bekannt. Gesperrt ist der Schwabe zumindest nicht.

Thiago sitzt wieder nur auf der Bank.

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Die Eintracht ist nicht in Form

Update, 19.25 Uhr: Der Countdown läuft für das zweite DFB-Pokal-Halbfinale 2020.

Und die Ausgangslage könnte unterschiedlicher nicht sein. Während die Bayern von Sieg zu Sieg und von Rekord zu Rekord eilen, stagnierte die Eintracht vom Main nach zwei furiosen Spielzeiten in dieser Saison gehörig.

Heißt konkret: In den vergangenen neun Bundesliga-Spielen gab es sechs Niederlagen für die Frankfurter, die als Tabellen-11. noch nicht gesichert sind.

Update vom 10. Juni, 19 Uhr: Im DFB-Pokal-Halbfinale heute Abend wird sicher auch Leon Goretzka im Fokus stehen, 25-jähriger Mittelfeld-Leader des FC Bayern.

Der Nationalspieler habe „aktuell eine wahnsinnige Präsenz auf dem Platz, gerade was seine Physis betrifft“, meinte FCB-Trainer Hansi Flick vor der Partie, „man sieht Leon an, dass er an Muskelmasse zugelegt hat, das tut der Mannschaft und auch seiner Entwicklung gut“.

Beim 4:2 gegen Bayer Leverkusen war Goretzka nach Rückstand als Stratege vorangegangen, hatte einen Treffer erzielt und ein weiteres Tor vorbereitet.

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Duell der Pokalsieger von 2019 und 2018

Update vom 10. Juni, 18.40 Uhr: Während der FC Bayern die Bundesliga seit Jahren gefühlt nach Belieben dominiert und aktuell auf dem Weg zur achten Meisterschaft in Folge ist, verhält sich das mit der Münchner Dominanz im DFB-Pokal schon anders.

Denn: In den vergangenen zehn Jahren holten die Bayern den Pokal „nur“ fünfmal - 2013, 2014, 2016 und 2019. Die Liste der DFB-Pokal-Sieger seit 2010 finden Sie hier:

DFB-Pokal-Saison

Sieger

Saison 2009/10

FC Bayern München

Saison 2010/11

FC Schalke

Saison 2011/12

Borussia Dortmund

Saison 2012/13

FC Bayern München

Saison 2013/14

FC Bayern München

Saison 2014/15

VfL Wolfsburg

Saison 2015/16

FC Bayern München

Saison 2016/17

Borussia Dortmund

Saison 2017/18

Eintracht Frankfurt

Saison 2018/19

FC Bayern München

Saison 2019/20

?

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Auch die Eintracht spielt in anderem Trikot

Update vom 10. Juni, 18 Uhr: Rassismus-Debatte in der Bundesliga: Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale der Münchner geht Bayern-Legende Stefan Effenberg verbal auf Schalke-Boss Clemens Tönnies* los. Seine Aussagen haben es in sich.

Update vom 10. Juni, 17.30 Uhr: Die Bewegung #BlackLivesMatter und das übergeordnete Thema Rassismus beschäftigen aktuell mehr denn je die Bundesliga - und heute Abend auch den DFB-Pokal.

So wird Eintracht Frankfurt im Gastspiel bei den Bayern mit dem Schriftzug #blacklivesmatter auf den weißen Trikots auflaufen. 

Die Bewegung hatte sich in den USA nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd durch einen Polizeibeamten gegründet - und findet mittlerweile auch viele Unterstützer in Deutschland.

FC Bayern - Frankfurt im Live-Ticker: Coman hat keine Bedenken wegen Sané

Update vom 10. Juni, 17 Uhr: Kingsley Coman* hat sich vor dem DFB-Pokal-Halbfinale der Bayern gegen Eintracht Frankfurt zu seiner Zukunft in München und einem möglichen Transfer von Leroy Sané geäußert.

„Als ich zum FC Bayern gekommen bin, hatten wir Franck Ribéry, Arjen Robben, Douglas Costa und mich. Und ich war noch ein junger Spieler, vor mir die Legenden Ribéry und Robben! Daran sehen Sie, dass das kein Problem für mich ist. Es ist besser für die Mannschaft, wenn es viele Spieler auf diesem Niveau gibt. Wenn Sané käme, wäre das kein Problem!“, sagte der 23-jährige Franzose der Sport Bild: „Außer der Klub sagt zu mir, dass sie mich nicht mehr brauchen. Aber ich glaube, dass der Verein weiß, was er an mir hat. Die Situation von Leroy Sané hat nichts mit meiner eigenen Zukunft zu tun.“

FC Bayern - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Münchner in neuem Dress

Update vom 10. Juni, 11.30 Uhr: Am Dienstag wurde noch darüber spekuliert, ob die Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt in einem neuen Dress auflaufen. Nun präsentierte der Rekordmeister* das neue Trikot-Design auf seinen Social-Media-Kanälen und wird dieses wohl am Mittwochabend im wichtigen Spiel gegen die Frankfurter Eintracht einweihen.

Auf Twitter veröffentlichte der FC Bayern* auch ein Video, in dem das Trikot aus mehreren Perspektiven gezeigt wird. Auch Linda Dallmann vom Frauen-Bundesligateam des FCB trat gemeinsam mit den Bayern-Stars wie Thiago, David Alaba oder Manuel Neuer im Werbeclip für das neue Trikot auf. Unter dem Motto „FC Bayern ist meine Familie“ wird das neue Jersey seit Dienstagvormittag beworben. Zuvor wurden schon Designs für das neue Champions-League-Trikot geleaked.

Die Bayern im Pokalfinale - das würde sicher auch die beiden Legenden Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm freuen. Gab es zwischen den beiden möglicherweise einen Streit? Darüber spekulieren nun manche Fans, nachdem Lahm kaum in der Schweini-Doku zu sehen war*.

FC Bayern - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Münchner in Top-Form - und im Top-Outfit?

Update vom 9. Juni, 23.45 Uhr: Spielt der FC Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale in einem neuen Trikot gegen Eintracht Frankfurt?

Das schreibt zumindest der Reporter der Sport Bild, Christian Falk, bei Twitter - und zeigt das Foto eines Jerseys in Rot und Weiß.

Zur Einordnung: Es ist nicht unüblich, dass Bundesliga-Klubs zu dieser Jahreszeit in wichtigen Spielen erstmals in neuen Trikots auflaufen.

Update vom 9. Juni, 23.30 Uhr:  Hansi Flick wünscht sich offiziell den Transfer eines Außenangreifers. Beim FC Bayern München ist Gesprächsbedarf mit Serge Gnabry und Kingsley Coman* wohl vorprogrammiert.

Update vom 9. Juni, 23.15 Uhr: Welche Aufstellung schickt Bayern-Trainer Hansi Flick ins DFB-Pokal-Halbfinale*? Wir haben uns Gedanken gemacht.

Update vom 9. Juni, 23 Uhr: Bayer Leverkusen steht als erste Mannschaft im DFB-Pokal-Finale in Berlin. Die Werkself setzte sich am Dienstagabend souverän bei Regionalligist 1. FC Saarbrücken 3:0 (2:0) durch. Für die Rheinländer ist es die vierte Endspiel-Teilnahme nach 1993, 2000 und 2009.

Am Mittwochabend spielen der FC Bayern und Eintracht Frankfurt den zweiten Final-Teilnehmer aus - hier im Live-Ticker.

FC Bayern - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Münchner in Top-Form

Update vom 9. Juni, 14.10 Uhr: Bärenstarke elf Pflichtspielsiege in Folge hat der FC Bayern München zuletzt eingefahren. Schwer vorstellbar, dass ausgerechnet der Bundesliga*-Elfte aus Frankfurt als Spielverderber im Pokal auftritt. 

Trainer Hansi Flick wird vermutlich dieselbe Startelf wie beim 4:2 in Leverkusen aufs Feld schicken. Thiago, Ivan Perisic oder Lucas Hernandez wären erste Kandidaten, sollte der FCB-Trainer doch die Rotationsmaschine anschmeißen.

Währenddessen sollen die Bayern Konkurrenz im Werben um Leverkusens Kai Havertz bekommen haben. Jetzt hat auch der FC Chelsea seine Fühler nach dem Mega-Talent ausgestreckt.

Die Frankfurter Eintracht dagegen genießt die Außenseiterrolle. 

Einen bitteren Ausfall hat Trainer Adi Hütter vor dem Spiel bei den Bayern zu verkraften. Filip Kostic fehlt rot gesperrt. Der Flügelflitzer war im Pokalviertelfinale gegen Bremen vom Platz geflogen. 

Update vom 8. Juni: Dass andere Bundesliga-Vereine dem FC Bayern die Daumen drücken, kommt wohl eher selten vor. Im DFB-Pokal-Halbfinale ist das anders. Denn hier hoffen gleich fünf Teams, dass die Münchner ins Pokalfinale einziehen.

FC Bayern München – Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Vor zweieinhalb Wochen siegte Flick-Team deutlich

Erstmeldung vom 7. Juni: München - Die 30. Meisterschaft ist dem FC Bayern* vier Spieltage vor Saisonende kaum noch zu nehmen, im Grunde hat das 4:2 bei Bayer Leverkusen schon letzte Restzweifel beseitigt. Daran können auch die Gelb-Sperren des Offensivduos Robert Lewandowski* und Thomas Müller nichts ändern. Nun geht es darum, neben dem Titel in der Bundesliga auch den im DFB-Pokal zu verteidigen.

Der vorletzte Schritt dazu soll am Mittwoch beim DFB-Pokal-Halbfinale erfolgen, wenn die Münchner ab 20.45 Uhr Eintracht Frankfurt in der Allianz Arena zu Gast haben. Das jüngste Aufeinandertreffen beider Teams ist erst zweieinhalb Wochen her - am 27. Bundesliga-Spieltag schickte der FC Bayern die Gäste aus Hessen mit einem 5:2 nach Hause. Torhungrigster Spieler an jenem Tag war Frankfurts Martin Hinteregger, der neben den beiden Ehrentreffern auch ein Eigentor erzielte.

FC Bayern München – Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal-Halbfinale: Gäste patzen bei Generalprobe gegen Mainz

Für die Bayern waren außerdem Leon Goretzka, Müller, Lewandowski und Senkrechtstarter Alphonso Davies erfolgreich. Seither hat der Rekordmeister in beeindruckender Weise in Dortmund (1:0), gegen Düsseldorf (5:0) und in Leverkusen gewonnen. Frankfurt kam auf eigenem Rasen gegen Freiburg zu einem 3:3, entledigte sich mit den Erfolgen in Wolfsburg (2:1) und Bremen (3:0) aller Abstiegssorgen, patzte zuletzt aber daheim gegen den 1. FSV Mainz 05 (0:2).

An das letzte Duell im Pokal hat die Eintracht jedoch beste Erinnerungen: Am 19. Mai 2018 gelang im Berliner Olympiastadion ein sensationelles 3:1 durch Doppelpacker Ante Rebic und den tief in der Nachspielzeit nach einem Sprint über beinahe das gesamte Feld ins verwaiste Tor treffenden Mijat Gacinovic. Für den großen Favoriten netzte nur Lewandowski zum zwischenzeitlichen Ausgleich ein.

FC Bayern München – Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Rekordmeister ist 2020 noch ungeschlagen

Für die Frankfurter war es der erste Titel seit 30 Jahren. Eine Wiederholung dieses Coups gegen den FC Bayern würde in diesem DFB-Pokal-Halbfinale jedoch eine mindestens ebenso große Überraschung sein. Gerade angesichts der überragenden Form des Teams von Trainer Hansi Flick*, das in diesem Jahr 15 von 16 Pflichtspielen gewonnen hat. Bei einem nicht zu verachtenden Torverhältnis von 52:11.

Bereits am Dienstag haben der 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen live im Free-TV* den ersten Pokalfinalisten ausgespielt

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

mg

Auch interessant

Meistgelesen

Poker bald beendet? FC Bayern legt neues Angebot vor und bietet David Alaba Mega-Vertrag
Poker bald beendet? FC Bayern legt neues Angebot vor und bietet David Alaba Mega-Vertrag
Zwei PSG-Stars zum FC Bayern? Dieser Doppel-Transfer könnte alle Probleme von Hansi Flick lösen
Zwei PSG-Stars zum FC Bayern? Dieser Doppel-Transfer könnte alle Probleme von Hansi Flick lösen
FC Bayern: Sergino Dest nennt künftigen Klub - und sorgt bei Twitter für komplette Verwirrung
FC Bayern: Sergino Dest nennt künftigen Klub - und sorgt bei Twitter für komplette Verwirrung
Platzt Mario Götzes irre Bayern-Rückkehr? Anderer Bundesligist plötzlich: „Beschäftigen uns mit ihm“
Platzt Mario Götzes irre Bayern-Rückkehr? Anderer Bundesligist plötzlich: „Beschäftigen uns mit ihm“

Kommentare