Ex-Bayern-Präsident vor Freilassung

Antrag: Hoeneß könnte schon im März ein freier Mann sein

München - Hat die Haft von Uli Hoeneß bald ein Ende? Er stellte einen Antrag, der es ihm ermöglicht, ab März 2016 ein komplett freier Mann zu sein.

UPDATE: Michael Nesselhauf, Medienanwalt von Hoeneß aus Hamburg, bestätigte am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP den Bericht der Bild-Zeitung. Die Staatsanwaltschaft München II wollte sich dagegen auf SID-Anfrage zum Vollstreckungsverfahren „grundsätzlich nicht äußern“.

Uli Hoeneß ist seit Januar 2015 ein regelmäßiger Gast an der Säbener Straße. Der ehemalige Bayern-Präsident und verurteilte Steuersünder arbeitet als Freigänger bei der Nachwuchsabteilung des FC Bayern. Dort bringt er den Laden auf Vordermann. So ist am 16. Oktober 2015 der Grundstein für das neue Nachwuchsleistungszentrum gelegt worden. Der Bereich soll und muss professionalisiert werden. Speziell im internationalen Vergleich hinkt der FC Bayern hinterher.

Und ab dem 2. März 2016 kann Uli Hoeneß das Vorhaben sogar als freier Mann umsetzen. Das berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf Justizkreise. Hoeneß habe demnach einen Antrag auf Gewährung der Halbstrafe gestellt. Das bedeutet konkret: Stimmt die Strafvollzugskammer des Amtsgerichts München diesem Antrag zu, wäre Hoeneß ab dem 2. März auf Bewährung frei. Denn zu diesem Zeitpunkt hat er die Hälfte seiner dreieinhalbjährigen Strafe abgesessen. Ostern 2016, das Ende März stattfindet, könnte er dann komplett ohne Übernachtung in der JVA Landsberg mit seiner Familie am Tegernsee verbringen.

Uli Hoeneß hofft auf die "Halbstrafe"

Voraussetzung für die "Halbstrafe" ist, dass es die erste Straftat gewesen sein muss. Außerdem muss die Strafvollzugskammer entscheiden, ob seine Sozialprognose positiv ausfällt. Beides gilt als wahrscheinlich. Aber: Es ist keine Extra-Wurst für Hoeneß. In Bayern wurden beispielsweise in den vergangenen fünf Jahren rund 1067 Verurteilte nach der Hälfte der Haft entlassen. Wie viele jedoch einen Antrag gestellt hatten und abgewiesen wurden, ist nicht bekannt.

Ebenso offen bleibt, in welcher Funktion Uli Hoeneß beim FC Bayern zurückkehrt. Wird er sich weiterhin um die Jugendabteilungen der Roten kümmern oder strebt er zurück ins Präsidentenamt? Immerhin sagte er bei seinem letzten Auftritt vor den Bayern-Mitgliedern: "Das war's noch nicht."

Bevor es aber soweit kommt, will der 63-jährige Hoeneß mit Ehefrau Susi Urlaub machen und in Ruhe über seine Zukunft nachdenken. Möglicherweise weiß man, wenn es in die spannende Titelphase geht mehr...

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

Rubriklistenbild: © sampics / Stefan Matzke

Auch interessant

Meistgelesen

Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Vidal macht das Triple perfekt
Vidal macht das Triple perfekt
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare