Top-Job für Ex-Bayern-Keeper

Exklusiv: Raeder neue Nummer 1 bei Erstligist

+
Lukas Raeder wechselt nach Portugal.

München - Der FC Bayern hatte keine Verwendung mehr für Nachwuchskeeper Lukas Raeder. Jetzt hat er einen hochinteressanten Job gefunden und einen neuen Vertrag unterschrieben. Das erfuhr unsere Redaktion exklusiv.

Neuer Posten für Lukas Raeder: Der Jung-Keeper, der bei den Bayern-Amateuren das Tor hütete und bei den Profis aushalf, ist bei einem Erstligisten untergekommen. Und das nicht in Timbuktu, sondern in einer namhaften Liga: der Primiera Liga in Portugal.

Wie unsere Onlineredaktion exklusiv erfuhr, hat der 20-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag bei Vitoria Setubal unterzeichnet. Der Verein wurde in der abgelaufenen Saison Tabellensiebter. Raeder soll dort die neue Nummer 1 werden.

Übrigens spielte einst ein heutiger Weltstar für Vitoria Setubal: Chelsea-Trainer José Mourinho, der in dem Ort geboren wurde, schnürte dort die Kickschuhe. Jetzt spielt Raeder an der selben Wirkungsstätte.

Armin Linder

 

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch

Kommentare