Hoffenheimer im Fokus

Bayern-Fans rasten aus, weil Klub angeblich diesen Spieler will

+
Kevin Vogt (l.) ist wohl beim FC Bayern im Gespräch - die Fans scheinen davon wenig begeistert.

Beim FC Bayern laufen derzeit die Vorbereitungen für die neue Saison. Einer, der noch nicht einmal verpflichtet wurde, sorgt bereits jetzt für große Diskussionen unter den Fans.

München - Das Hauptaugenmerk in der Saisonvorbereitung beim FC Bayern sollte aktuell auf möglichen Neuzugängen liegen, denn im Moment ist der Kader des Rekordmeisters zu klein. Nach dem Wechsel von Mats Hummels und dem möglichen Abgang Jerome Boatengs wurden nun Gerüchte über einen Transfer von Kevin Vogt laut. Der Innenverteidiger scheint allerdings nicht der Wunschspieler jedes Bayern-Fans zu sein, in den sozialen Medien entwickelte sich ein regelrechter Shitstorm.

FC Bayern: Transfergerücht um Kevin Vogt löst Shitstorm aus 

Bereits kurz nach Bekanntwerden des Gerüchts* brachten Anhänger des Rekordmeisters ihren Gemütslage um einen möglichen Wechsel zur Geltung - und die allgemeine Meinung von Kevin Vogt scheint keine positive zu sein. So schreiben die Nutzer etwa „Kevin Vogt? Ihr wollt uns doch verarschen“, „Löscht euch“ oder „Wenn die Idioten Vogt holen, ist das endgültig das Abrutschen ins Mittelmaß.“ Ein anderer meint: „Das wäre die Krönung. Wir verkaufen den besten Innenverteidiger der Rückrunde und holen dafür Vogt. Sagt’s mal habt ihr sie eigentlich noch alle?“ 

Wieder ein anderer FCB-Fan versucht seine Einstellung zu einem möglichen Vogt-Transfer bildlich zur Geltung zu bringen. Auch er scheint nicht unbedingt begeistert. 

Diesen Fan aus Amerika bringen die Münchener wohl nicht so schnell gegen sich auf. Er trägt das Bayern-Wappen in seinem Glasauge und erntete dafür sogar schon Küsse von Franck Ribéry.

FC Bayern an Kevin Vogt interessiert? „Können wir uns bitte vom Spielbetrieb abmelden?“

Auch auf der Facebook-Seite von FC Bayern News wurde über das Gerücht diskutiert - und auch hier fallen die Reaktionen äußerst negativ aus. Von „Ganz ehrlich, können wir uns bitte vom Spielbetrieb abmelden? Auf so eine Scheiße habe ich keinen Bock“ bis „es wird immer lächerlicher“ ist die gesamte Palette an Unmut dabei. Da können die wenigen positiven Kommentare wie, „wenn er (Kovac, Anm. d. Red.) ihn haben will und er sagt, er passt in das System, das ich spielen will, sollte man ihn verpflichten“ auch nichts daran ändern. 

Auch wenn es sich bei der Personalie Kevin Vogt, der in Hoffenheim die herausragende Stütze von Ex-Trainer Julian Nagelsmann war, natürlich nur um ein Gerücht handelt, das Echo der Bayern-Fans ist deutlich. Wie ist Ihre Meinung zu Kevin Vogt? Eine sinnvolle Verstärkung oder - hart gesagt - tatsächlich nicht „bayernwürdig“. Stimmen Sie ab!

Wie geht es beim FC Bayern weiter in Sachen Transfers? Zu den Personalien Leroy Sané und Timo Werner gibt es neue Erkenntnisse. Auch an einem Innenverteidiger von Juventus Turin soll der deutsche Rekordmeister nun Interesse zeigen.

*heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: FC Bayern gegen den FC Arsenal - Siegtreffer fällt in der 88. Minute
Ticker: FC Bayern gegen den FC Arsenal - Siegtreffer fällt in der 88. Minute
Marc Roca vor Wechsel zum FC Bayern: Diese Fähigkeit macht ihn so wertvoll
Marc Roca vor Wechsel zum FC Bayern: Diese Fähigkeit macht ihn so wertvoll
FC Bayern: Ein Neuzugang überzeugt gegen Arsenal - ein Double-Gewinner kommt gar nicht zum Einsatz
FC Bayern: Ein Neuzugang überzeugt gegen Arsenal - ein Double-Gewinner kommt gar nicht zum Einsatz
Leroy Sané zum FC Bayern: Ist nach Pep Guardiolas Ansage jetzt alles klar?
Leroy Sané zum FC Bayern: Ist nach Pep Guardiolas Ansage jetzt alles klar?

Kommentare