"Sie wissen, was sie zahlen müssen"

Elber: So verhandelt der FC Bayern mit Spielern

+
Giovane Elber spielte bis 2003 beim FC Bayern.

München - Giovane Elber spielte sechs Jahre lang für den FC Bayern. Nun enthüllte er, wie seine Vertragsverhandlungen abliefen - und was die Bayern tun, um einen Spieler zu halten oder zu bekommen.

Giovane Elber weiß, wie der Hase beim FC Bayern läuft. Von 1997 bis 2003 stand der Stürmer bei den Münchnern unter Vertrag - und hat dabei das ein oder andere Mal durchaus ertragreich mit dem Verein verhandelt. Im Interview mit Goal.com plauderte der 43-Jährige aus dem Nähkästchen und stellte dabei klar: "Wenn Bayern etwas möchte, dann wissen sie, was sie zahlen müssen, damit sie es bekommen."

Wegen Morata: FC Bayern spricht bei Real und Juve vor

Während seiner Zeit beim FC Bayern sei es zwei Mal zu Verhandlungen über seinen Vertrag gekommen. "Ich ging also mit einer Gehaltsvorstellung zum Präsidenten", schildert er die Szene. Und Franz Beckenbauer wusste ganz offenbar, was er an dem Brasilianer hatte. "Jedes Mal bot er mir mehr an, als ich vorgeschlagen hatte." Bedeutet: Hält der FC Bayern viel von einem Spieler, belohnt er diesen und greift gerne auch mal tiefer in die Tasche.

Die Transfergerüchte rund um den FC Bayern

Einer, der eventuell bald mit dem FC Bayern verhandeln wird, ist Mario Götze. Der könnte mit der Ankunft Carlo Ancelottis an der Säbener Straße vom Aufwind gepackt werden. "Ein Trainerwechsel gibt auch immer einigen Akteuren, die sich beim aktuellen Trainer hinten anstellen müssen, neue Möglichkeiten", so Elber. Er befürchtet, dass Götze während seiner Verletzungsphasen von Guardiola nicht genügend emotionale Unterstützung bekommen habe. "Er scheint einer jener Menschen zu sein, die von so etwas runtergezogen werden, wenn er isoliert trainieren muss." Das habe den 23-Jährigen aus der Mannschaft gespült. Elbers Ratschlag an Götze: "Er muss den Kopf oben halten. Du musst an Dich selbst glauben und darfst nicht hoffen, dass andere das für dich tun."

Ancelottis Wunschspieler kostet Bayern 50 Millionen

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Ob die Bayern an dem jungen Mittelfeldspieler festhalten werden? "Bayern ist immer darauf aus, seine Top-Talente zu halten. Aber wenn ein ganz verrücktes Angebot käme, würde man sich das natürlich genau anschauen und anschließend bewerten." Dass Götze wegen eines finanziell attraktiven Angebots die Bayern verlassen wird, glaubt er nicht - denn Spieler auf Götzes Level verdienten immer gutes Geld. "Und auch eine Millionen Euro hier oder da mehr würde keinen allzu großen Unterschied machen."

Auf der Facebook-Seite FC Bayern News verpasst Du keine Meldung vom Rekordmeister

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Pressestimmen: "Bayern fehlt 88 Minuten die Inspiration"

mes

auch interessant

Meistgelesen

Slomka im TV: FC Bayern klopfte zweimal bei mir an
Slomka im TV: FC Bayern klopfte zweimal bei mir an
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Hoeneß eilt nach Bayern-Sieg in die Kabine
Hoeneß eilt nach Bayern-Sieg in die Kabine
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken

Kommentare