Verbessertes Angebot für Pep, aber:

Bayern hat Ancelotti offenbar bereits kontaktiert

+
Pep Guardiola (l.) oder Carlo Ancelotti - wer sitzt ab Sommer 2016 auf der Bayern-Bank?

München - Pep Guardiola oder Carlo Ancelotti - wer trainiert die Bayern ab Sommer 2016? Der Rekordmeister hat offenbar schon Kontakt zum Ex-Real-Trainer aufgenommen.

Gerüchte um Kontakte zwischen dem FC Bayern und Carlo Ancelotti kursieren seit geraumer Zeit. Doch weder der Rekordmeister, noch der italienische Star-Trainer, der nach seinem Abschied von Real Madrid aktuell ein Sabbatjahr einlegt, bestätigten diese Berichte bislang. Allerdings scheint es den Kontakt zwischen beiden Parteien doch schon zu geben - wenn auch indirekt!

Denn: Nach Informationen der Sport Bild hat Giovanni Branchini, der Chefunterhändler des FC Bayern, bereits vor einem Monat mit dem Ex-Trainer von Real Madrid Kontakt aufgenommen. Branchini war vor drei Jahren maßgeblich an der Verpflichtung von Pep Guardiola beteiligt. Er stellte den Kontakt her, fädelte den Deal ein und war auch bei der Vertragsunterzeichnung in New York mit dabei. 

Für Carlo Ancelotti wäre der FC Bayern nach Juventus Turin, AC Mailand, FC Chelsea, Paris Saint-Germain und Real Madrid die sechste große Trainer-Station. Seine Erfolge sind beeindruckend: Jeweils dreimal wurde er nationaler Meister, Pokalsieger, Champions-League-Sieger und UEFA-Supercup-Sieger. Hinzu kommen je zweimal die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft und nationale Supercups. Ancelotti will definitiv wieder ein großes Team trainieren. Die englische Premier League reizt ihn nach eigenen Angaben sehr - der Bundesliga und dem FC Bayern gegenüber scheint er aber dennoch aufgeschlossen zu sein.

Klar ist aber auch: Ancelotti ist nur zweite Wahl! In erster Linie wollen die Bayern ihren aktuellen Trainer Guardiola behalten. Dafür soll laut Peps Gehalt, das aktuell im einstelligen Millionen-Bereich liegt, deutlich angehoben werden. 2013 habe er für den FC Bayern auf viel Geld verzichtet, heißt es. Ob das ihn zum Bleiben bewegt?

Pep Guardiola (44) oder Carlo Ancelotti (56) - bis Ende des Jahres wird Klarheit herrschen, wer den FC Bayern ab der Saison 2016/2017 trainieren wird. Denn sowohl der Rekordmeister, als auch Ancelotti wollen bis zum Jahreswechsel Planungssicherheit.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Kommentar: Mia san Anastacia!
Kommentar: Mia san Anastacia!
Ran an die Millionen! Uli Hoeneß kündigt neue Strategie für Transfers an
Ran an die Millionen! Uli Hoeneß kündigt neue Strategie für Transfers an
Vidal: Die Bayern-Bosse fragten mich nach Alexis Sanchez
Vidal: Die Bayern-Bosse fragten mich nach Alexis Sanchez

Kommentare