1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Hoeneß verspricht Sammer lange Bayern-Zukunft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kerstin Lottritz

Kommentare

null
Uli Hoenesß verspricht Matthias Sammer eine lange Zukunft bei den Bayern. © MIS

München - Nach dem gewonnenen Meister-Titel hat Präsident Uli Hoeneß dem Sportvorstand Matthias Sammer noch eine lange Zukunft beim FC Bayern München versprochen.

Nach dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt und der damit gewonnenen Meisterschaft jubelte FC Bayerns Präsident Uli Hoeneß lautstark. Sportvorstand Matthias Sammer dagegen zog für seinen besonderen Moment der Freude in die Spielerkabine zurück. Später am Abend verrät Sammer im ZDF-Sportstudio, dass seine Beziehung zu Uli Hoeneß eine ganz besondere ist. Bei ihm hole er sich oft Rat. "Mit Uli Hoeneß gibt es immer wieder wunderbare Gespräche", so Sammer.

Auch der Bayern-Präsident selbst ist gut auf den Sportvorstand zu sprechen. Hoeneß verspricht Sammer "noch zehn bis 15 Jahre bei Bayern München", aber er solle auch mal "fünfe gerade sein lassen" und ein bisschen feiern.

Sammer freut sich über die inoffizielle Vertragsverlängerung seines Chefs, macht aber auch klar, dass er selbstverständlich gerne feiern würde - am liebsten mit Uli Hoeneß zusammen. "Der muss mal mit einem guten Rotwein bei mir vorbei kommen", sagt Sammer lachend. "Das hat er noch nie gemacht."

"Bayern hat alle überfahren": Internationale Pressestimmen

Doch kurze Zeit später wird Sammer wieder ernst, als er erklärt, wie er mit seiner Arbeit den Club beeinflussen möchte. Ein Ziel liegt ihm besonders am Herzen: die Champions League zu gewinnen. Und das nicht nur einmal. Seit den 70er-Jahren habe der FC Bayern nur einen CL-Titel gewonnen. "Wenn ich jetzt die Möglichkeit habe, über 30 Jahre zu arbeiten, will ich mehr erreicht haben, als einmal die Champions League gewonnen zu haben", sagt Sammer. "Deshalb muss der Uli noch ein paar Jahre drauf legen", bricht es dann wieder lachend aus ihm heraus.

lot

Auch interessant

Kommentare