1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Keine Pause für Salihamidzic: FC Bayern holt nächstes Top-Talent - er spielte bereits für München

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

In München für Transfers verantwortlich: FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic (re.) und der Technische Direktor Marco Neppe.
In München für Transfers verantwortlich: FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic (re.) und der Technische Direktor Marco Neppe. © IMAGO / ULMER Pressebildagentur

Ein Transfer nach dem anderen: Der FC Bayern München nimmt ein weiteres Top-Talent unter Vertrag. Er kommt aus Südkorea und absolvierte schon Spiele für die zweite Mannschaft.

München - Sportvorstand Hasan Salihamidzic, sein Technischer Direktor Marco Neppe und der Staff der Scouting-Abteilung haben in dieser Sommer-Transferperiode offensichtlich nach wie vor keine Zeit zu verlieren. So gab der deutsche Bundesliga-Rekordmeister die Verpflichtung des nächsten Top-Talents bekannt.

Hyunju Lee: FC Bayern verpflichtet südkoreanisches Top-Talent fest

Konkret: Der 19-jährige Südkoreaner Hyunju Lee wird fest verpflichtet. Der FC Bayern hatte den Offensiven Mittelfeldspieler bereits im Januar vom südkoreanischen Erstligisten FC Pohang Steelers ausgeliehen - für ein Jahr mit Kaufoption. Besagte Option zogen die Bayern jetzt vorzeitig. Lee erhält an der Säbener Straße in München einen Vertrag bis Juni 2025.

Campus-Leiter Jochen Sauer erklärte in einer Vereinsmitteilung auf der Klub-Website: „Lee hat in dem guten halben Jahr bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wir sind sportlich überzeugt von ihm und haben uns deswegen entschieden, ihn vorzeitig fest zu verpflichten.“

Lee hat in dem guten halben Jahr bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Jochen Sauer, Campus-Leiter des FC Bayern

Hyunju Lee: Südkoreaner kam bereits für die „Amateure“ des FC Bayern in der Regionalliga zum Einsatz

Holger Seitz, Sportlicher Leiter am Bayern Campus, meinte zu dem Transfer: „Lee ist ein dribbelstarker und sehr flinker Spieler, der zudem sehr torgefährlich ist. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn nun fest verpflichten konnten und sind sehr gespannt auf seine weitere Entwicklung bei unseren Amateuren.“

Lee spielte seit Anfang des Jahres ein Mal für U19 des Giganten aus der Fußball-Bundesliga. In der vergangenen Saison kam der südkoreanische Juniorennationalspieler zudem sechsmal (ein Tor und ein Assist) in der zweiten Mannschaft zum Einsatz, die in der viertklassigen Regionalliga Bayern antritt. Im Frühjahr bremste ihn mehrere Wochen lang eine Hand-Verletzung aus. Beim Auftakt in die neue Regionalliga-Saison erzielte Lee, auf der Spielmacherposition hinter der Spitze eingesetzt, gegen den VfB Eichstätt (4:0) zwei Treffer. Bei der überraschenden Niederlage der „Reserve“ bei der SpVgg Ansbach (0:2) blieb er dagegen torlos.

Im Video: Lewandowski-Berater Zahavi macht Transfer-Andeutung in Richtung FC Bayern

In den drei darauffolgenden Partien der „Amateure“ musste der junge Angreifer anschließend wegen einer Erkältung passen. Am Samstag wird er für das S-Bahn-Derby bei Tabellenführer SpVgg Unterhaching (14 Uhr) im Kader zurückerwartet. In der Vereinsmitteilung zu seiner festen Verpflichtung wird Lee mit den Worten zitiert: „Ich freue mich sehr, einen neuen Vertrag unterschrieben zu haben und meinen Weg beim FC Bayern fortzusetzen. Ich möchte in der Saison weiter alles geben, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein.“ (pm)

Auch interessant

Kommentare