1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Nächster Rückschlag - FC Bayern II verpasst in Unterzahl Sieg gegen FC Memmingen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Paul Ruser

Kommentare

Im heimischen Stadion gingen die Memminger um Timo Gebhart (links, im Duell mit Nicolas Feldhahn) mit 0:4 unter.
Im heimischen Stadion gingen die Memminger um Timo Gebhart (links, im Duell mit Nicolas Feldhahn) mit 0:4 unter. © Imago Images

Der FC Bayern II hat am Freitagabend sein Heimspiel gegen den FC Memmingen nicht gewinnen können. Ein herber Rückschlag im Aufstiegskampf zur 3. Liga.

München - Die U23 des FC Bayern München hat fest die Rückkehr in den Profifußball im Blick. Zuletzt gab es jedoch einen Dämpfer: Mit der Niederlage beim VfB Eichstätt riss die dreizehn Spiele anhaltende Ungeschlagen-Serie. In der laufenden Saison verlor die treffsicherste Mannschaft der Liga zuvor nur ein einziges Mal - bei der 1:2-Auswärtsniederlage beim SV Schalding. Der Rückstand auf die Spitzenreiter aus Bayreuth könnte heute mit einem Heimsieg gegen den FC Memmingen zumindest vorrübergehend auf zwei Punkte verkürzt werden.

Die Gäste hingegen konnten in den letzten Spielen eine kleine Serie hinlegen: Nach zwei Remis - gegen die Bayern-Besieger aus Eichstätt und in Illertissen - folgte am letzten Dienstag ein 2:1-Heimsieg im Nachholspiel gegen den SV Heimstetten. Dennoch: Aufgrund der wechselhaften Leistungen in der bisherigen Spielzeit der Regionalliga Bayern ist das Thema Abstieg immer noch omnipräsent. Lediglich ein Pünktchen trennt die Allgäuer vom ersten Abstiegs-Relegationsplatz. Mit einem Auswärtserfolg könnte man sich der Klub ein wenig Luft verschaffen. (Paul Ruser)

Auch interessant

Kommentare