1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Fan-Protest und Kantersieg bei Heim-Comeback von Holger Seitz im Grünwalder Stadion

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Trainer Holger Seitz vom FC Bayern II freut sich auf die Saison-Premiere als Trainer im Grünwalder Stadion.
Trainer Holger Seitz vom FC Bayern II freut sich auf die Saison-Premiere als Trainer im Grünwalder Stadion. © Imago Images / foto2press

Der FC Bayern II hat am Freitagabend zum Auftakt des 23. Spieltags klar gegen Aufsteiger DJK Vilzing gewonnen. Der Ticker aus dem Grünwalder Stadion zum Nachlesen.

München – Am 23. Spieltag empfängt der FC Bayern München II die DJK Vilzing zum letzten Heimspiel im Jahr 2022. Gleichzeitig wird es für Holger Seitz die erste Partie im Grünwalder Stadion seit Anfang April 2021. Damals war der inzwischen 48-Jährige nach der 2:3-Niederlage gegen den VfB Lübeck in der 3. Liga als sportlicher Leiter in die Führungsetage des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) gewechselt.

Schon am letzten Spieltag hat der Ex-Profi sein Debüt gefeiert. Allerdings nur sehr kurz, denn nach wenigen Sekunden wurde die Partie gegen Türkgücü München zunächst unter-, später dann abgebrochen. Grund war ein Banner des „FC Bayern München Fanclub Kurdistan“. Die Verantwortlichen und Anhänger der Heimmannschaft hatten wenige Tage nach dem Anschlag in Istanbul wenig Verständnis dafür und versuchten erfolglos, es den FCB-Fans abzunehmen. Das übernahm dann später die Polizei, Pfefferspray und Schlagstöcke kamen zum Einsatz und es wurden 19 Personen verletzt.

FC Bayern II gegen DJK Vilzing im Live-Ticker: U23 aus München mit knappem Sieg im Hinspiel

Am Freitagabend geht es hoffentlich wieder um Sport. Mit der DJK Vilzing kommt ein starker Aufsteiger an die Isar. Im Hinspiel setzte sich die U23 des FC Bayern knapp mit 3:2 durch. Grant-Leon Ranos per Doppelpack und Younes Aitamer erzielten die Tore in der Oberfpfalz. „„Ich freue mich auf meine Rückkehr als Trainer ins Grünwalder Stadion und auf das Spiel. Mit Vilzing erwarten wir einen starken Gegner, den wir im Hinspiel nur knapp besiegen konnten. Es wird keine einfache Partie, aber wir wollen unser letztes Heimspiel unbedingt mit drei Punkten beenden“, sagt Trainer Holger Seitz im Vorfeld der Partie auf der Website des FC Bayern.

Vilzing ist seit vier Sielen ungeschlagen (zwei Siege und zwei Unentschieden) und will die Serie in München ausbauen. Der Nachwuchs von der Säbener Straße hat - unabhängig von der noch ausstehenden Wertung der Partie gegen Türkgücü München - unter Seitz-Vorgänger Martin Demichelis dreimal nicht verloren (zwei Siege, ein Unentschieden) und hofft auf den fünften Heimsieg in dieser Spielzeit. Wir sind im Grünwalder Stadion und berichten ab ca. 18:30 Uhr im Live-Ticker. (jb)

Auch interessant

Kommentare