Capretti ist sehr erfolgreich mit dem SC Verl

FC Bayern II: Verl-Coach Guerino Capretti als Nachfolger von Holger Seitz?

Hat er das Interesse des FC Bayern II geweckt? Verl-Coach Guerino Capretti.
+
Hat er das Interesse des FC Bayern II geweckt? Verl-Coach Guerino Capretti.

Der FC Bayern ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Holger Seitz ab dem Sommer. Der erfolgreiche Guerino Capretti vom SC Verl könnte der richtige Mann sein.

  • Holger Seitz wird den Trainerstab beimFC Bayern München II nach der Saison abgeben und zum Sportlichen Leiter des Campus aufsteigen.
  • Laut Medienberichten ist Guerino Capretti vom SC Verl ein Kandidat für den frei werdenden Posten.
  • Capretti hat den SC Verl zum Aufstieg geführt und ist auch in dieser Saison sehr erfolgreich mit dem Sportclub.

München - Capretti soll laut Berichten vom „RevierSport“ im Fokus des FC Bayern stehen. Die zweite Mannschaft der Roten sucht einen Nachfolger für Holger Seitz. Seitz war seit der Saison 15/16 Trainer der A-Junioren des FCB für zwei Jahre. Daraufhin trainierte er die B-Junioren. Im folgenden Jahr ist er mit den Bayern in die 3. Liga aufgestiegen.

Zu Beginn dieser Saison hat er die FC Bayern Amateure übernommen, mit denen er dieses Jahr allerdings gegen den Abstieg kämpft. Sebastian Hoeneß wurde in der abgelaufenen Saison sensationell Meister mit den kleinen Bayern. Diese Saison schwächelt das Team allerdings. Momentan stehen die Bayern nach 15 Spielen mit nur 17 Punkten gerade einmal auf dem 16. Tabellenplatz. Fest steht schon jetzt, dass Seitz das Amt abgeben wird, um die sportliche Campus-Leitung bei den Münchnern zu übernehmen

Capretti ist beim SC Verl Trainer seit der Saison 2016/2017

Ein Kandidat für die frei werdende Trainerstelle soll Guerino Capretti sein. Capretti ist Trainer beim SC Verl seit der Saison 2016/2017. Im letzten Jahr ist er mit einem Punkteschnitt von 2,30 Punkten pro Spiel aus der Regionalliga West in die 3. Liga aufgestiegen. In der 3. Liga haben sich die Verler sehr gut eingefunden. Der SC Verl steht mit 24 Punkten aus 15 Spielen auf dem siebten Tabellenplatz. In dieser Saison hat der Coach mit dem Team einen Punkteschnitt von 1,60 Punkten und ist nur drei Punkte von den Aufstiegsrängen entfernt. Zu den Gerüchten äußert sich Präsident Raimund Bertels gelassen:  "Davon weiß ich wirklich nichts".

Außerdem meinte er, dass Capretti einen "hervorragenden Job" mache und daher "vielleicht von einigen Klubs beobachtet" werde. Caprettis Vertrag läuft allerdings bis 2022. "Ich habe keine Kenntnis davon, dass sich das zu diesem Zeitpunkt auch ändern sollte, beziehungsweise könnte", so Bertels.

"Wir sind mit 'Rino' glücklich und er ist auch bei uns zufrieden."

SC Verl hofft auf einen Verbleib von Capretti - FC Bayern II eine reizvolle Aufgabe

Das bedeutet jedoch nicht, dass er sich nicht zu einem Wechsel zum FC Bayern München II verlocken lassen könnte.

Der SC Verl hofft, auch in der nächsten Saison Capretti an der Seitenlinie des SC Verl zu sehen. "Es ist so eingetroffen, wie wir es uns erhofft haben. Das Ziel war: Dass wir eben mit dem Fußball, den wir schon in der Regionalliga gespielt haben, auch in der 3. Liga spielen können und erfolgreich sind. Das ist uns gelungen und macht uns auch stolz", sagt Bertels über den Verein. 

Die Top-Talente des FC Bayern II zu trainieren, dürfte allerdings für jeden Trainer eine reizvolle Aufgabe sein. Auch infrastrukturell ist der hochmoderne Bayern-Campus dem SC Verl sicherlich um einiges voraus.

(Jonas Weber)

Auch interessant

Kommentare