Ticker zum Nachlesen

Ancelotti, Umsatzrekord und rote Sitze für die Arena: Das war die Bayern-JHV

+
Uli Hoeneß hielt war keine seiner berühmt-berüchtigten Wutreden, doch zu Sticheleien ließ er sich hinreißen.

Der FC Bayern hat am Freitagabend seine Jahreshauptversammlung im Audi Dome abgehalten. Das Highlight des Abends waren Pläne für einen neuen Innenraum in der Allianz Arena. Der Ticker zum Nachlesen.

+++ Und damit ist es vorbei. Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern München ist beendet. 

+++ Und die mögliche Alternative. Beschlossen ist sie aber noch nicht, die Diskussionen laufen noch. 

So könnte die Allianz Arena bald aussehen. 

+++ Nun geht es um die Allianz Arena. „Wir haben das in den letzten Wochen intensiv diskutiert. Es ist uns bewusst, dass einige immer auch von den roten Sitzen geträumt haben, wir auch. Wir haben ein wunderbares Stadion. Dieses Stadion soll auch einmalig bleiben.“ Dreesen begründet mit einer Grafik, warum es kritisch diskutiert wurde, rote Sitze einzubauen. 

Die Allianz Arena mit roten Sitzen im Vergleich mit anderen Stadien der Bundesliga

+++ Bei den Ausgaben ist der größte Posten der Personalaufwand. 264,9 Millionen Euro beträgt dieser für 2016/17. Dies beinhalte nicht nur die Gehälter der Spieler, sondern die des gesamten Vereins, so Dreesen. Die Bilanzsumme liegt bei 627,2 Millionen Euro. Rund 210 Millionen Euro musste der FC Bayern an Steuern zahlen.

+++ Dreesen beginnt mit den Zahlen. Der Umsatz beträgt 640,5 Millionen Euro, eine neue Rekordmarke. Der Konzernjahresüberschuss beträgt 39,2 Millionen Euro. „Wir haben solide gewirtschaftet“, sagt Dreesen. Zwar würde der Verein immer investieren, trotzdem verdiene er mehr. Nicht die Gewinnmaximierung sei Ziel des FC Bayern, sondern mehr Titel. Die Einnahmen aus dem Spielbetrieb betragen rund 154 Millionen Euro, die aus dem Sponsoring und der Vermarktung 169,4 Millionen Euro. Dies sei „außerordentlich erfolgreich“, so Dreesen. Aus der medialen Vermarktung erhielt der FC Bayern 90,1 Millionen. Das sei zwar deutlich weniger als bei internationalen Konkurrenten, die Ergebnisqualität sei aber eine gute. Real und Barca haben rund 150 Millionen Euro erwirtschaftet, sagt Dreesen, der Letzte in der Premier League 120 Millionen Euro. Im Merchandising liegt der Verein bei „rund 100 Millionen, eine ganz besondere Leistung“. Aus Transfers hat der Verein etwas mehr als 52 Millionen Euro eingenommen. „Wir haben viele verschiedene Säulen, auf denen wir Ruhen.“

+++ Rummenigge beendet seine Rede, nun tritt Jan-Christian Dreesen ans Mikro. Der hat einen verbundene Arm. Den Grund lesen sie hier

+++ Nun zur Internationalisierung des Bayern. „Auch im Sommer 2017 waren wieder die 20 besten Vereine Europas in der Welt unterwegs. Es geht um Markenaufbau, um Marketing und um gut honorierte Freundschaftsspiele. Wir haben Sponsoren, die dabei Interessen verfolgen. Kommenden Sommer werden wir in die USA fliegen. Wegen der Weltmeisterschaft stehen diesmal nur zwei Spiele auf dem Programm. 2018 werden wir also 50 Wochen in Deutschland sein und zwei Wochen im Ausland. Wir sind ein weltoffener Verein mit einer internationalen Fanbasis. Ich darf jetzt zu unserem ehemaligen Mieter kommen, dem TSV 1860 München. Wie sie wissen, wurde der Mietsvertrag in beiderseitigem Einvernehmen beendet. Für uns hat der Auszug eine überaus erfreuliche Auswirkung. Wir können das Stadion erstmals gestalten. An der finalen Version wird noch gearbeitet. Und erstmals hat eine zweite Mannschaft des FC Bayern die erste Mannschaft des Vierzahlenvereins besiegt. Es sind nur noch acht Punkte, der heiße Atem des FC Bayern kommt immer näher.“ Nun folgen wiedereinmal Danksagungen, zahlreiche Personen werden von Rummenigge erwähnt. Auch bei Uli Hoeneß bedankt er sich: „Wir haben viel erlebt und auch viel erreicht für diesen Klub. Es muss sich niemand um uns sorgen. Ich habe von zwei Menschen in diesem Klub wahnsinnig viel gelernt. Von Uli Hoeneß und von Franz Beckenbauer.“

Sticheleien gegen Leipzig und 1860

+++ „Der Transfersommer 2017 hat dem Fußball Aufgaben gestellt. 222 Millionen für Neymar, 180 Millonen für Mbappé. Damit sind die beiden etwa doppelt so teuer wie unsere hochmoderne Allianz Arena. Die Arena ist unser großer Stolz, auf Knopfdruck geht sogar das Licht an. Das soll nicht in jedem Stadion der Fall sein. In diesem Sommer haben wir erneut den Service verbessert und neue Leinwände eingebaut. Im kommenden Sommer werden wir auf ein Mehrwegbecher-System umstellen.“ Dann spricht er über das Financial Fairplay, fordert allerdings eine Reformierung der aktuellen Form. „Der kommerzielle Fußball braucht ein Financial Fairplay 2.0 um eine Art Chancengleicheit zu schaffen. Das ist eine Herkules-Aufgabe, das dürfen wir aber verlangen. Wir haben eine eigene Philosophie in den letzten Jahren gehabt, daran werden wir festhalten. Wir müssen in Zukunft aber noch aggressiver auf dem Transfermarkt tätig sein, Talente noch früher nach München lotsen.“ Dann spricht Rummenigge ebenfalls über die Jugendmannschaften und deren Erfolge. Und auch die Frauen-Mannschaft der Bayern wird gelobt. 

+++ „Damit darf ich zur laufenden Spielzeit anknüpfen. Schon vor dem Sieg in Anderlecht hat sich unsere Mannschaft als einzige für das Achtelfinale qualifiziert. Das ist wichtig für den FC Bayern aber auch für die Bundesliga. Aktuell sind vier Mannschaften in der Champions League, dafür ist der FC Bayern zu einem großen Teil mitverantwortlich. Das Pokalspiel in Leipzig war ein super Spiel. Deshalb können wir uns nun auf ein Heimspiel gegen Borussia Dortmund freuen. Erlauben sie mir hier eine schönen Einschub. Rasenball Leipzig hat etwa 20 stimmberechtigte Mitglieder, alleine unserer FC Bayern KidsClub hat über 44.000 Mitglieder. Echte Liebe fängt beim FC Bayern schon bei den Kleinsten an. Nun wieder zum Sportlichen: Wir stehen in allen drei Wettbewerben wunderbar da. Wir fahren nach Gladbach, um dort einen Sieg einzufahren. Ich möchte mich bei Jupp bedanken. Alleine der Fakt, dass ein Trainer vier Mal Trainer einer Mannschaft ist, ist einzigartig. Er hat etwas außergewöhnliches erreicht. Er hat wieder alles auf Erfolg gestellt, das ist für mich sehr beeindruckend, ich denke für uns alle hier. Ich möchte mich aber auch bei Carlo Ancelotti bedanken. Er ist ein guter Mensch. Ich möchte daran erinnern, dass wir im Mai letzten Jahres deutscher Meister geworden sind. Doch manchmal passt es nicht. Carlo zu entlassen, war keine angenehme Entscheidung, aber eine professionell notwendige. Nachdem ich ihm die Freistellung mitgeteilt hatte, sagte Carlo zu mir: ‚Ok dann bist du nicht mehr mein Boss, aber der FC Bayern und du bleiben weiterhin mein Freund.‘ Ich denke so etwas ist selten im Profifußball. Ich möchte ihm im Namen des FC Bayern alles Gute wünschen.“ Im Anschluss lobt er den neuen Sportdirektor Hasan Salihamidžić: „Hasan hat das totale Vertrauen von Uli und mir. Er wird seinen Weg bei uns machen. Wir wünschen dir, Hasan, alles Gute und viel Erfolg.“

+++ Nun zu TOP 6, Rummenigge ist dran mit dem Bericht des Vorstands: „Ich möchte gleich am Anfang sagen, es war ein gutes Jahr für den FC Bayern, sportlich, weil wir die fünfte deutsche Meisterschaft in Folge geholt haben. Ich verneige mich davor. Deutscher Meister zu werden sieht im Moment so aus, als wäre es einfach. In den zehn Jahren, in denen ich für den FC Bayern gespielt habe, hat es acht Mal nicht geklappt. Deswegen möchte ich meinen herzlichen Glückwunsch aussprechen. Ich möchte ihnen auch einmal die finanzielle Entwicklung aufzeigen. Wir hatten 2002 102,7 Millionen, das letzte Jahr hat ein All-Time-High gehabt mit 640,5 Millionen. Diese Zahlen sprechen für sich.“ Die Allianz Arena sei der Startschuss gewesen. „Mit diesen Zahlen spielen wir in einer Liga mit Real, Barca und Manchester United. Kontinuität finanzieller Natur ist eine zentrale Voraussetzung für Erfolg und darauf können wir beim FC Bayern sehr stolz sein.“

„Im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid sind wir beschissen worden. Unsere Spieler haben ein fantastisches Spiel abgeliefert. Ich muss offen und ehrlich sagen, ich habe fast nie größeren Respekt gehabt für die Mannschaft. Dieses Spiel ist der Grund, warum ich mich für den Videoassistenten einsetze. Ich möchte mich auch bei ganz besonderen Spieler bedanken, bei Philipp Lahm und Xabi Alonso. Zwei großartige Spieler auf dem Platz aber auch großartige Menschen abseits des Platzes. Sie waren super Spieler aber auch große Botschafter des FC Bayern. Vielen Dank an beide.“ Costa ist für 46 Millionen Euro an Juventus Turin verkauft worden. Renato Sanches wurde an Swansea ausgeliehen. „Wir möchten, dass er kontinuierlich spielt. Nun möchte ich zu Holger Badstuber kommen. Entgegen mancher Darstellung in der Öffentlichkeit war es der ausdrückliche Wunsch von Holger, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Auch um dort mehr zu spielen. Trotzdem muss ich klar und deutlich sagen, selbstredend haben wir Holger eine Vertragsverlängerung angeboten. Ich darf Holger danken und ihm für die Zukunft alles Gute wünschen und wünsche ihm, dass er verletzungsfrei bleibt. Ich möchte grundsätzlich auch sagen, dass für Philipp, Xabi und Holger die Tür beim FC Bayern immer offen bleibt.“ Dann begrüßt Rummenigge die Neuzugänge Süle, Rudy, Tolisso, James und Gnabry. „Auch Kingsley Coman ist nun fester Bestandteil unserer sportlichen Planung.“

Hopfner wird geehrt

+++ Hoeneß übernimmt wieder und kündigt eine Ehrung an. „Wir wollen heute Karl Hopfner zum Ehrenmitglied machen. Karl Hopfner hat über drei Jahrzehnte, seit 1983, den Klub mitgeprägt. Wann immer man Karl gebraucht hat, war er da. Deshalb fühlten wir uns im Präsidium sehr wohl dabei, ihn heute zum Ehrenmitglied zu machen.“ Hoeneß bittet ihn auf das Podium und steckt Hopfner die Ehrenmitglieds-Nadel ans Jackett. 

+++ Es kommt zu TOP 5, dafür gibt Hoeneß die Versammlungsleitung an Dieter Mayer ab. Nun wird eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewählt. Auch diese Wahl läuft eindeutig ab, vier Stimmen sind dagegen, zwölf enthalten sich. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit“, sagt Mayer. 

+++ Das geht schnell, nun steht TOP 4 an, die Entlastung des Präsidiums. 1459 Mitglieder sind heute anwesend. Eine Nein-Stimme und vier Enthaltungen gibt es, das Präsidium ist also entlastet. „Das freut uns sehr“, sagt Hoeneß. 

+++ Nun steht TOP 3 an. Karl Singer, ein Wirtschaftsprüfer, spricht nun über weitere Zahlen. Zwischendurch verlassen Manuel Neuer und Frank Ribéry unter Applaus die Halle. 

+++ „Schauen wir mal, was in zwei, drei Jahren aus unserem Nachwuchsleistungszentrum herauskommt. Der FC Bayern ist im Moment wieder einmal in einer guten Situation. Alles ist schön. Trotzdem ist man nicht zufrieden. Zwischendurch muss man auch mal zufrieden sein. Ich stehe heute hier als total zufriedener Mensch. Ich muss ihnen sagen, manchmal denke ich mir, ein bisschen weniger Erfolg im Sport und ein bisschen weniger Krieg in Syrien wären auch nicht so schlecht. Vielen Dank.“ Dann verlässt er das Redner-Pult. 

+++ „Wir haben auch eine neue medizinische Abteilung. Jetzt heißt es, das ist eine richtige Rentner-Band. Unser Hirn funktioniert noch hundertprozentig. Wir werden dafür sorgen, dass wir für sie die richtigen Weichen stellen. Das ist schwierig in einer Zeit, zu der wir nicht nur gegen einzelne Klubs spielen, sondern gegen ganze Staaten. Unsere Gegner heißen nicht mehr Paris oder Manchester sondern Qatar.“ Er lobt die Jugendmannschaften der Bayern. „Unser Juniorteam ist in der Champions League Gruppen-Erster. Das ist uns noch gar nie gelungen. Wenn Abu Dhabi oder Qatar den Ölhahn ein wenig dreht, kommen 100 Millionen raus. Da können wir nicht mithalten. Wir müssen schauen, dass wir den Verein konkurrenzfähig halten.“ Er erwähnt den Besuch einiger Fußballspieler bei den Basketballern. Der Verein sei familiär, das freue ihn, so Hoeneß. 

+++ Hoeneß nimmt die Brille ab. Vor wenigen Wochen, sagt er, wäre die Stimmung hier ganz anders gewesen. „Es war die Nacht von Paris, die diesen Verein aufwachen hat lassen. In der Nacht hat der gesamte Vorstand die Weichen gestellt, für das, was wir jetzt in den letzten sechs Wochen erlebt haben. Es ist ein Glückszustand, dass es uns gemeinsam gelungen ist. Seither haben wir neun Spiele gemacht und alle neun gewonnen. Ich musste damals in manchen Medien hören, die Wachablösung sei da, der FC Bayern habe ausgedient. Wir hätten einen Trainer verpflichtet, der nicht modern ist. Neuerdings muss man sich ja auch anhören, dass der Schwiegervater des Linksverteidigers im früheren Leben Tankwart war. Das wirkliche Leben spielt auf dem Platz. Wenn sie erleben, welche Stimmungsänderung durch Jupp Heynckes in den Verein gekommen ist. Alle schweben nur noch. Es ist ein ganz anderer Geist da. Was man mit Disziplin und vorbildhaftem Verhalten erreichen kann, beweist uns Jupp Heynckes.“ Auch der neue Sportdirektor Hasan Salihamidžić habe dazu beigetragen, dass die Stimmung im Verein so gut sei. „Was diese Nacht auch erreicht hat, ist, dass Karl-Heinz und ich wieder zusammengefunden haben. Es war nicht so einfach nach meiner Gefängnis-Zeit. Es macht wieder Spaß, zusammenzuarbeiten.“

Hoeneß kündigt neue Halle an 

+++ Dann bedankt sich Hoeneß bei den Basketball-Vertretern: „Es ist neben dem Fußball eine Attraktion, die man sich gönnen sollte.“. Im Jahr 2020 oder 2021 soll es, da wo die Rad-Halle steht, eine neue Sporthalle bauen. „Sie wird nicht Red-Bull-Halle heißen.“ Die Kapazität wird zwischen zehn und elftausend betragen. „Die Gespräche mit der Stadt sind unglaublich konstruktiv gelaufen. Wenn man will, kann man Dinge auch sehr schnell erreichen. Wenn uns das gelingt, in drei oder vier Jahren die Halle zu bauen, können wir uns darauf freuen, schon bald neben der Allianz Arena eine weitere Attraktion zu haben.“

+++ „Ich möchte meinen Vortrag in zwei Teile aufteilen. Zunächst einmal möchte ich mich bei ihnen bedanken, dass ich heute überhaupt hier stehen kann. Denn ohne ihr Votum von vor einem Jahr würde ich heute nicht hier stehen. Dafür noch einmal sehr herzlichen Dank.“ Die Halle erhebt sich, lange „Uuulllliii“-Rufe hallen durch den Saal. „Ganz besonders stolz bin ich, dass Manuel Neuer und Franck Ribéry unter uns sind. Das freut mich, weil ich den Verein immer als Familie gesehen habe. Mit ihrer Anwesenheit zeigen sie, dass sie den FC Bayern als Familie sehen. Ich möchte den Zahlenteil schnell hinter mich bringen. Zum Campus ist alles gesagt. Die Verantwortlichen sind völlig zurecht gelobt werden. Jetzt sind Steine gemacht worden, nun müssen Beine gemacht werden. Wir sind auf einem guten Weg.“ Der Verein habe zahlreiche Personen geehrt für langjährige Mitgliedschaft, erzählt Hoeneß. Das Mitglied, das für 80-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde, sitzt heute im Publikum. „Das ist auch der FC Bayern“, sagt Hoeneß. „Die Mitgliederzahlen haben einen etwas gemütlicheren Gang eingelegt. Sie ist jetzt bei 290.000. Ich möchte sie bitten, einmal die Entwicklung zu beachten.“ 

+++ Mennekes verlässt die Bühne. Und Hoeneß sagt: „So jetzt bin ich dran.“

+++ „Ich danke ihnen, unseren Freunden und Machern. Auch ihr seid hervorragenden Botschafter unseres FC Bayern. Wir wünschen ihnen weiterhin Erfolg“, so Mennekes. Dann wird ein Einspieler über den neuen Campus gezeigt. Im Anschluss bedankt er sich bei den Machern des neuen Geländes. Er lobt die Umsetzung des gesamten Projekts und verweist auf den Berliner Flughafen. „Ich glaube, da können sich einige eine Scheibe abschneiden“, sagt er lachend. 

+++ „Danke für ihre Aufmerksamkeit und ihre Treue zum wunderbarsten Verein der Welt.“ Dann verlässt Dieter Mayer das Podium und Walter Mennekes tritt an das Mikro. Der verspricht, sich kurz zu fassen. Er spricht über die einzelnen Sportarten im Verein: „Auch in diesen Sportarten tobt der Wettkampf, es geht um Sieg oder Niederlage, es geht darum, Erfolg zu haben. Und es geht auch immer um das Ansehen unseres FC Bayern.“ Dann wird ein Einspielfilm gezeigt. Im Anschluss bedankt er sich bei einzelnen Akteuren der unterschiedlichen Sportarten.

+++ Jetzt geht es um den FC Bayern Basketball. Rund 120.000 Zuschauer haben die Mannschaft im vergangenen Jahr spielen sehen. Mehreren Minuten widmet sich Mayer den sportlichen Ergebnissen der Basketballer. „Die wirtschaftliche Entwicklung ist sehr zufriedenstellend.“ Der Umsatz konnte deutlich gesteigert werden. „Unsere Basketball-GmbH steht auf absolut stabilen Beinen“, so Mayer. 

+++ Der FC Bayern hat ein Eigenkapital von über 104 Millionen Euro, das berühmte Festgeldkonto ist also gut gefüllt. Sachanlagen sind davon ca. 72 Millionen Euro. „Die Bilanz ist beeindruckend“, sagt Mayer. Neu seien aber Verbindlichkeiten, die im letzten Jahr noch nicht da war. Der Verein hat einen Kredit aufgenommen, um das Nachwuchsleistungszentrum zu finanzieren. Aktuell tilgt der e.V. die Schuld mit 1,9 Millionen Euro pro Quartal. In spätestens fünf Jahren soll das Zentrum abbezahlt sein. 

+++ Dieter Mayer steht nun am Mikrofon, der den Rechenschaftsbericht der Vize-Präsidenten vorliest. Er beginnt mit den Finanzen. Fast zwölf Millionen Euro hat der Verein durch Mitgliedsbeiträge erhalten. Einen ähnlich hohen Betrag hat der Verein als Dividende ausgeschüttet. Der Jahresüberschuss des e.V. liegt ebenfalls bei knapp zwölf Millionen Euro. 

Ribéry und Neuer unterbrechen Hoeneß

+++ Nun liest Hoeneß die Tagesordnungspunkte vor. Dann betreten Neuer und Ribéry die Halle, die Mitglieder erheben sich und klatschen. Der Applaus unterbricht den Bayern-Präsidenten, danach muss er erneut ansetzen und liest die Agenda noch einmal vor. „Das mache ich aber gern für die beiden“, sagt er lachend. 

Manuel Neuer und Franck Ribéry sind ebenfalls anwesend im Audi Dome.

+++ Das Podium ist nun besetzt. Und Hoeneß spricht: „Ich darf sie, liebe Mitglieder, im Namen des Klubs sehr herzlich begrüßen.“ Dann begrüßt der Bayern-Präsident mehrere Anwesende namentlich, darunter Hasan Salihamidžić, die Halle klatscht. Auch Manuel Neuer und Franck Ribéry sollen anwesend sein. 

+++ Es ist kurz vor 19 Uhr. In wenigen Minuten soll die Veranstaltung beginnen. Noch immer trudeln vereinzelt Mitglieder in der Halle ein.  

+++ Hier die ersten Bilder aus dem Audi Dome: 

Jahreshauptversammlung des FC Bayern 2017 - die besten Bilder

+++ Der Einlass ist noch immer in vollem Gange. So sieht es gerade vor dem Audi Dome aus:

+++ Die heutigen Tagesordnungspunkte:

  1. Bericht des Präsidenten
  2. Rechenschaftsbericht der Vizepräsidenten
  3. Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über den Jahresabschluss
  4. Entlastung des Präsidiums
  5. Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Jahresabschluss
  6. Bericht des Vorstands der FC Bayern München AG
  7. Verschiedenes

+++ So langsam füllt sich die Halle, der Andrang scheint aber geringer zu sein als im vergangenen Jahr.

Der Münchner Audi Dome füllt sich. 

+++ Der Präsident hat soeben den Audi Dome betreten, Uli Hoeneß ist also schon da. In etwas mehr als einer Stunde beginnt dann die Jahreshauptversammlung der Bayern. 

Uli Hoeneß betritt den Audi Dome, den Ort der Jahreshauptversammlung des FC Bayern. 

+++ Die Profis um Trainer Heynckes können heute leider nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Um Kraft und Zeit zu sparen, ist das Team am Donnerstag von Brüssel direkt nach Düsseldorf weitergereist, um sich intensiv auf das Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstagabend vorbereiten zu können.

+++ Finanzchef Jan-Christian Dreesen sieht aufgrund der Zahlen beste Aussichten, um auf dem Transfermarkt wieder großformatig tätig zu werden: „Die hervorragende Ergebnissituation und damit verbundene steigende Finanzkraft erlaubt es dem FC Bayern, die notwendigen Investitionen in den Lizenzspielerkader zu tätigen und damit auch weiterhin in der europäischen Top-Elite im Profifußball konkurrenzfähig zu bleiben.“

+++ Gute Nachrichten gibt es auch aus der aktuellen Mannschaft. Kingsley Coman meldet sich einsatzbereit für die Partie bei Borussia Mönchengladbach am Samstag. Der Franzose hatte in der Champions League mit einer Fußverletzung aussetzen müssen.

+++ Am Tag der Jahreshauptversammlung hat ein weiterer ehemaliger FCB-Protagnoist seine Rückkehrt verkündet. Nach Trainer Jupp Heynckes und Team-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ist auch Ex-Profi Ivica Olic wieder für die Roten tätig - künftig jedoch als Markenbotschafter.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Jahreshauptversammlung 2017 des FC Bayern im Audi Dome! Hier verpassen Sie keine Wortmeldung, keinen Redenausschnitt und keine bemerkenswerte Szene, von denen es in den vergangenen Jahren einige gab (siehe Vorbericht weiter unten). Ob Bayern-Präsident Uli Hoeneß von seinem Weihnachtsbaum erzählt? Unwahrscheinlich. Aber vielleicht gibt es ja wieder die ein oder andere Spitze an den ärgsten Verfolger (in diesem Jahr für den Moment: Schalke 04). Auch schon vor Beginn der JHV 2017 halten wir Sie auf dem Laufenden, die eigentliche Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Vorbericht

Wie auch in den vergangenen Jahren lädt der FC Bayern wieder Ende November zur Jahreshauptversammlung. Nachdem es bei der vergangenen JHV 2016 schon vor Beginn zum Tumulten kam, war die Re-Inthronisierung von Uli Hoeneß als Präsident natürlich das große Highlight. Gefolgt von einer schnellen Attacke auf Verfolger RB Leipzig. Dieses Mal dürften die großen Punkte schon vor der Versammlung erledigt sein.

Denn mit Hasan Salihamidžić wurde schon im Sommer nach langer, auch öffentlicher Suche ein neuer Sportdirektor eingesetzt und auch das Thema Carlo Ancelotti hat sich ja schon seit dem 28. September erledigt. Und seit Jupp Heynckes wieder Trainer bei den Roten ist, herrscht zwischen dem Präsidenten und dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge wieder eine zuvor nicht mehr für möglich gehaltene Harmonie. Zudem führen die Bayern-Basketballer derzeit ähnlich souverän die BBL-Tabelle an, wie ihre Profi-Kollegen beim Fußball. Auch in Sachen Umsatz ist schon seit Ende Oktober bekannt, dass die Bayern in der vergangenen Saison trotz nur einem Titel wieder einen Rekordumsatz aufgestellt haben.

Dennoch birgt die Tagesordnung durchaus Konfliktpotential. Denn zwischen den Fans und dem Verein gab es in letzter Zeit immer wieder Spannungen. Sei es was die Ticketvergabe in der Allianz Arena betrifft, oder auch der überfüllte Audi Dome bei der letzten JHV. Was Sie zu dem Event am Freitagabend sonst noch wissen müssen, lesen Sie hier.

Die Jahreshauptversammlung 2017 des FC Bayern beginnt am Freitag um 19 Uhr im Audi Dome. In unserem Live-Ticker halten wir Sie über alles Wichtige davor, währenddessen und danach auf dem Laufenden.

fmü/bix

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team

Kommentare