1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Boateng fetzt sich mit Nachwuchsstar: „Für wen hältst du dich? Du musst mich respektieren“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Jerome Boateng schiebt bei Lyons Niederlage in Rennes Frust.
Jerome Boateng schiebt bei Lyons Niederlage in Rennes Frust. © STUDIO FOTOGRAFICO BUZZI SRL/Imago

Jérôme Boateng gerät bei Olympique Lyon mit einem Mitspieler aneinander. Der Ex-Bayern-Star fordert Respekt ein und ließt dem Jungspund die Leviten.

Lyon - Jérôme Boateng hat sich in seiner neuen Heimat Frankreich direkt gut zurechtgefunden. Der Abwehrstar musste den FC Bayern nach zehn Jahren verlassen und wechselte im Sommer zu Olympique Lyon. Bei OL ist Boateng Stammspieler und stand in den letzten sechs Partien in der Ligue 1 stets in der Startelf.

Im letzten Spiel setzte es jedoch eine krachende 1:4-Pleite bei Stade Rennes. Nach Abpfiff lagen die Nerven bei Boateng offenbar völlig blank. Der 33-jährige Routinier knöpfte sich einen 18-jährigen Mitspieler vor und wollte seinen Frust abbauen. Zu Boatengs Überraschung leistete der Nachwuchsstar energisch Widerrede.

Jerome Boateng rastet nach Pleite mit Lyon aus - und attackiert Mitspieler

Die L‘Equipe berichtete, dass Jérôme Boateng nach der Partie auf dem Weg in die Katakomben mit seinem Teamkollegen Rayan Cherki aneinandergeraten ist. Der Ex-Bayern-Star hatte Frankreichs U21-Nationalspieler demnach vorgeworfen, in der Schlussphase für unbedachte Aktionen gesorgt zu haben. Boateng erlebte zuvor einen Albtraum und machte sein schwächstes Spiel für den neuen Arbeitgeber.

Cherki, der für sein aufbrausendes Temperament bekannt ist, wollte jedoch keineswegs Boatengs Fußabtreter sein und bot Paroli. Die beiden Streithähne sollen ihre Meinungsverschiedenheit sogar bis in die Kabine weitergeführt haben - vor den Augen von Trainer Peter Bosz und Sportdirektor Juninho.

Für wen hältst du dich? Du bist 18 Jahre alt, du hast nichts getan! Du musst mich respektieren!

Jérôme Boateng zu Teamkollege Rayan Cherki

„Für wen hältst du dich? Du bist 18 Jahre alt, du hast nichts getan! Du musst mich respektieren“, soll Boateng dem Bericht zufolge gepoltert haben. Wie Cherkis Reaktion auf Boatengs Wutausbruch ausgefallen war, ist nicht bekannt. Cherki avancierte im Mai im Alter von 17 Jahren und acht Monaten zum jüngsten Torschützen für Lyon in der Ligue 1.

Jérôme Boateng knöpft sich Jungspund vor

Der Vorfall von Rennes ist mittlerweile fast zwei Wochen her. Die Länderspielpause dürfte die erhitzten Gemüter wieder abgekühlt haben. Cherki reiste zur französischen U21-Nationalmannschaft, Boateng wurde seit über drei Jahren nicht mehr für das DFB-Team nominiert. Am Sonntagabend (21. November) steht das Topspiel gegen Olympique Marseille an. Lyon steht in der Ligue 1 derzeit nur auf einem enttäuschenden achten Platz.

Beim FC Bayern brüllte Boateng sogar seinen Vorgesetzten an. „Halt die Fresse“, soll er Sportvorstand Hasan Salihamidzic entgegengeschleudert haben. (ck)

Auch interessant

Kommentare