1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Ausgerechnet er! FC-Bayern-Star Kimmich wohl nicht gegen Corona geimpft

Erstellt:

Von: Jonas Raab

Kommentare

Bayern-Coach Julian Nagelsmann und Joshua Kimmich klatschen ab.
Bayern-Coach Julian Nagelsmann und Joshua Kimmich klatschen ab. © ULMER Pressebildagentur/imago

Beim FC Bayern dreht sich seit dem Positiv-Schock um Julian Nagelsmann alles um Corona. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse zum Impfstatus der Bayern-Stars, im Mittelpunkt steht Joshua Kimmich.

München - Corona-Wirren beim FC Bayern München: Sportlich könnte es für den deutschen Rekordmeister kaum besser laufen als zuletzt, doch das rückt dieser Tage mehr und mehr in den Hintergrund. Weil Bayern-Chefcoach Julian Nagelsmann positiv auf Covid getestet wurde, drehte sich auf der Pressekonferenz zum Hoffenheim-Spiel alles um das Virus – um Tests, Quarantäne, Meldepflichten und ungeimpfe Spieler.

Vor allem die Bild-Zeitung hakte bei der Presserunde immer wieder nach. Die Boulevard-Zeitung will erfahren haben, dass fünf Spieler des FC Bayern München nicht gegen Corona geimpft sind und konfrontierte den per Livestream aus der heimischen Küche zugeschalteten Nagelsmann damit. „Es gibt in Deutschland keinen Impfzwang. Den gibt es auch nicht beim FC Bayern“, erwiderte der 34-Jährige.

Bayern-Coach Nagelsmann positiv auf Corona getestet – Ungeimpfte im Kader

Nagelsmann erklärte: Er plädiere zwar für die Impfung, werde aber „niemals einen Menschen, der bei gesundem Menschenverstand ist, dazu zwingen.“ In Quarantäne müssten die ungeimpften Bayern deshalb nicht, weil er aufgrund von Grippe-Symptomen schon länger keinen direkten Kontakt mehr mit den Spielern gehabt habe, erklärte Nagelsmann.

Nach der Pressekonferenz war so weit alles geklärt, nur eine Frage stand weiter im Raum: Wer sind die fünf Ungeimpften bei Bayern? Die Bild-Zeitung will zumindest einen Namen erfahren haben: Joshua Kimmich. Das deckt sich mit Informationen der tz. Das ist insofern überraschend, weil sich Kimmich öffentlich wie kaum ein anderer Fußballer für die Bekämpfung des Virus einsetzt. Zusammen mit Leon Goretzka gründete er die Initiative „We Kick Corona“ und sammelt Geld, die karitativen Einrichtungen zugutekommen, die unter den Folgen der Pandemie leiden. Beide spendeten je eine Million Euro.

FC Bayern: Ausgerechnet „We Kick Corona“-Gründer Kimmich wohl ungeimpft

„Jeder Einzelne von uns kann dafür sorgen, dass sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet, aber nur gemeinsam können wir unseren Teil zur Gesundung der Gesellschaft beitragen“, erklären Kimmich und Goretzka auf der Homepage ihrer Initiative – und unterstützten laut Bild mit „We Kick Corona“-Geldern die weltgrößte Impf-Kampagne COVAX mit einer halben Million Euro.

Kimmich selbst wolle laut Bild noch Langzeitstudien zu möglichen Impf-Folgen abwarten. Das berichtet das Boulevardblatt unter Berufung auf das Umfeld des Nationalspielers. Kimmich selbst wollte sich nicht äußern. (jo)

Auch interessant

Kommentare