1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Absteiger der Saison“: Heftige Watschn für Joshua Kimmich - ausgerechnet von den Kollegen

Erstellt:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

Unschöne Überraschung für Joshua Kimmich: Bundesliga-Kollegen wählten den FC-Bayern-Strategen zum „Absteiger der Saison“.

Berlin - Torjäger Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist von den Profis der Fußball-Bundesliga zum „besten Spieler der Welt“ gekürt worden. 43,2 Prozent von 243 teilnehmenden Spielern gaben in einer kicker-Umfrage dem polnischen Starstürmer ihre Stimme. Für seinen Teamkollegen Joshua Kimmich hielt die Befragung allerdings eine unschöne Überraschung bereit.

FC-Bayern-Star Joshua Kimmich zum „Absteiger der Saison“ gewählt

Immerhin 14,1 Prozent der Befragten befanden, Kimmich sei der „Absteiger der Saison“. Sportliche Gründe kann das Votum kaum haben, ist der zentrale Mittelfeldmann doch auch in der laufenden Spielzeit über jeden Zweifel erhaben - wenngleich er diverse Partien verpasste. Sein letztes Bundesliga-Spiel absolvierte Kimmich am 6. November. Danach machten ihm eine Corona-Infektion sowie Quarantänezeiten einen Strich durch die Rechnung.

Der Verdacht liegt nahe, dass die Bundesliga-Kollegen den 26-Jährigen für seine umstrittenen Äußerungen bezüglich der Corona-Impfung abstraften. Nach langer Skepsis rund um die Verabreichung des Vakzins ruderte Kimmich im Dezember in einem viel beachteten ZDF-Interview zurück. Auf das Votum hatte dies offenbar keinen Einfluss mehr.

FC Bayern: kicker-Umfrage unter Bundesliga-Spielern - Top-Werte für Lewandowski und Musiala

Zumindest bei den Bundesliga-Kollegen ist er die Nummer Eins: Kimmichs Teamkollege Lewandowski hatte bei der Ballon d‘Or-Wahl im November 2021 lediglich Platz zwei hinter dem argentinischen Superstar Lionel Messi belegt. Das sorgte für Diskussionen, hatte die Lebensversicherung des FC Bayern doch eine Sahnesaison vorgelegt. Lewandowskis Berater Pini Zahavi sparte in der Folge nicht mit klaren Worten. Über Messi sagte er: „Der Ballon d‘Or 2021 gehört nicht ihm“

Frohe Kunde für den Mainzer Jonathan Burkardt: Er wurde von den Bundesliga-Kollegen zum „Aufsteiger der Saison“ gekürt. Der 21-Jährige erzielte in der Hinrunde zehn Tore in 19 Pflichtspielen. Leverkusens Florian Wirtz kam auf Rang zwei - vor FC-Bayern-Spieler Jamal Musiala.

Auch interessant

Kommentare