Neuzugang trainiert bereits mit

Bernat schon da: Ist Alaba der Kroos-Ersatz?

+
Juan Bernat (M.) ist neben Robert Lewandowski und Sebastian Rode der dritte Neuzugang beim FC Bayern für die neue Saison.

München - Nach Lewandowski und Rode stellt der FC Bayern am Donnerstag seinen dritten Neuzugang vor: Linksverteidiger Juan Bernat. Rückt dafür David Alaba ins Mittelfeld?

Am Mittwoch präsentierte der FC Bayern auf der ersten Pressekonferenz der neuen Saison stolz zwei seiner drei Neuzugänge: Robert Lewandowski von Borussia Dortmund und Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt. Am Donnerstag wird der dritte Neuling vorgestellt werden. Juan Bernat vom spanischen Erstligisten FC Valencia.

Der Neu-Bayer zeigte sich bei seinem ersten Interview auf fcbayern.de begeistert von seinem neuen Arbeitgeber:"Ich bin natürlich sehr glücklich darüber, ab sofort Teil dieser Mannschaft zu sein. Für mich ist das ein ganz wichtiger Schritt in meiner Karriere, ich bin sehr zufrieden. Für mich geht ein Traum in Erfüllung!“ Gerade mal 21-Jahre jung soll der spanische U21-Nationalspieler, für den Bayern zehn Millionen Euro auf den Tisch legte, auf der linken Seite für Wirbel sorgen. Ob als Linksverteidiger oder auf der linken Außenbahn ist jedoch noch nicht klar.  Angesprochen auf seine spielerischen Stärken sagte Bernat ganz selbstbewusst:"Ich denke, ich bin ein Außenbahnspieler mit großem Offensivdrang, schnell, ballsicher und zweikampfstark. Das sind meine Hauptmerkmale und ich freue mich schon darauf, vor den Fans des FC Bayern zu spielen.“

Neuzugang Bernat trainiert schon mit

Neuzugang Bernat trainiert schon mit

Durch die spanische Neu-Verpflichtung, der letzte Saison in der Primera Division von 32 Spielen 26 mal in der Startelf stand, drängt sich die Frage auf, was aus David Alaba wird. Gerade durch den wahrscheinlichen Weggang von Toni Kroos zu Real Madrid wird im Mittelfeld eine Position frei. Thiago ist zudem noch sieben bis acht Wochen verletzt und wird somit auch den Saisonstart in der Bundesliga verpassen. Zeichnet sich also zur neuen Saison ein Positionswechsel beim FC Bayern ab und der aktuelle Bayern-Linksverteidiger Alaba rückt auf die Kroos-Position ins Mittelfeld?

Auf der Pressekonferenz am Mittwoch heizte Matthias Sammer die Spekulationen an, als er meinte:" David kann jetzt auch auf eine andere Position rücken." Man darf gespannt sein, wie Pep Guardiola mit seinem Wunschspieler Bernat plant. Scheinbar beobachtet Guardiola Bernat schon seit Jahren mit Interesse und wollte ihn schon zu seiner Zeit als Barcelona-Coach verpflichten - nun hat es also beim FC Bayern mit einem Wechsel geklappt.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare