Verletzung schwerer als gedacht

Schock: Bernat fällt noch länger aus

+
Im Hinspiel gegen Arsenal war Juan Bernat zuletzt im Einsatz.

München - Seit mehr als zwei Wochen sitzt Juan Bernat mit Adduktorenbeschwerden bei Spielen des FC Bayern nur noch auf der Tribüne. Doch offenbar hat der kleine Spanier eine noch schwerwiegendere Verletzung.

Seinen bislang letzten Einsatz absolvierte Juan Bernat am 20. Oktober bei der 0:2-Niederlage des FC Bayern beim FC Arsenal. Danach durfte der kleine Spanier nicht mehr ran. Anhaltende Adduktorenprobleme verhinderten einen Einsatz des 22-jährigen Linksfußes.

Und wie es aussieht, wird es auch nichts mit einem baldigen Comeback: Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, hat Bernat einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel erlitten - eine Verletzung, die den Linksverteidiger noch einige Wochen außer Gefecht setzen wird.

Kehrt Juan Bernat erst Anfang Dezember zurück?

Trainer Pep Guardiola wollte nach dem 5:1-Triumph gegen die "Gunners" nur bedingt Auskunft geben, was den Gesundheitszustand seines Landsmannes angeht. "Er ist verletzt. Juan kommt erst nach der der Länderspiel-Pause zurück." Damit würde er auf jeden Fall das Stuttgart-Spiel am kommenden Samstag verpassen.

Doch ob auch ein Muskelbündelriss bis dahin ausgeheilt ist? Die "Bild" spekuliert, dass Bernat auch für die ersten Partien nach der Länderspielpause nicht wieder zur Verfügung stehen wird. Am 24. November empfangen die Bayern Olympiakos Piräus in der Champions League, am 28. November ist Hertha BSC zu Gast in der Allianz Arena.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare