Bayern-Kenner hofft auf Transfer

Passt dieser Mainzer Stürmer ins Pep-System?

+
Yoshinori Muto (r.) hatte gegen den FC Bayern eine gute Chance und bestach mit seiner Wendigkeit.

München - Bayern-Kenner Raimund Hinko spricht sich in einer Kolumne für eine Neuverpflichtung aus Mainz aus - doch würde der Stürmer wirklich nach München passen?

Raimund Hinko begleitetet den FC Bayern schon seit vielen Jahrzehnten und ist weiterhin aktiv darum bemüht, beim Rekordmeister für Verbesserungen zu sorgen. In seiner aktuellen Kolumne für die

"Sport Bild"

, die am Sonntag erschien, überrascht der Bayern-Reporter nun mit einem Einkaufs-Vorschlag. Denn ideal in Guardiolas System würde ein junger Mainzer Stürmer passen...

Yoshinori Muto wäre demnach die perfekte Ergänzung und könnte an der Seite von Mario Götze wirbeln. Der 23-Jährige Japaner kam vor der Saison vom FC Tokyo zu Mainz 05 und weiß bisher durchaus mit Eigenschaften zu überzeugen, die auch Bayern-Trainer Guardiola gefallen könnten. Wendig, schnell, eher klein und torgefährlich - das klingt nach Pep-Fußball.

Sollte er die ganze Saison über weiter auf dem derzeitigen Niveau spielen dürfte nicht nur sein derzeitiger Marktwert von gerade einmal 2,5 Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt.de) Geschichte sein, sondern vielleicht auch seine Vereinszugehörigkeit. Ein weiteres Plus des Japaners: Seine Herkunft. Der FC Bayern ist bemüht, das zeigt die Asien-Reise in dieser Saison, den fernöstlichen Markt zu erobern. Mit einem bekannten Gesicht funktioniert das natürlich besser.

fh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare