21-Jähriger ohne Spielpraxis beim FC Bayern

Klinsmann-Scout rät Green zum Wechsel

+
Julian Green ist beim FC Bayern außen vor.

München - Julian Green überzeugte zuletzt bei der US-Nationalmannschaft, ist aber beim FC Bayern weiter außen vor. Ein Scout von US-Trainer Klinsmann rät ihm zum Wechsel.

24 Minuten im DFB-Pokal - mehr durfte Stürmer-Talent Julian Green unter Trainer Carlo Ancelotti in dieser Saison noch nicht beim FC Bayern spielen. Dabei überzeugte der 21-Jährige in der Saison-Vorbereitung und zuletzt auch bei der US-Nationalmannschaft unter Jürgen Klinsmann. Jetzt rät Klinsmanns Europa-Scout Matthias Hamann Green zum Wechsel.

"Er wäre besser bei einem Verein aufgehoben, wo er gesicherte Einsatzzeiten bekommt", sagte Ex-Profi Hamann der "Bild". "Julian kann in der richtigen Mannschaft Bundesliga spielen." Alternativ müsse sich der Stürmer auch in der zweiten Bundesliga umschauen. Hamann: "Er sollte sich nicht zu schade sein, so einen Schritt zu machen."

Green war bereits in der Saison 2014/2015 zum Hamburger SV ausgeliehen, kam aber auch dort nur zu fünf Bundesliga-Einsätzen. "Hamburg war vielleicht der falsche Schritt zum falschen Zeitpunkt", sagte Hamann.

han

Auch interessant

Meistgelesen

Nach OP: So lange fällt Neuer wirklich aus
Nach OP: So lange fällt Neuer wirklich aus
Ancelotti lobt James - Schalke hadert mit Videobeweis
Ancelotti lobt James - Schalke hadert mit Videobeweis
"Leidenschaft verloren" - Alarmierende Worte von Ancelottis Mentor
"Leidenschaft verloren" - Alarmierende Worte von Ancelottis Mentor
Ulreich schildert dramatischen Moment der Neuer-Verletzung
Ulreich schildert dramatischen Moment der Neuer-Verletzung

Kommentare