Vor DFB-Pokal-Spiel

Bayern-PK: Kovac vergibt überraschend einen Startelfplatz - und übt deutliche Kritik an der Branche

+
Niko Kovac wird vor dem DFB-Pokalspiel beim VfL Bochum bei einer PK sprechen.

Nach dem knappen Sieg gegen Union Berlin wartet auf den FC Bayern der VfL Bochum im DFB-Pokal. Niko Kovac hat einen Startelfplatz quasi vergeben. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Javi Martinez wird in Bochum nicht dabei sein.
  • Leon Goretzka hat eine Art Stammplatzgarantie bekommen
  • Niko Kovac hat sich über die Branche beschwert und Kritik geübt

12.15 Uhr: Das war‘s! Die Pressekonferenz ist schon wieder beendet.

12.14 Uhr: Niko Kovac über die Personallage: „Außer Javi (Martinez, Anm. d. Red.) sind alle dabei. Bei ihm geht es eher in Richtung Wochenende. Auch Lukas (Lars Lukas Mai, Anm. d. Red.) ist dabei, er hat gestern trainiert.“

12.13 Uhr: Niko Kovac über die Gefahren des Pokals: „Das ist immer gefährlich, vor allem, wenn man siuch dem Tempo des Gegners anpasst. Ich warne davor, sich zurückzulehnen und zu denken ‚Das geht von allein‘. Wir müssen hart arbeiten, um in die nächste Runde zu kommen.“

12.12 Uhr: Niko Kovac über Kontinuität: „Man braucht letzten Endes Zeit, sie ja auch. Man muss die Kollegen kennenlernen, die Abläufe ebenso. Das scheint aber bei uns Trainern nicht zu gelten. Es geht nicht um mich, sondern allgemein um diese Problematik.“

12.11 Uhr: Niko Kovac über Niklas Süle: „Er ist motiviert und schmiedet schon Pläne. Allerdings wird er noch einige Wochen auf Krücken gehen und darf noch nicht belasten.“

Video: Fußball pur: Gladbach wieder Tabellenerster

Live-Ticker: PK mit Niko Kovac - Trainer stellt Goretzka die Startelf in Aussicht

12.10 Uhr: Niko Kovac über den FC Liverpool und dessen Pressing: „Es passiert auch anderen Mannschaften, dass sie früh in Rückstand geraten (nach einer Minute, Anm. d. Red.). Man muss für das Pressing auch die Spielertypen haben. Man kann nicht 200 auf einer Autobahn fahren, auf der nur 100 ist. Der Kollege Klopp ist jetzt vier Jahre in Liverpool, da sprechen wir über Kontinuität. Die gibt es im Fußball offenbar nicht mehr.“

12.08 Uhr: Niko Kovac über Manuel Neuer und dessen Kritik: „Das darf er auch ansprechen, dafür ist er Kapitän. Gerade in so einer Phase ist es wichtig, dass er das macht.“

12.07 Uhr: Niko Kovac über die vorsichtige Startplatzforderung von Leon Goretzka: „Leon war sieben Wochen raus, hat jetzt kurz gegen Augsburg und Union gespielt. Es sieht gut aus, dass er gegen seinen Heimatklub auflaufen darf.“

12.05 Uhr: Niko Kovac über Coutinho und seine Länderspielbelastung: „Ich bin mit ihm sehr zufrieden. Er stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft. Er sollte vielleicht nicht jedes Mal so viel spielen, wenn er bei der Nationalmannschaft ist. Die Belastung beim Fliegen und spielen ist doch ziemlich hoch. Da müssen wir mal versuchen mit dem Nationaltrainer zu sprechen.“ Eine Frage zu einer Pause für den Brasilianer beantwortete Kovac kryptisch.

12.03 Uhr: Niko Kovac über die Erkenntnisse aus dem Union-Spiel: „Wir sind zufrieden, aber es gibt viele Punkte, die wir verbessern können. Müller und Coutinho haben das gut gemacht. Was mir wichtig ist: Das sind Achterpositionen, keine Zehner. Beide müssen auch nach hinten arbeiten. Das kann aber immer wieder eine Alternative sein.“

12.02 Uhr: Da sind der Bayern-Trainer und Dieter Nickles.

12.00 Uhr: Gleich geht‘s los! Noch ist Niko Kovac aber nicht im Presseraum.

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel des FC Bayern beim VfL Bochum. FCB-Trainer Niko Kovac wird den Journalisten vor der Begegnung Rede und Antwort stehen. Wir sind am Montag ab 12 Uhr im Live-Ticker dabei. +++

Live-Ticker: PK mit Niko Kovac vor DFB-Pokal in Bochum

München - Der FC Bayern ist endgültig im Drei-Tages-Rhythmus angekommen. Bundesliga, Champions League, Bundesliga und nun DFB-Pokal - das ist der Fahrplan der Roten seit der Länderspielpause. Im deutschen Pokalwettbewerb geht es am Dienstag gegen den VfL Bochum.

Mit diesem verbindet den FCB eine Fanfreundschaft, wie die Choreographie beim 2:1-Sieg gegen Union Berlin zeigte. „Unbequem seit 20 Jahren - Alles Gute Ultras Bochum“ war das Motto der Aktion, die die „Schickeria“ durchführte. Spektakulär wurde es beim VfL aber auch auf dem Platz, wo man am vergangenen Freitag in Kiel einen absolut kuriosen Elfmeter zugesprochen bekam.

Live-Ticker: PK mit Niko Kovac - bekommt er im Winter neue Spieler?

Vor dem Pokalspiel gegen Bochum beschäftigen den FC Bayern aber gleich mehrere Themen, die neben dem Platz stattfinden. In Manchester soll man sowohl an einem City-Star, der nicht Leroy Sané heißt, interessiert sein als auch einen Mittelfeldmann von ManUnited im Visier haben, der schon im Winter an die Säbener Straße wechseln könnte.

Aus der eigenen Jugend, in die der FC Bayern viel Geld investierte, konnte sich dafür schon lange kein Spieler mehr bei der ersten Mannschaft durchsetzen, was Kritiker auf den Plan ruft. Der letzte von ihnen war Thomas Müller, bei dem ein Vereinswechsel im Raum steht. Auch die Nationalmannschaft ist weiter ein heißes Thema beim FCB. Nach der Verletzung von Niklas Süle, die ihn auch die EM 2020 kosten könnte, hat sich der von Jogi Löw aussortierte Jerome Boateng zu einem möglichen DFB-Comeback geäußert.

sh

Auch interessant

Meistgelesen

Falls der Transfer von Leroy Sané nicht klappt: Hat der FC Bayern schon einen Ersatz gefunden?
Falls der Transfer von Leroy Sané nicht klappt: Hat der FC Bayern schon einen Ersatz gefunden?
Nach Nein zu Mauricio Pochettino: Jetzt gibt es für den Job als Bayern-Trainer einen klaren Favoriten
Nach Nein zu Mauricio Pochettino: Jetzt gibt es für den Job als Bayern-Trainer einen klaren Favoriten
Mauricio Pochettino: Neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
Mauricio Pochettino: Neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 

Kommentare