Bub hat seltene genetische Störung

FCB-Wunsch: William aus Kalifornien besucht München

William, Kalifornien, FC Bayern
1 von 5
Mit dem Besuch in München erfüllt sich für den kranken William aus Kalifornien ein echter Herzenswunsch. Am Samstag schaut er sich das Spiel gegen Eintracht Frankfurt an.
William, Kalifornien, FC Bayern
2 von 5
Mit dem Besuch in München erfüllt sich für den kranken William aus Kalifornien ein echter Herzenswunsch. Am Samstag schaut er sich das Spiel gegen Eintracht Frankfurt an.
William, Kalifornien, FC Bayern
3 von 5
Mit dem Besuch in München erfüllt sich für den kranken William aus Kalifornien ein echter Herzenswunsch. Am Samstag schaut er sich das Spiel gegen Eintracht Frankfurt an.
William, Kalifornien, FC Bayern
4 von 5
Mit dem Besuch in München erfüllt sich für den kranken William aus Kalifornien ein echter Herzenswunsch. Am Samstag schaut er sich das Spiel gegen Eintracht Frankfurt an.
William, Kalifornien, FC Bayern
5 von 5
Mit dem Besuch in München erfüllt sich für den kranken William aus Kalifornien ein echter Herzenswunsch. Am Samstag schaut er sich das Spiel gegen Eintracht Frankfurt an.

München - William aus Kalifornien ist unheilbar krank und großer Bayern-Fan. Für ihn geht mit dem Besuch in München ein sein Herzenswunsch in Erfüllung. 

Diese Bilder sorgen einfach für gute Laune: William (15) leidet zwar an einer unheilbaren Krankheit, dem Barth-Syndrom, doch das ändert nichts an seiner Liebe zum FC Bayern. Der große Herzenswunsch des Kaliforniers: einmal ein Spiel des FC Bayern besuchen.

Im Rahmen der "Make-a-wish"-Stiftung, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern mit einer lebensbedrohlichen Krankheit ihren langersehnten Wunsch zu erfüllen und ihnen damit Hoffnung, Kraft und Lebensfreude zu schenken, wird Williams Traum nun Realität. Am Sonntag besucht er mit seiner Schwester und seinen Eltern das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt und freut sich schon sichtlich auf die Partie. Und nicht nur das: Ein einwöchiger Besuch in München ist auch noch drin.

Seine Prognose für das Spiel: 3:0 für die Roten. Zwar wird Arjen Robben wie von ihm prophezeit wohl eher nicht treffen, doch das dürfte der Freude keinen Abbruch tun. Die 90 Minuten in der Allianz Arena werden für den jungen Amerikaner ein Highlight sein.

bix

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Bilder: Der FC Bayern triumphiert beim Telekom Cup
Bilder: Der FC Bayern triumphiert beim Telekom Cup
Badstubers Vorgänger: Die Leihgeschäfte des FC Bayern
Badstubers Vorgänger: Die Leihgeschäfte des FC Bayern

Kommentare