"Er wäre prädestiniert"

Lahm wirbt für Schweinsteiger-Rückkehr zum FC Bayern

+
Bayern-Legenden unter sich: 15 Spielzeiten standen Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger gemeinsam für die Bayern auf dem Platz.

München - Bastian Schweinsteiger steht bei Manchester United derzeit auf dem Abstellgleis. Philipp Lahm hat sich nun für eine Rückkehr des 32-Jährigen zum FC Bayern ausgesprochen.

Bei Manchester United steht Bastian Schweinsteiger vor dem Aus, nach Medienberichten sollen unter anderem die beiden Mailänder Klubs AC und Inter am ehemaligen Kapitän der Nationalmannschaft interessiert sein. Philipp Lahm, Kapitän des FC Bayern München, hat sich nun für eine Rückkehr von Bastian Schweinsteiger zum Rekordmeister ausgesprochen. Allerdings lediglich in einer offiziellen Position. 

Gegenüber der Sport Bild erklärte Lahm: "Es ist wichtig, verdiente Spieler einzubinden. Einer wie er wäre dazu prädestiniert, im Verein zu arbeiten, er kennt alles und jeden."

Rummenigge kann sich Schweini-Rückkehr vorstellen 

Bei seinem früheren Klub stehen dem Ex-Nationalspieler offenbar alle Türen für eine Rückkehr als Funktionär offen. Auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kann sich eine Rückkehr von Schweinsteiger vorstellen: "Sollte er in Zukunft irgendwann einmal den Wunsch äußern, in anderer Funktion zurückkehren zu wollen, dann werden wir das mit ihm besprechen."

Schlaglichter in Schweinsteigers DFB-Karriere

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt der FC Bayern zu spät? Arjen Robben hat „einige Anfragen“
Kommt der FC Bayern zu spät? Arjen Robben hat „einige Anfragen“
Diese Zidane-Aussagen zu James dürften jeden FCB-Fan freuen
Diese Zidane-Aussagen zu James dürften jeden FCB-Fan freuen
Nebenjob: Salihamidzic ist auch in Frankfurt erfolgreich
Nebenjob: Salihamidzic ist auch in Frankfurt erfolgreich
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle

Kommentare