Verletzter Top-Spieler

Bayern-Star zurück im Training - wann kann er sein Comeback feiern?

+
Leon Goretzka vom FC Bayern München konnte wieder trainieren.

Bayern-Star Leon Goretzka muss seit einiger Zeit kürzertreten. Nun konnte er zum ersten Mal wieder auf dem Platz trainieren. Ein Comeback wird aber noch Zeit brauchen.

Update vom 8. Oktober 2019, 14.40 Uhr: Sehr gute Nachrichten für den FC Bayern: Nationalspieler Leon Goretzka ist wieder auf dem Trainingsplatz. Knapp einen Monat nach seiner OP am linken Oberschenkel konnte der Mittelfeldspieler am Dienstag wieder das Grün an der Säbenerstraße betreten Für ihn stand ein individuelles Lauftraining - Steigerungsläufe um genau zu sein - auf dem Programm. 

Damit verläuft alles nach Plan. Schon vergangene Woche hatte Trainer Niko Kovac angekündigt, dass Goretzka sich auf dem Weg der Besserung“ befinde und man in der Länderspielpause die Belastungsintensität erhöhen werde. Bis Goretzka aber wieder für den FCB spielen können wird, wird es noch länger dauern. In knapp zwei Wochen könnte er nach bisherigen Angaben wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Die Nationalmannschaft trifft im Freundschaftsspiel auf Argentinien - auch einige Bayern-Spieler sind im Kader. Wir begleiten das Spiel im Live-Ticker und berichten rund um das Spiel. 

Nach eigentlich harmloser Verletzung - Leon Goretzka fällt noch lange aus 

Update vom 26. September 2019, 9.17 Uhr: Leon Goretzka kam in dieser jungen Saison bisher lediglich im DFB-Pokal zum Einsatz, auf Minuten in der Bundesliga muss der Ex-Schalker nach einer Einblutung im Oberschenkel weiter warten. Anfang September hatte sich Goretzka einer OP unterziehen müssen, nachdem sich eine eigentlich harmlose Oberschenkelprellung verschlimmerte. Über die Ausfallzeitung gab der FC Bayern damals nichts bekannt, nun soll allerdings Klarheit herrschen. 

Wie Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Paderborn-Spiel* erklärte, befindet sich Goretzka auf dem Wege der Besserung, da nun die Fäden der OP gezogen wurden. Das Comeback rückt damit also ein wenig näher, auch wenn sich der 24-Jährige noch etwas gedulden muss. In etwa vier Wochen soll er nach kicker-Informationen (Donnerstagsausgabe) wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Das Pokal-Spiel bei seinem Ex-Verein VfL Bochum Ende Oktober wird also vermutlich zu früh für den Mittelfeldspieler kommen. Am 9. November gegen den BVB könnte Goretzka allerdings wieder auf dem Platz stehen. Bei einem anderen Bayern-Spieler sieht die gesundheitliche Lage ebenfalls nicht gut aus. Ein Neuzugang hat sich nun das Kahnbein gebrochen, wie tz.de* berichtet. Dort lesen Sie auch, welcher Sommer-Transfer ebenfalls noch ausfällt.

Leon Goretzka: Bayern-Star meldet sich nach OP zu Wort - Droht erneut eine lange Zwangspause?

Update vom 14. September 2019, 12.31 Uhr: Nach der Länderspielpause freuen sich Fans und Spieler der Fußball-Bundesliga auf den vierten Spieltag der laufenden Saison. Im Spitzenspiel trifft der deutsche Rekordmeister auf den aktuellen Tabellenführer RB Leipzig. Nachdem die Länderspiel-Reise für Leon Goretzka aufgrund einer Verletzung bereits frühzeitig beendet war, muss der Mittelfeldspieler auch auf das Spiel gegen Leipzig verzichten.

Nach erfolgreicher OP präsentiert sich der 24-Jährige trotz der Zwangspause gut gelaunt auf Instagram. Mit der Bildunterschrift „Ab nachhause, Daumen drücken!“, drückt Goretzka seine Vorfreude auf das anstehende Spitzenspiel aus. Wie lange der Mittelfeldspieler ausfallen wird, ist noch nicht klar, vorerst muss Goretzka auf jeden Fall die Fußballschuhe gegen einen Verband tauschen.

Leon Goretzka operiert: Besserungswünsche vom FC Bayern und VfL Bochum

Sowohl der FC Bayern München, als auch VfL Bochum - für den Goretzka bis 2013 spielte - wünschen dem 24-jährigen Bayern-Spieler gute Besserung und hoffen auf eine baldige Genesung. Der VfL konnte es sich zusätzlich nicht verkneifen, auf das bevorstehende DFB-Pokal-Duell mit dem deutschen Rekordmeister hinzuweisen und fügten ein „wir sehen uns Ende Oktober!“ an die Besserungswünsche an.

FC Bayern München muss gegen RB Leipzig auf Leon Goretzka verzichten

Update vom 12. September 2019, 15.10 Uhr: Die EM-Qualifikationsspiele sind gespielt, für die Spieler ging es zurück zu ihren Vereinen. Für einen endete die Länderspielreise früher als gedacht: Leon Goretzka. In der Vorbereitung auf das Spiel gegen die Niederlande hatte er sich verletzt und musste sich einer OP unterziehen, um einen Bluterguss am Oberschenkel entfernen zu lassen.

In der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel gegen RB Leipzig in der Bundesliga äußerte sich Niko Kovac zur Personalie Leon Goretzka. „Es geht ihm gut“, sagte er. Die Operation sei gut verlaufen. „Die OP war die Lösung, die wir in Absprache mit unseren Ärzten getroffen haben und wir sind zufrieden, dass wir es gemacht haben.“ „Wir hoffen“, so Kovac, „dass er so schnell wie möglich wieder zurück ist.“ Den konkreten Zeitpunkt seiner Rückkehr konnte der Trainer des FC Bayern München jedoch noch nicht nennen. Das sei vor allem auch von der Wundheilung abhängig, so der Trainer. 

Goretzka wartet aktuell noch auf seinen ersten Einsatz in der aktuellen Bundesliga-Saison. Wegen einer Oberschenkelprellung, die er im Abschlusstraining vor dem Saisonauftakt gegen Hertha BSC erlitten hatte, konnte der 24-Jährige bislang nur im DFB-Pokal bei Energie Cottbus (3:1) für den FC Bayern auflaufen.

Unsere Erstmeldung: Schock für FC Bayern: Operation bei Mittelfeldstar - Wie lange fällt er aus?

München - RB Leipzig gegen FC Bayern München - der Erste empfängt den Zweiten, junger Klub ohne Titel hat den traditionsreichen Altmeister zu Gast. Letzterer wird am Samstag im Gipfeltreffen aber auf einen Spieler verzichten müssen.

Leon Goretzka. Der Mittelfeldspieler musste sich gar einer Operation unterziehen, der Eingriff war aber erfolgreich. Trotzdem fällt der ehemalige Schalker aber nun erstmal aus, wie der FCB am Mittwoch auf seiner Website mitgeteilt hatte. Goretzka musste sich der OP unterziehen, um einen Bluterguss am Oberschenkel entfernen zu lassen. 

FC Bayern: Goretzka verletzte sich im Training der Nationalmannschaft

Goretzka hatte sich in der vergangenen Woche in der Vorbereitung auf das Spiel gegen die Niederlande verletzt. Er hatte sich eine leichte innere Blutung im Oberschenkel zugezogen, die eine vorzeitige Abreise erforderlich machte, wie tz.de* berichtete. Deswegen musste er auch das Spiel der DFB-Elf gegen Nordirland auslassen. Zuvor fehlte Goretzka dem Rekordmeister bereits wegen einer Oberschenkelprellung.

Wie lange er nun ausfällt, ist noch unklar. Vor dem Saisonstart erklärte Goretzka im Interview mit tz.de*, dass er mehr Verantwortung übernehmen wolle.

Wie der FC Bayern Tabellenführer RB Leipzig stürzen will, verrät Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz, die tz.de* im Live-Ticker begleitet.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dg

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“
Kehrt Coutinho zum FC Barcelona zurück? Spanier haben Entscheidung wohl bereits getroffen
Kehrt Coutinho zum FC Barcelona zurück? Spanier haben Entscheidung wohl bereits getroffen
Alphonso Davies: Kanada erlebt dank Bayern-Youngster historischen Moment
Alphonso Davies: Kanada erlebt dank Bayern-Youngster historischen Moment
Spanien löst Ticket für EM 2020 - Aber was macht Bayern-Star Thiago da? 
Spanien löst Ticket für EM 2020 - Aber was macht Bayern-Star Thiago da? 

Kommentare