Kriegt Pep diesmal die Kurve?

So liefen für den FCB bisher die Rückrunden unter Guardiola

+
Pep Guardiola.

München - Die Karlsruhe-Pleite wirkt wie ein Déjà-vu: Unter Guardiola ließ der FC Bayern in der Rückrunde stets nach.

Und wer hat es wieder kommen sehen? Matthias Sammer natürlich! „Wir müssen schnellstmöglich in die bestmögliche Verfassung kommen“, hatte der Sportvorstand zu Beginn des Trainingslagers in Katar gesagt und Negativbeispiele aus der Vergangenheit aufgeführt. 2014 die 0:3-Testkickpleite nach der Winterpause in Salzburg, 2015 die 1:4-Watschn zum Rückrundenauftakt in Wolfsburg. Und nun? Draus gelernt? Nö. Die 1:2-Pleite in Karlsruhe ist Pep Guardiolas Winter-Déjà-vu aus zwei Saisons, die zwar formidabel begannen, aber nicht formidabel endeten. Kriegt Pep diesmal die Kurve?

Bei den Aussagen der Münchner kann einem jedenfalls angst und bange werden. „Wir sind nicht bereit“, so Jerome Boateng, Pep Guardiola fordert: „Wir müssen aufwachen!“ Dabei sollten doch beide wissen, dass nach genau diesen Wachrüttlern in der Vergangenheit alles erst mal wie geschmiert lief. Nach der Pleite in Salzburg holten die Bayern 2014 wettbewerbsübergreifend aus den nächsten 14 Spielen zwölf Siege und zwei Remis, nach der Niederlage in Wolfsburg aus den nächsten 16 Spielen 14 Siege und zwei Unentschieden – das Übel setzte dann erst im Frühling ein.

Elber: „Die Bayern sind noch lange nicht durch…“

2014 vergriff sich Guardiola im CL-Halbfinale gegen Real Madrid in der Taktik, 2015 machte ihm das überfüllte Lazarett erst im Pokal-Halbfinale gegen Dortmund und danach im CL-Halbfinale gegen Barcelona einen Strich durch die Rechnung. Und nun? Unternimmt der Spanier seinen letzten Versuch als Bayerntrainer, das Kunstwerk seines Vorgängers Jupp Heynckes zu schaffen und sich mit dem Triple in Händen zu verabschieden. In der Meisterschaft hat sich der FCB ein komfortables Polster von acht Punkten auf Dortmund herausgespielt, in den Augen von Giovane Elber war es das aber noch nicht. Die Brasi-Legende im ­kicker: „Auch wenn die Münchner eine starke Hinserie gespielt haben, wird man im Dezember nicht Meister. Und Dortmund ist wieder da. Die Bayern sind also noch lange nicht durch.“ Gleiches gilt für den Pokal, wo es zunächst gegen Zweitligist Bochum geht, und für die Königsklasse, wo Vorjahresfinalist Juve wartet.

Fakt ist: In der Ära Guardiola in München waren die Rückrunden immer schwächer als die Hinrunden – aus welchen Gründen auch immer. 2013/2014 sank die Zahl der Siege von 25 in der Hinrunde auf zwanzig in der Rückrunde, die Niederlagen nahmen jedoch von zwei auf vier zu. 2014/2015 nahmen die Triumphe ebenfalls von 21 in der Hinserie auf 16 in der Rückrunde ab, dafür wuchs die Anzahl der Niederlagen von zwei auf acht. Aktuell sind es 23 Siege, ein Remis und drei Niederlagen – abgerechnet wird aber einmal mehr erst am Ende der Saison.

Meisterschaft: So verlief für Guardiola und den FC Bayern die Rückrunde

Vorrunde 18. Spieltag 34. Spieltag
2013/2014: In der Hinrunde verliert Bayern nicht ein Mal. Testspielpleite in Salzburg Am Ende gibt's dennoch die Schale
2014/2015: Auch hier gibt es außer zwei Remis nur Siege FC Bayern verpatzt den Start in Wolfsburg Der FC Bayern holt die 25. Schale

DFB-Pokal: So lief es für Guardiola und den FC Bayern nach der Vorrunde

Vorrunde Halbfinale Finale

2013/2014: Rehden, Hannover und Augsburg sind schon geschlagen.

Pokalsieger nach ­Siegen gegen HSV, ­Lautern und BVB.

2014/2015: Münster und der HSV sind die ­ersten Stationen.

Nach Braunschweig und Leverkusen ist ­gegen den BVB Schluss. Nicht erreicht

Champions League: So lief es nach der Winterpause für den FC Bayern

Vorrunde Halbfinale Finale

2013/2014: Bis auf eine ­Pleite gegen City gibt’s nur Siege.

Nach Arsenal und ManU kontert Real im Halbfinale zu stark.

Nicht erreicht

2014/2015: Erneut schafft es nur City, den FCB zu schlagen.

Donezk und Porto geschlagen, gegen Barça liegt das Personal flach. Nicht erreicht

LOP

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch

Kommentare