FC Bayern fliegen nach Piräus

Video vor dem Abflug: Rummenigge warnt vor Piräus

München - Der FC Bayern hebt vom Flughafen München in Richtung Griechenland ab. Im Video sehen Sie die Statements von Karl-Heinz Rummenigge, Philipp Lahm und Thomas Müller.

Es ist so weit, der FC Bayern betritt die große Bühne Champions League. Der erste Trip führt den Rekordmeister und CL-Titel-Träger von 2013 nach Griechenland, genauer gesagt zu Olympiakos Piräus. Dort steigt am Mittwoch Abend das erste Gruppenspiel - und es wird definitiv eine heiße Partie werden.

Bereits heute Vormittag wird der Bayern-Tross in Richtung Südosten abheben. Wir sind für Sie live vor Ort und berichten hier im Live-Stream vom Abflug des FC Bayern vom Flughafen München.

Mit dabei ist auch Mario Götze, er wird dem FC Bayern bei Olympiakos Piräus wohl zur Verfügung stehen. Der 23-Jährige tritt die Reise des Rekordmeisters nach Griechenland mit an. Götze hatte wegen leichter muskulärer Probleme das Liga-Derby am Samstag gegen den FC Augsburg (2:1) verpasst. Verzichten muss Trainer Pep Guardiola auf Arjen Robben, Franck Ribery, Holger Badstuber und Medhi Benatia. Der lange verletzte Javi Martinez hatte gegen den FCA erstmals wieder im Kader gestanden

Karl-Heinz Rummenigge über die Gruppe des FC Bayern und Gegner Piräus:"Wir dürfen diese Gruppe nicht unterschätzen. Großé Mannschaften wie Dortmund und Manchester United haben da schon ihr blaues Wunder erlebt. Aber eine erfahrene Mannschaft wie unsere darf sich nicht aus der Ruhe bringen lassen."

Karl-Heinz Rummenigge über das Finale in dieser Saison: "Ich habe gute Erinnerungen an Mailand. Dort habe ich einige Jahre gelebt. Aber ich muss sagen, das Finale ist mir noch zu weit weg."

Karl-Heinz Rummenigge über Franck Ribéry: "Ich bin sicher, dass Franck in diesem Jahr noch einmal auf dem Platz stehen wird. Wir brauchen jetzt erst einmal eine genaue Diagnose. Aber es wird noch dauern."

Philipp Lahm: "Es erwartet uns eine sehr gute Stimmung und ein Gegner, der aggressiv spielt und versucht uns das Leben schwer zu machen. Wir müssen von Anfang an punkten. Wir freuen uns auf unsere Gegner, es sind schöne Auswärtsspiele."

Thomas Müller: "Wir freuen uns, dass es los geht. Der Gegner ist nicht so wichtig. Natürlich kann man es sich besser vorstellen, wenn man das erste Spiel zu Hause spielt. Wir hoffen natürlich, dass wir unsere Siegesserie fortsetzen können. Wir gehen mit breiter Brust ins Spiel."

fw

Das sind die Champions-League-Gegner des FC Bayern

Das sind die Champions-League-Gegner des FC Bayern

Rubriklistenbild: © Screenshot tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Süle und Rudy: Warum sie vor dem Wechsel zu Bayern zögerten
Süle und Rudy: Warum sie vor dem Wechsel zu Bayern zögerten
Wolff Fuss macht den Liga-Check: Darum wird Bayern Meister
Wolff Fuss macht den Liga-Check: Darum wird Bayern Meister
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare