1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Manfred Schwabl scherzt: „Jetzt kaufen wir Thomas Müller“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Haug

Kommentare

Manfred Schwabel scherzt über eine Verpflichtung von Thomas Müller.
Manfred Schwabel scherzt über eine Verpflichtung von Thomas Müller. © foto2press/IMAGO (Montage)

Was passiert in der Welt des Sports? In unserer Rubrik „Spruch des Tages“ sammeln wir besonders lustige, emotionale oder ernste Aussagen der Verantwortlichen.

München - Karim Adeyemi wechselt von RB Salzburg zu Borussia Dortmund - und die SpVgg. Unterhaching verdient mit! Adeyemis Ausbildungsclub erhält knapp sieben Millionen Euro durch eine Klausel im Vertrag des 20-Jährigen. Sein Ziehvater, Haching-Präsident Manfred Schwabl scherzt im Interview mit Sport 1: „Jetzt kaufen wir Thomas Müller. Der passt nach Haching.“

Ernster erklärt Schwabl: „Wir wollen die wirtschaftliche Stabilität herstellen, die Bilanz ausgleichen, Rückstände zahlen und die Infrastruktur weiter ausbauen, um noch nachhaltiger arbeiten zu können.“ Schwabls Müller-Scherz ist unser Spruch des Tages.

Jetzt kaufen wir Thomas Müller. Der passt nach Haching.

Manfred Schwabl, Präsident der SpVgg. Unterhaching im Sport1-Interview.

Auch interessant

Kommentare