Anhaltende Transfer-Spekulationen

Personalie Götze: Bayern-Bosse schweigen sich aus

+
Hatten mal wieder das Vergnügen: Mario Götze (links) und der Ball.

München – Gegen Eintracht Frankfurt stand Mario Götze beim FC Bayern in der Start-Elf. Nach dem Spiel halten sich die Bayern-Chefs um Karl-Heinz Rummenigge in der Personalie Mario Götze bedeckt.

Nach zwei Minuten hatte Mario Götze das 1:0 des FC Bayern auf dem Fuß, er verpasste aber die Hereingabe von Franck Ribery zwei Meter vor dem Tor knapp. Typische Szene der Marke: So eine Chance nutzt einer, der mit sich und seiner Situation im Reinen ist. Ein anderer vergibt sie, und dass er daran kaum Schuld hat, ist in der öffentlichen Meinung relativ.

Im Endspurt dieser Saison haben sich die Verantwortlichen nun offenbar darauf verständigt, die heikle Personalie mit respektvollem Schweigen zu begleiten. Die Götze-geht-Götze-bleibt-Geschichten nahmen zuletzt Überhand, und so sieht Karl-Heinz Rummenigge nun ausgerechnet in Hans-Joachim Watzke, mit dem ihn sonst ein angespanntes Verhältnis verbindet, ein Vorbild. Dortmunds Klubchef verhalte sich „völlig korrekt“, sagte der Bayern-Boss, „er hat gesagt, der Spieler habe einen Vertrag bis 2017, der Respekt gebührt erstmal, da die Füße still zu halten“. Seit Wochen wird spekuliert, der BVB habe Interesse an einer Rückkehr des 23-Jährigen. Die BVB-Fans haben vergangenen Spieltag heftig auf die anhaltenden Spekulationen um eine Rückkehr Götzes nach Dortmund reagiert.

Böse Zungen werden nun sagen, die Bayern ließen sich ihrerseits herzlich selten von bestehenden Verträgen abhalten – doch Watzke meinte auch nicht zu Unrecht, er habe „noch nirgendwo gelesen, dass die Bayern erklärt hätten, Götze nicht halten zu wollen“. Soweit kann es freilich noch kommen – aber bis dahin lautet die Parole: Füße stillhalten. Für Götze wiederum gilt das Gegenteil. Er sollte in Bewegung bleiben. Am Samstag lief er 11,2 Kilometer – so viel wie kein Zweiter. 

Eine 1+ für den "Monsieur": Bayern siegt gegen Frankfurt

Eine 1+ für den "Monsieur": Bayern siegt gegen Frankfurt

awe

auch interessant

Meistgelesen

Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch

Kommentare