Überraschende Aussagen

Sammer warnt Konkurrenz: "Ribéry heiß wie noch nie"

+
Matthias Sammer ist voller Optimismus, was die Leistungen von Franck Ribéry in der neuen Saison angeht.

München - Die WM verpasste Franck Ribéry wegen anhaltender Rückenprobleme. Umso überraschender sind nun die Aussagen von Sportvorstand Sammer, der verspricht: Der Franzose wird zum Saisonstart topfit sein.

Lange war über Franck Ribérys Rückenschmerzen gerätselt worden. Die Verletzung des Franzosen führte sogar zu einigen Unstimmigkeiten zwischen der medizinischen Abteilung der französischen Nationalmannschaft und den Ärzten des FC Bayern. Unterm Strich stand für Ribéry die verpasste Weltmeisterschaft in Brasilien, wohl die letzte Chance auf eine WM-Endrunde für den 31-Jährigen Mittelfeldwirbler.

Umso überraschender klingen nun die Aussagen von Matthias Sammer. Der FC-Bayern-Sportvorstand sieht beim Fitnessstand des Franzosen keine Probleme, ganz im Gegenteil: "Franck ist sehr gut drauf, ihm geht es ausgezeichnet. Er ist in einem wunderbaren Rhythmus."

Sammer versichert: "Ribéry ist voll belastbar"

Der Grund für den guten körperlichen Zustand: Bereits während seines Ibiza-Urlaubes wurde Ribéry von den Bayern umsorgt - in Person von Physio Helmut Erhard und Reha-Coach Thomas Wilhelmi, die sich täglich darum kümmerten, Ribéry wieder in Topform zu bringen.

Seit 15. Juli schuftet Bayerns Mann für die linke Außenbahn an seinem Comeback. Zunächst noch behutsam im Einzeltraining, seit Dienstag auch wieder mit der Mannschaft. "Franck ist voll belastbar", erklärt Sammer, auch wenn die Rückenprobleme weiter beobachtet werden müssten und Ribéry viel gepflegt und behandelt werde.

FC-Bayern-Vorstand richtet warnende Worte an die Konkurrenz

Der FCB-Sportvorstand schickt außerdem warnende Worte an die Konkurrenz, die auf einen schwächelnden Titelverteidiger zumindest zu Saisonbeginn hofft. "Franck geht es mental so gut wie nie, er ist so heiß wie nie", erklärt Sammer gegenüber der "Sportbild": "Er will es gerade nach der verpassten WM noch einmal allen beweisen."

Und falls noch irgendwer Zweifel haben könnte an der Form des Franzosen, dem verspricht Sammer: "Wir werden vom ersten Spieltag an einen sehr starken Franck Ribéry sehen." Die Auflösung folgt dann am 22. August ab 20.30 Uhr, wenn der FC Bayern zur Saisoneröffnung den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena empfängt.

Bilder vom Bayern-Training: Ribéry trägt jetzt Vollbart

Bilder vom Bayern-Training: Ribéry trägt jetzt Vollbart

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare