Folgt die nächste Tor-Gala?

Live-Ticker: Lewa macht den Deckel drauf

Der FC Bayern empfängt am Freitagabend den 1. FC Köln.

München - Bundesliga mit dem FC Bayern am Freitagabend, das gibt's nicht oft. In dieser Woche ist es so weit: Die Tormaschine empfängt um 20.30 Uhr den 1. FC Köln. Wir berichten hier im Live-Ticker.

FC Bayern München - 1. FC Köln   4:1 (2:1)

FC Bayern München: 1 Neuer - 13 Rafinha, 17 Jerome Boateng, 28 Badstuber, 27 Alaba - 31 Schweinsteiger - 10 Robben, 19 Götze, 25 Thomas Müller, 7 Ribery - 9 Lewandowski. - Trainer: Guardiola

1. FC Köln: 1 Horn - 2 Brecko, 5 Maroh, 28 Wimmer, 14 Hector - 33 Lehmann, 6 Vogt - 16 Olkowski, 17 Peszko - 9 Ujah, 13 Osako. - Trainer: Stöger

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

Live-Ticker

Damit verabschieden wir uns und wünschen noch einen schönen Abend! Hier geht's zum Spielbericht.

Spielende: Was war das für eine zweite Hälfte. Zunächst schienen die Kölner näher am Ausgleich als die Bayern am nächsten Tor. Dann bekommen die Münchner das Spiel wieder in den Griff und spielen wie im Rausch. In nur acht Minuten entscheiden die Bayern das Spiel und holen sich mehr als verdient die drei Punkte. Damit hat man mittlerweile 11 Punkte Vorsprung. Insgesamt ein sehr unterhaltsames Spiel der Bayern, die zielstrebig nach vorne spielten und sich für das Pokalspiel am Mittwoch gegen Braunschweig schon mal warm schießen konnten.

90. Minute: Schiedsrichter Siebert ist gnädig mit den Kölnern und pfeift ohne eine Sekunde Nachspielzeit ab.

86. Die Bayern fangen jetzt an zu zaubern. Mit dem sicheren 4:1-Polster im Rücken haben die Bayern noch immer nicht genug und spielen von den Fans angetrieben weiter auf das Tor der Kölner. Tunnler hier, Hackentrick da. Das macht Spaß!

83. Minute: Auch Götze nun mit einer aussichtsreichen Kopfballmöglichkeit. Der emsige Rafinha flankt von rechts nach innen. Dort setzt sich Götze gegen Brecko durch, kann den Ball aber nicht mehr drücken und köpft den Ball über den Kölner Kasten.

81. Minute: Robben hat immer noch nicht genug. In seiner klassischen Art zieht er im Strafraum der Kölner von links nach innen und schlenzt den Ball auf das linke Tor-eck aber Horn kann gerade noch retten.

77. Minute: Und die Bayern wechseln wieder. Für Schweinsteiger ist der Arbeitstag zu Ende. Für ihn im Spiel: Sebastian Rode.

75. Minute: Was für ein schön herausgespieltes Tor der Bayern. Ribery legt vor dem Strafraum der Kölner links auf Robben, der den Ball in die Mitte auf Lewandowski chippt. Der schiebt den Ball mit der Brust über die Linie und macht den Deckel aufs Spiel. Tolles Tor!

75. Minute: Toooooooooooooooooooor für den FC Bayern! 4:1! Lewaaaaaa!

72. Minute: Auch die Kölner reagieren und schicken Halfar auf den Platz. Dafür ist für Vogt der Abend gelaufen. Halfar fügt sich gleich mit einer gelben Karte in das Spiel ein, als er in einem Laufduell Robben von den Beinen fegt. Dafür gibt's die gelbe Karte.

68. Minute: Pep will nach dem Tor mehr Stabilität und wechselt Xabi Alonso für Thomas Müller ein.

67. Minute: Dieser Robben ist der Wahnsinn! Er kann es auch mit dem Kopf. Ribery tankt sich auf links durch und schickt die lange Flanke zu Robben, der aus sechs Metern Maßarbeit vornimmt und den Ball unhaltbar ins linke Tor-Eck köpft. Sein mittlerweile 17. Bude!

67. Minute: Toooooooooooooooooooooorrr für den FC Bayern. Robben macht sein 17. Saisontor.

65. Minute: Die Bayern müssen hier jetzt höllisch aufpassen, dass ihnen das Spiel nicht entgleitet. Die Kölner haben eine richtig gute Phase und waren dem Ausgleich schon zweimal sehr nahe.

61. Minute: Dann hat Robben das sichere 3:1 auf dem Fuß, als er zusammen mit Ribery auf den Kasten der Kölner zuläuft. Anstatt selber abzuschließen, will er aber auf Ribery quer legen, der Pass wird jedoch zu kurz und so kann der mitgelaufene Brecko gerade noch klären. Wenn sich das nicht nochmal rächt.

60. Minute: Jetzt geht es hier hin und her! Die Kölner haben zwei riesen Chancen um das Ausgleichstor zu machen! Erst vergibt Ujah aus drei Metern nach toller Flanke von Peszko. Dann hat Risse das Tor auf dem Fuß, als er aus guten zehn Metern aufs Tor der Münchner schießt. Neuer reagiert aber richtig stark und kann klären.

 56. Minute: Erste richtig gute Möglichkeit für Müller! Rafinha holt sich mit starkem Einsatz den Ball und flankt in die Mitte auf Müller, der nur noch einnicken muss. Aus sieben Metern vergibt Müller und köpft den Ball rechts am Tor vorbei.

54. Minute: das war knifflig. Der wuselige Ribery wird im Strafraum der Kölner von Brecko zu Fall gebracht. Doch der Schiedsrichter entscheidet auf Eckball für die Bayern. Die Fußspitze von Brecko soll noch dran gewesen sein. Knappe aber richtige Entscheidung des Referees!

51. Minute: Schweinsteiger ist Dreh- und Angelpunkt des Bayern-Spiels. Er überzeugt durch gute Übersicht und bestimmt das Tempo der Bayern.

50. Minute: Das Anschlusstor hat den Kölnern gut getan. Ihr Auftreten ist viel mutiger als noch in Halbzeit eins und die Fans ziehen auch mit und feuern ihre Kölner lautstark an.

48. Minute: Köln-Trainer Stöger dagegen sah in der Halbzeitpause Bedarf zu wechseln und schickt Marcel Risse ins Spiel. Dafür geht Osako.

46. Minute: Schiedsrichter Siebert gibt das Spiel wieder frei. Die Bayern starten unverändert in die zweite Hälfte.

Halbzeit: Kurioser Spielverlauf in den ersten 45 Minuten. Die Bayern überrollen die Kölner förmlich in den ersten zehn Minuten und kommen zu zwei frühen Toren. Danach schrauben die Münchner einen Gang zurück. Die Kölner zeigten die ganze Halbzeit nicht viel, können jedoch kurz vor dem Halbzeitpfiff durch das Kopfballtor von Ujah auf 1:2 verkürzen und machen somit das Spiel wieder spannend. Die Bayern sind hier noch nicht durch. Das könnten interessante zweite 45 Minuten werden.

45. Minute: Absolut unnötig. Quasi mit dem Halbzeitpfiff können die Kölner auf 1:2 verkürzen. Nach einer Ecke kommt Lehmann an den Ball und flankt in den Fünf-Meter-Raum der Bayern. Ujah schraubt sich in die Luft und köpft aus drei Metern ein. Alaba und Rafinha können sich nicht einigen und gehen nicht ins Kopfballduell - Neuer hat keine Chance.

45. Minute: Tor für den 1. FC Köln! Ujah macht den Anschlusstreffer!

40. Minute: Besonders aktiv: Schweinsteiger, Götze und Ribery. Das Trio sucht sich immer wieder und überzeugt durch schnelle Passstafetten. Bester Kölner bislang: Torhüter Horn und Stürmer Ujah, der immer wieder weite Wege geht und alles versucht, um die Bayern-Abwehr zu verunsichern.

36. Minute: Dem 1. FC muss man zu Gute halten, dass sie sich ihrem Schicksal noch nicht ergeben. Als Belohnung gibt es den ersten Eckball, der jedoch keine Gefahr einbringt.

34. Minute: Eckball für die Bayern. Götze schlägt den Ball von der linken Seite in die Mitte, aber die Kölner können klären. Zu ungefährlich.

29. Minute: UUuuuuiii, das war knapp. Ballverlust der Kölner im Mittelfeld. Robben führt den Ball bis zur Strafraumkante und spielt dann auf Lewandowski. Der fackelt nicht lange und zündet ein Pfund in Richtung Köln-Keeper Timo Horn, der gerade noch so seine zwei Fäuste hochbekommt und den Ball abwehren kann. Schöne Chance für den FCB.

26. Minute: Die Kölner scheinen sich ein bisschen gefangen zu haben. Dennoch spielen die Bayern unglaubliches Pressing und sorgen so für einige Ballverluste bei den Kölnern.

22. Minute: Indirekter Freistoß für Köln im Strafraum der Münchner. Zuvor spielte Boateng einen Rückpass auf Keeper Neuer, der den Ball aufnahm. Hector führt aus, trifft aber nur das Knie von Müller. Keine Gefahr.

17. Minute: Die Bayern gewohnt ballsicher. Kaum ein Fehlpass wird gespielt und erst der Abschluss gesucht, wenn man sich unmittelbar vor dem Tor der Kölner befindet. So wie Lewandowski gerade eben, der mit einem Hackenschuss aus fünf Metern versucht, Horn zu überwinden. Im letzten Moment kommt aber noch ein Kölner Bein dazwischen! Das wäre beinahe das 3:0 gewesen.

14. Minute:  Die Kölner sehen momentan kein Land und wirken in allen Mannschaftsbereichen komplett überfordert. Die Münchner scheinen hier ernst machen zu wollen und ziehen weiterhin ihr Spiel auf! Na das kann ja was werden.

10. Minute: Tooooooooooooooooooooooooor für den FCB!!!!  Ribeeeeeery schallt es durch das Stadion! Zuerst steht Götze vor dem Tor der Kölner und schießt Horn an. Der Abpraller gelangt zu dem Franzosen, der aus knapp 15 Meter links unten einschiebt.

9. Minute: Für Robben ist es übrigens der sechste Assist in dieser Saison. Für Schweinsteiger ist es der zweite Treffer!

8. Minute: Die Kölner hatten sich viel vorgenommen und wirken nach dem frühen Tor erst mal geschockt.

5. Minute: Was ist denn hier los?! Die Bayern legen los wie die Feuerwehr und erarbeiten sich gleich vier Eckbälle hintereinander. Beim vierten klingelt es dann. Robben schlägt die Ecke in die Mitte, Schweinsteiger steigt am höchsten und köpft die Kugel aus drei Metern ins Kölner-Netz! Traumstart für den FCB!

3. Minute: Toooooooooooooooooooor für den FC Bayern!!!!     Schweinsteiger macht's!

1. Minute: Der Ball rollt. Der 30-jährige Schiedsrichter Siebert gibt das Spiel frei. Köln mit dem Anstoß. Auf geht's ihr Roten! 

20.22 Uhr: Köln-Trainer Stöger erläutert gerade bei Sky die heutige Marschroute der Kölner. Demnach will man heute keine Fehler machen und wenn möglich sogar den Party-Crasher mimen und den Bayern Punkte klauen. Selbstbewusster Auftritt des Kölner Trainers. Ob's heute klappt, sehen wir in weniger als zehn Minuten, denn dann geht's endlich los!

20.15 Uhr: Der Countdown läuft. Noch 15 Minuten, dann rollt das Leder.

20.10 Uhr: Bayern-Coach Pep Guardiola nimmt im Vergleich zum Paderborn-Spiel zwei Veränderungen vor und sorgt damit für eine kleine Überraschung. Bernat und Alonso bekommen eine Pause. Dafür stehen Götze und "Fußballgott" Schweinsteiger auf dem Platz.

20 Uhr: Dabei sollten die Münchner die Kölner auf keinen Fall unterschätzen. Der 1. FC gilt als das stärkste Auswärtsteam hinter dem FC Bayern und hat sich bisher nur 25 Gegentore gefangen. Die Münchner sind gewarnt.

19.53 Uhr: Das letzte Freitagsspiel der Münchner ging ja bekanntlich verloren. Mit 1:4 ließ man sich von den Wolfsburgern abkochen. Danach folgten jedoch zwei mehr als überzeugende Siege gegen Hamburg (8:0) und Paderborn (6:0). Auch heute sollen aus Sicht der Münchner Tore fallen. Auf geht's FCB!

19.44 Uhr: Natürlich wollen wir Ihnen die Kölner-Startelf nicht vorenthalten. Die Bayern ärgern wollen heute Horn, Hector, Wimmer, Maroh, Brecko, Peszko, Vogt, Lehmann, Olkowski, Osako und Ujah.

19.40 Uhr: Für den FC Bayern steht heute ein ganz besonderes Spiel an, denn die Münchner feiern ihr 115-jähriges Bestehen. Das beste Geschenk will man sich heute mit einem Sieg über die Kölner selbst machen.

19.36 Uhr: Auf der Bank nehmen heute zunächst Reina, Alonso, Dante, Pizarro, Bernat, Rode und Weiser Platz.

19.35 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum Freitagsspiel des 23. Bundesliga-Spieltags. Der 1. FC Köln ist heute beim Rekordmeister FC Bayern zu Gast. Wir haben soeben die Information bekommen, welche Bayern-Spieler heute in der Start-Elf stehen. Von Anfang an spielen Neuer, Ribéry, Lewandowski, Robben, Rafinha, Boateng, Götze, Müller, Alaba, Badstuber und Schweinsteiger.

Vorbericht

8:0, 6:0 - und jetzt? Nimmt man die beiden vergangenen Bundesliga-Spiele des FC Bayern als Maßstab, so dürfte auch beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Freitag (Anstoß 20.30 Uhr) mit einer Torflut gerechnet werden. Erst recht wenn man berücksichtigt, dass die Domstädter seit mittlerweile vier Spielen ohne Sieg sind. Allerdings stützt sich der Tabellendreizehnte auf eine solide Defensive: In den vergangenen fünf Liga-Partien kassierte der FC gerade mal zwei Gegentore. Beim Team von Trainer Peter Stöger drückt eher in der Offensive der Schuh: In 22 Begegnungen haben Anthony Ujah und Co. erst 20 Tore erzielt.

Ganz anders der FC Bayern, der mit dem imposanten Torverhältnis von 59:9 auf neuen Rekordspuren wandert. Gegen die Kölner soll daher der nächste Sieg her. Erstens, um den Acht-Punkte-Vorsprung vor dem VfL Wolfsburg zu sichern. Zweitens, um mit einem guten Gefühl ins Champions-League-Rückspiel in der kommenden Woche gegen Schachtjor Donzek zu gehen.

Also: Auf geht's, Ihr Roten!

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß

Kommentare