1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Für immer Legendenstatus beim FC Bayern II“ - Nico Feldhahn im Abschieds-Interview

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Servus, Nico! Nach sieben Jahren beim FC Bayern beendet Nicolas Feldhahn seine Karriere. Zum Abschied spricht der Amateure-Kapitän im LIVE-Interview.

München - „Nico wird für immer Legendenstatus bei den Amateuren haben“, sagte Jochen Sauer über Nicolas Feldhahn. Der NLZ-Chef des FC Bayern München weiß, wie groß der Stellenwert des langjährigen Reserve-Kapitäns war. Zahllose Talente hat Feldhahn auf ihrem Weg in den Profifußball begleitet. Und dabei selbst einige Erfolge mit dem FCB gefeiert (Aufstieg mit dem FC Bayern II, Drittliga-Meister 2020 und Supercup-Sieg 2016 mit den Profis).

Nicolas Feldhahn beendet seine Karriere: Im Live-Interview blickt er zurück auf seine Zeit beim FC Bayern München.
Nicolas Feldhahn beendet seine Karriere: Im Live-Interview blickt er zurück auf seine Zeit beim FC Bayern München. © FuPa/Imago

Nach 17 Jahren Profifußball und sieben Jahren beim FC Bayern sagt Nicolas Feldhahn jetzt Servus. Seine aktive Karriere ist vorbei. Aber ganz vom FC Bayern soll er sich nicht verabschieden, wenn es nach dem Verein geht. Sauer würde Feldhahn gerne in anderer Rolle am Campus integrieren. Aber will Feldhahn das? Der 35-Jährige deutete an, sich auf eine Auszeit zu freuen.

FC Bayern München II: Nicolas Feldhahn im LIVE-Interview - Amateure-Kapitän beendet Karriere

Im LIVE-Interview mit Fussball Vorort / FuPa-Oberbayern (Mittwoch, 12 Uhr) wirft Feldhahn einen Blick zurück auf seine lange Profikarriere, die Zeit beim FC Bayern und seine besonderen Momente. Außerdem wollen wir natürlich erfahren, wie er für die Zukunft plant.

Mit dem FC Bayern II hat der erneute Aufstieg aus der Regionalliga in dieser Saison nicht geklappt. Die SpVgg Bayreuth war einfach zu stark. Aber schon vor dem Saisonfinale können die FCB-Amateure stolz auf ihre Leistung sein: 85 Punkte und 110 Tore in 37 Spielen. In die neue Spielzeit werden sie dann aber nur noch mit einem Routinier gehen: Auch Vize-Kapitän Maxi Welzmüller verlässt das Team. Timo Kern bleibt dem Team erhalten. (moe)

Auch interessant

Kommentare