Bessere Perspektive in der Serie A

Bologna statt Bayern? FCB II fängt sich Korb von Schottland-Talent ein

Holger Seitz und der FC Bayern II haben sich bei Aaron Hickey wohl einen Korb eingefangen.
+
Holger Seitz und der FC Bayern II haben sich bei Aaron Hickey wohl einen Korb eingefangen.

Der FC Bayern München II verliert wohl das Werben um ein schottisches Abwehrtalent. Den 18-Jährigen soll es in die Serie-A ziehen.

  • Der FC Bayern München II hat den schottischen Linksverteidiger Aaron Hickey als Nachfolger von Derrick Köhn im Visier.
  • Der 18-Jährige hat sich wohl gegen den FCB und für den italienischen Erstligisten FC Bologna entschieden.
  • In Italien hofft der Youngster auf den direkten Einstieg in den Profi-Fußball.

München - Wenn der große FC Bayern München ruft, werden viele Talente schwach. In den letzten Jahren holte der FC Bayern München immer wieder junge Rohdiamanten aus dem Ausland, um ihnen am Bayern-Campus den letzten Feinschliff zu verleihen. Man denke beispielsweise an die Chelsea-Connection um Bright Arrey-Mbi und Jamal Musiala oder US-Import Chris Richards. Im Werben um ein weiteres internationales Top-Talent hat sich der Rekordmeister nun offenbar eine Absage eingehandelt.

FC Bayern II: Hickey als Köhn-Ersatz eingeplant

Dabei hatte der Rekordmeister das schottische Linksverteidiger-Talent Aaron Hickey (18) von Heart of Midlothian sogar schon zu Besuch am Campus. Das Juwel von der Insel soll nach seinem München-Trip begeistert gewesen sein. Der FCB hatte Hickey zunächst für die U23 in der 3. Liga eingeplant, dort klaffte nach dem Wechsel von Derrick Köhn (21) zu Willem II-Tilburg ein Loch auf der linken Abwehrseite. Die Einsatzchancen bei der ersten Mannschaft sind nach dem kometenhaften Aufstieg von Alphonso Davies (19) in den nächsten Jahren sehr gering.

FC Bayern II: Hickey entscheidet sich für den FC Bologna

Der FC Bologna scheint jetzt erfolgreich dazwischenzugrätschen. Italienischen Medienberichten zufolge bietet Bologna dem 18-jährigen Schotten einen Platz in der von Sinisa Mihajlovic trainierten Profi-Truppe an. Italienische Serie-A hört sich wohl verlockender an als 3. Liga in Deutschland. Nachdem der FC Bayern mit Liam Morrison (17) und Barry Hepburn (16) jüngst zwei Talente von Celtic Glasgow an die Isar locken konnte, wird wohl kein drittes schottisches Juwel den Weg nach München finden. 

FC Bayern II: Testspiel gegen Red Bull Salzburg wegen Corona-Fall abgesagt

Beim FC Bayern München ist man derzeit wohl ohnehin eher ob des Corona-Falls in der U23 besorgt. Infolge dessen musste das Testspiel gegen den österreichischen Serienmeister Red Bull Salzburg abgesagt werden. Für die Bayern springt kurzfristig Lokalrivale Türkgücü München ein, ironischerweise der Auftaktgegner des FC Bayern II in der neuen Drittligasaison. (Jonas Grundmann)

Auch interessant

Kommentare