Transfers für kommende Saison

Torwart-Rochade beim FC Bayern - Keeper offenbar schon beim Medizincheck

Alexander Nübel (r.) soll offenbar schon zu medizinischen Tests in Monaco sein. Sven Ulreich kehrt wohl zurück zum FCB.
+
Alexander Nübel (r.) soll offenbar schon zu medizinischen Tests in Monaco sein. Sven Ulreich kehrt wohl zurück zum FCB.

Beim FC Bayern dreht sich offenbar schon das Transfer-Karussell. Ein Torhüter steht vor dem Absprung und soll bereits beim Medizincheck sein, ein anderer kehrt wohl zurück.

München/Monaco - Beim FC Bayern bahnt sich eine Keeper-Rochade an. Ein Torhüter, der es in der laufenden Saison nicht leicht hatte, ist offenbar schon auf dem Weg zu seinem Medizincheck. Im Ausland erhofft er sich mehr Einsätze als in der abgelaufenen Spielzeit. Ein anderer Torhüter, der lange Jahre in München spielte, soll unterdessen nach nur einer Saison zurück an die Isar kehren.

FC Bayern: Nübel will im Ausland Spielpraxis sammeln - nur vier Einsätze in der vergangenen Saison

Die Bayern verpflichteten im letzten Sommer mit Alexander Nübel eines der größten Talente Deutschlands ablösefrei, es deutete sich ein Zweikampf im Tor an. Allerdings wurde der 24-Jährige nicht etwa als Neuer-achfolger aufgebaut, sondern erlebte ein ernüchterndes erstes Jahr beim Rekordmeister.

Ganze vier Spiele absolvierte er für die Bayern, meist kam er bei nicht allzu wichtigen Partien zum Einsatz. Mehr als das Erstrunden-Spiel im Pokal gegen Düren, ein Bundesliga-Spiel zum Ende der Saison sowie zwei Champions-League-Einsätze traute man ihm offenbar nicht zu. Bereits seit einigen Monaten gab es Gerüchte um einen Wechsel auf Leihbasis, den Nübel und sein Berater angesichts der Karriereentwicklung des Ex-Schalkers lange befürworteten. Nun scheint es, als wären die Bayern-Bosse von der Idee überzeugt worden.

FC Bayern: Keeper Nübel bereits beim Medizincheck - er trifft auf einen ehemaligen FCB-Coach

Wie der Kicker am Freitagabend berichtete, soll sich Nübel bereits bei der AS Monaco befinden, wo er am Freitag und Samstag den nötigen Medizincheck absolviert. Der ehemalige U21-Nationaltorwart wird dem Bericht nach für zwei Jahre ins Fürstentum verliehen und hofft nun auf mehr Einsätze beim Vorjahres-Dritten in der französischen Liga. Die Bayern sollen jedoch nach einem Jahr die Möglichkeit haben, den Profi wieder zurückzuholen.

In Monaco wird er auf den ehemaligen Bayern-Trainer Niko Kovac treffen, der im Fürstentum gut ankommt und in der vergangenen Saison lange um den Titel mitspielte. Auch der Ligue-1-Meister OSC Lille soll an Nübel interessiert gewesen sein.

Die Bayern reagierten wohl bereits auf Nübels Wechsel. Der Kicker vermeldete kurz nach der Nübel-Nachricht die anstehende Rückkehr des langjährigen Münchner Ersatzkeepers Sven Ulreich. Dessen Vertrag war zuvor beim Hamburger SV aufgelöst worden, nachdem der Bundesliga-Aufstieg mit dem Traditionsklub missglückte. (ajr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare