Verletzungspause im Fitnessstudio verbracht?

„Was esst ihr da bei Bayern?“ Nächstes Muskelpaket zeigt seine Bodybuilder-Arme

Bayer Leverkusen - FC Bayern München
+
Ein Foto aus dem Jahr 2020: Alphonso Davies (r.) mit Robert Lewandowski (l.) und Leon Goretzka. Seitdem hat Davies stark an Muskelmasse zugelegt.

Nach Robert Lewandowski und Leon Goretzka gibt es nun einen dritten Muskelmann beim FC Bayern: Alphonso Davies hat seine Verletzungspause wohl im Fitnessstudio verbracht.

München - Muskelmänner haben beim FC Bayern Hochkonjunktur! Jüngst hatte Leon Goretzka gar ein Lob von Ex-Mr.-Universe und Hollywoodstar Ralf Moeller („Gladiator“) eingeheimst. Auch Weltfußballer Robert Lewandowski ist für seine Muckis bekannt, zeigt diese bei besonders wichtigen Toren. Nun gesellt sich der nächste „Aufgepumpte“ hinzu: Alphonso Davies (20).

Der Linksverteidiger präsentierte bei Instagram (siehe unten) seine beeindruckenden Oberarme. Besonders beim zweiten Bild (nach rechts klicken), bei dem er sein Shirt nach oben gestülpt hat, treten seine Adern hervor.

Muskelmänner beim FC Bayern: „Es muss am Münchner Leitungswasser liegen“

Davies selbst schrieb zu den Bildern nur: „Gut, wieder zurück auf dem Platz zu sein.“ Seine Verletzungspause hat er hinter sich, und diese offenbar zu einem guten Anteil im Fitnessstudio verbracht. Unter den Usern trat der Youngster mit seinen Fotos Diskussionen los.

„Es muss am Münchner Leitungswasser liegen“, mutmaßte ein Twitter-User, der ein Bild von Davies aus seiner Anfangszeit dazu postete: Damals glich der pfeilschnelle Kanadier eher einem Strich in der Landschaft.

User feiern Davies und seine Muskeln: „Bayern verwandelt sie alle in Maschinen“

Ein User auf Instagram hat eher den Speiseplan als Grund für die Transformation im Verdacht: „Was esst ihr da bei Bayern?“, worauf er von einem anderen User die Antwort erhält: „Proteinpulver zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen.“

Vor allem aber wird Davies für seine Muskeln gefeiert: „Ich brauche diesen Workout-Plan“, heißt es in einem Kommentar, und: „Bayern verwandelt sie alle in Maschinen.“ cg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare