Bis zu zehn Amateure mit auf Chinareise

Hat Pep-Plan Folgen für Derby Bayern gegen 1860?

+
Ein Foto vom Trainingsauftakt am Mittwoch. Bald könnten die Bayern noch zahlreicher werden ...

München - Pep Guardiola will bis zu zehn Spieler der Amateure mit nach China nehmen. Das hätte Folgen - für den Saisonstart der kleinen Bayern und das Derby gegen 1860.

Noch arbeitet Pep Guardiola mit einem Rumpfkader – erst am 11. Juli hat der Trainer des FC Bayern alle Stars beisammen. Bis auf die noch länger fehlenden Franck Ribéry, Holger Badstuber und Jan Kirchhoff kann der Spanier also seine komplette Truppe mit ins Trainingslager nach China nehmen. Doch das reicht ihm scheinbar nicht.

Nach tz-Informationen plant Pep noch bis zu zehn Spieler der Amateure am 16. Juli mit in den Fernen Osten zu nehmen. Im vergangenen Jahr waren bereits sechs Spieler der Reserve und drei U19-Akteure mit in den USA, allerdings musste Pep damals auch auf sechs WM-Fahrer verzichten.

Wie die tz erfuhr, überlegen die Roten deshalb, den Saisonstart der Amateure zu verschieben. Am Montag soll entschieden werden, ob mit dem BFV über eine Verlegung der ersten vier Spiele verhandelt wird. In dem Fall stünde auch das kleine Derby gegen die 1860-Reserve am 26. Juli auf der Kippe. „Für mich kommt nur der Sonntag infrage“, sagt Verbands-Spielleiter Josef Janker, betont aber auch: „Sollte der FC Bayern Spiele verlegen wollen, werden wir ihn dabei unterstützen. Grundsätzlich muss eine Spielverlegung aber im Einvernehmen mit dem Gegner erfolgen.“

sw

Neue Urlaubsfotos: Lewandowski relaxt auf Yacht

Neue Urlaubsfotos: Lewandowski relaxt auf Yacht

Auch interessant

Meistgelesen

FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare