Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Eine Woche vor Trainingsstart

Zwei Bayern-Profis schuften schon für neue Saison

München - In einer Woche geht es wieder los für die Stars des FC Bayern München. Schon jetzt arbeitet ein Duo an der Säbener Straße an der Fitness für die neue Saison.

Fit werden für Carlo Ancelotti: Schon eine Woche vor dem offiziellen Trainingsauftakt sind Arjen Robben und Holger Badstuber beim FC Bayern auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Die lange verletzten Profis des deutschen Rekordmeisters absolvierten am Montag die erste Einheit der neuen Saison.

Die Ära des neuen Trainers Ancelotti in München startet am kommenden Montag (11. Juli) mit einem Leistungstest. Fehlen werden allerdings die EM-Teilnehmer, darunter auch die Zugänge Mats Hummels (Borussia Dortmund) und Renato Sanches (Benfica Lissabon), für die der FC Bayern mehr als 70 Millionen Euro investiert hat. Spätestens zur USA-Reise ab 25. Juli sollen alle Spieler des Kaders an Bord sein.

Robben (32) hatte wegen anhaltender Adduktorenprobleme seit Anfang März kein Spiel mehr bestritten. Badstuber laborierte seit Mitte Februar an den Folgen einer Sprunggelenksfraktur.

sid

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Erfüllen die Bosse ihm den Wunsch? Für diesen Spieler würde Heynckes sein „letztes Hemd geben“
Erfüllen die Bosse ihm den Wunsch? Für diesen Spieler würde Heynckes sein „letztes Hemd geben“
Vor Rückrundenstart: Sammer spricht über Heynckes-Zukunft bei Bayern
Vor Rückrundenstart: Sammer spricht über Heynckes-Zukunft bei Bayern
Tor-Spektakel bei Bayern-Test: Ribéry schnürt Dreierpack
Tor-Spektakel bei Bayern-Test: Ribéry schnürt Dreierpack
Bleibt Heynckes? Rummenigge verrät entscheidendes Detail in Trainerfrage
Bleibt Heynckes? Rummenigge verrät entscheidendes Detail in Trainerfrage

Kommentare