1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern: Nächstes Talent sucht das Weite - Sieb wechselt zu Zweitligist

Erstellt:

Von: Tim Hempfling

Kommentare

Armindo Sieb wird den FC Bayern verlassen. Mit dem Trikot bedankte sich der 19-Jährige beim ebenfalls scheidenden Nico Feldhahn.
Armindo Sieb wird den FC Bayern verlassen. Mit dem Trikot bedankte sich der 19-Jährige beim ebenfalls scheidenden Nico Feldhahn. © IMAGO/Peter Hartenfelser

Das nächste FCB-Juwel wird den Campus verlassen. Armindo Sieb wagt den nächsten Schritt und schließt sich der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Bundesliga an.

München - Bereits seit einigen Wochen läuft das Training der U23 des FC Bayern München wieder. Denn bereits am 16. Juli beginnt die Regionalliga-Saison für die Elf von Martin Demichelis. Gegner ist der VfB Eichstätt. Doch immer noch laufen die Kader-Planungen auf Hochtouren. Jeder Menge Neuzugänge stehen viele Abgänge gegenüber. Einer dieser Abgänge trägt den Namen Armindo Sieb.

„Armindo hat sich in den vergangenen zwei Jahren beim FC Bayern stets weiterentwickelt und möchte nun in der 2. Bundesliga den nächsten Schritt im Profi-Fußball machen“, sagt Jochen Sauer, Campus-Leiter auf der Homepage des FC Bayern. „Armindo hat seine Entwicklung immer mit viel Ehrgeiz vorangetrieben. Er hat sein Potential in der vergangenen Saison immer wieder angedeutet und möchte sich nun in der 2. Bundesliga beweisen“, fügt Holger Seitz, sportlicher Leiter am Bayern Campus, hinzu.

Armindo Sieb: Junioren-Nationalspieler spielte 45-mal für die kleinen Bayern

Der 19-Jährige wurde unter anderem in der Jugendakademie von RB Leipzig und der TSG Hoffenheim ausgebildet. Seit 2020 kickt der in Halle geborene Stürmer für den FC Bayern. Insgesamt kommt er für die Amateure auf 45 Spiele, darunter zwölf Spiele in der 3. Liga, erzielte zwölf Tore und bereitete sechs weitere vor. Unter Hansi Flick feierte der 19-Jährige 2020 sein Profi-Debüt. ImDFB-Pokal wurde er gegen den 1. FC Düren eingewechselt. Für die U19 lief Sieb achtmal auf (fünf Tore, drei Vorlagen). In letzter Zeit spielte er zudem für die deutsche U19-Nationalmannschaft.

Auf seine neue Aufgabe in der 2. Bundesliga freut sich der Außenstürmer. „Ich habe nun die Chance in Fürth zweitklassig zu spielen, wünsche den FC Bayern Amateuren aber eine gute und erfolgreiche Saison“, sagt Sieb. „Ich blicke auf zwei tolle Jahre in München zurück und möchte mich bei allen bedanken, die mich in dieser Zeit unterstützt und begleitet haben.“ Ob es eine Rückkaufoption für die Bayern gibt, ist nicht bekannt.

FC Bayern Amateure: Marvin Cuni wird wieder verliehen

Neben zahlreichen weiteren Abgängen (Jamie Lawrence, Maxi Welzmüller, Nico Feldhahn, etc.) und jetzt Armindo Sieb, wird auch Marvin Cuni gehen. Der 21-Jährige war bereits letzte Saison an den SC Paderborn ausgeliehen und kam auf elf Einsätze. Zur kommenden Saison wird er sich dem Drittligisten 1. FC Saarbrücken anschließen. Seit 2012 durchläuft der Freisinger die Jugendabteilungen des FCB.

„Marvin konnte in der vergangenen Saison wertvolle Erfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln. Wir sind davon überzeugt, dass er seinen Weg in der 3. Liga fortsetzt und sich dort durch mehr Spielpraxis etablieren kann“, sagt Jochen Sauer. (Tim Hempfling)

Auch interessant

Kommentare