1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern II: Armindo Sieb trifft vor Julian Nagelsmann zum Sieg in Heimstetten

Erstellt:

Kommentare

Armindo Sieb erzielte am Sonntag gegen den SV Heimstetten den Siegtreffer für den FC Bayern II.
Armindo Sieb erzielte am Sonntag gegen den SV Heimstetten den Siegtreffer für den FC Bayern II. © Imago Images / Sven Leifer

Vor den Augen von Profi-Trainer Julian Nagelsmann hat der FC Bayern II beim SV Heimstetten gewonnen. Martin Demichelis ist nicht ganz zufrieden.

Erleichtert resümierte Bayern-Coach Martin Demichelis nach dem Arbeitssieg im Lokalduell, dass er „nach dem Rückschlag am Mittwoch“ vor allem froh über die drei Punkte sei. Als Reaktion auf die drei Gegentreffer gegen Aubstadt hatte der Argentinier eine Fünfer-Abwehrkette installiert, worunter das Offensivspiel sichtlich litt. Zwar stand der Talentschuppen des Rekordmeisters weitgehend sicher, dennoch konnte der SVH kurz nach dem Wiederanpfiff Christopher Scotts Führungstreffer (29.) durch Moritz Hannemann egalisieren (47.).

Beide Torschützen trafen nach einem zweiten Ball im Anschluss an eine Ecke. Ohne den erkälteten Gabriel Vidovic, der zuletzt in sechs Spielen in Serie getroffen hatte, war es schließlich Armindo Sieb, der vor den Augen von Profitrainer Julian Nagelsmann* eine Flanke von Routinier Maximilian Welzmüller per Kopf zum Siegtreffer verwertete (59.).

FC Bayern II: SpVgg Bayreuth kann mit Sieg gegen Aubstadt an U23 vorbeiziehen

„Ein Punkt wäre verdient gewesen“, bilanzierte SVH-Coach Christoph Schmitt verärgert. Widersprechen konnte ihm niemand, sodass auch Demichelis zwar „mit dem Ergebnis zufrieden“ war, allerdings monierte, dass „wir es wieder nicht geschafft haben, zu null zu spielen“.

Wegen der Länderspielpause geht es für die kleinen Bayern nun erst in zwei Wochen mit dem Gastspiel in Eichstätt weiter. So kann Bayreuth mit einem Heimsieg am nächsten Samstag gegen Aubstadt wieder vorbeiziehen. (Matthias Horner und Klaus Kirschner) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

SV Heimstetten – FC Bayern München II 1:2
SV Heimstetten: Maximilian Riedmüller, Yannick Günzel, Sandro Sengersdorf, Bernard Mwarome, Moritz Hannemann (85. Carl Weser), Daniel Steimel, Stefan Reuter (64. Mohamad Awata), Lukas Riglewski (85. Sebastiano Nappo), Leopold Krueger (85. Severin Müller), Valentin Micheli, Ensar Skrijelj (72. Emre Tunc) - Trainer: Christoph Schmitt
FC Bayern München II: Manuel Kainz, Jamie Lawrence, Nicolas Feldhahn, Angelo Brückner (76. Leon Fust), Maximilian Welzmüller, Bright Akwo Arrey-Mbi, Christopher Gavin Scott, Taylor Booth (90. Emilian Metu), Oliver Batista Meier (89. Nemanja Motika), Armindo Sieb (84. Younes Aitamer), Lucas Copado Schrobenhauser (64. Timo Kern) - Trainer: Martin Demichelis
Schiedsrichter: Steffen Ehwald (Geldersheim) - Zuschauer: 810
Tore: 0:1 Christopher Gavin Scott (29.), 1:1 Moritz Hannemann (47.), 1:2 Armindo Sieb (59.)

Auch interessant

Kommentare