1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern: Aufstellung gegen Hoffenheim - Neuzugänge erstmals in der Bundesliga-Startelf

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Marcel Sabitzer und Omar Richards stehen erstmals für den FC Bayern in der Bundesliga in der Startelf.
Marcel Sabitzer und Omar Richards stehen erstmals für den FC Bayern in der Bundesliga in der Startelf. © Mladen Lackovic/Imago

Der FC Bayern muss gegen Hoffenheim ohne Corona-Patient Julian Nagelsmann auskommmen. Dem Trainer fehlen in seiner Aufstellung zwei wichtige Stammspieler.

Update vom 23. Oktober, 14.35 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da! Trainer Julian Nagelsmann, der sich in Corona-Quarantäne befindet, lässt die gegen Benfica überragenden Leroy Sané und Kingsley Coman auf der Bank, auch Niklas Süle bekommt eine Verschnaufpause. Dafür dürfen gegen Hoffenheim Omar Richards, Jamal Musiala und Serge Gnabry ran. Linksverteidiger Richards feiert sein Startelfdebüt in der Bundesliga. Auch Marcel Sabitzer läuft zum ersten Mal im Bayern-Trikot in der Bundesliga von Anfang an auf.

Neuer - Pavard, Upamecano, Lucas Hernandez, Richards - Kimmich, Sabitzer - Gnabry, Müller, Musiala - Lewandowski

FC Bayern: Aufstellung - Goretzka und Davies fallen aus

Vorbericht: München - Der wichtigste Mann beim FC Bayern wird am Samstag fehlen. Lewandowski, Müller oder Kimmich? Nein, die Bayern-Anführer auf dem Platz sind fit. Die Rede ist natürlich vom Trainer. Julian Nagelsmann wird gegen seinen Ex-Klub TSG Hoffenheim nicht an der Seitenlinie stehen.

Wie schon beim 4:0 gegen Benfica in der Champions League unter der Woche muss der 34-Jährige seine Mannschaft isoliert am Bildschirm verfolgen - wegen einer Corona-Infektion befindet sich Nagelsmann in Quarantäne. Das hindert den Taktikfuchs aber nicht daran, an seiner Aufstellung zu tüfteln.

FC Bayern: Chefkoch Nagelsmann tüftelt in der Küche am Aufstellungs-Rezept

Nagelsmann wird den FC Bayern nun aus seiner neuen Kommandozentrale in den eigenen vier Wänden steuern, gegen Benfica musste er noch mit einem Hotelzimmer in einer 5-Sterne-Unterkunft vorlieb nehmen.

„Ich habe mir ein kleines Analyse-Zentrum mit einem großen Bildschirm, mit iPad und Laptop gebaut. Wir haben jetzt einfach andere technische Möglichkeiten, auch um auf das Scouting-Feed-Bild zuzugreifen“, sagte Nagelsmann auf der Spieltags-PK, zu der er per Video zugeschaltet wurde, und verriet: „Es sieht in der Küche aus wie in einem Rechenzentrum, damit ich einen kurzen Weg zum Tee habe.“

In der Halbzeit gegen Hoffenheim wolle sich der Cheftrainer aber nicht zuschalten, er vertraue seinem Trainerteam um Vertreter Dino Toppmöller. Die Analyse bespreche er während des Spiels mit Videoanalyst Benjamin Glück. „Ich werde gleich die Matchplansitzung aufnehmen“, sagte Nagelsmann über seinen Alltag in der Quarantäne. Die einzige Stolperfalle wären demnach wohl die Maulwürfe bei seinem Gartenspaziergang.

FC Bayern: Nagelsmann muss auf Goretzka und Davies verzichten

Keine Rolle in der Matchplansitzung werden Leon Goretzka und Alphonso Davies spielen. „Leon und Phonzie werden beide noch nicht spielen. Leon fühlt sich noch nicht hundertprozentig fit. Bei Phonzie ist das Risiko zu groß, da gehen wir eher auf Mittwoch, dass er im Pokal gegen Gladbach spielen kann“, sagte Nagelsmann.

Mittelfeldspieler Goretzka ist offiziell erkältet, den linken Bahnspieler Davies plagen noch Oberschenkelprobleme. Das Duo absolvierte am Freitag zusammen eine Trainingseinheit an der Säbener Straße. Beide verpassten bereits die Partie gegen Benfica.

FC Bayern: Nagelsmanns Aufstellung - steht Super-Joker Gnabry in der Startelf?

Allzu viel ändern dürfte sich personaltechnisch somit nicht. Kingsley Coman gab gegen Benfica ein überragendes Comeback in der Startelf nach seiner Herz-OP und war ein ständiger Unruheherd. Von Nagelsmann wurde der Franzose ausdrücklich gelobt, auch wenn er in Lissabon ohne Torbeteiligung blieb. Ganz anders der eingewechselte Serge Gnabry, der als rechter Bahnspieler als Vorbereiter glänzte. Leroy Sané, der doppelt traf, ist in der derzeitigen Verfassung gesetzt und hat nun sein Freistoß-Geheimnis gelüftet.

Keine einfache Entscheidung für Nagelsmann, möglicherweise lässt er auch alle drei Flügeldribbler von der Leine, zumal Sané in dieser Saison eine zentralere Rolle einnimmt. Streichkandidat wäre dann vermutlich Marcel Sabitzer, der als Goretzka-Ersatz ein ordentliches Startelfdebüt gab, mehr aber auch nicht. (ck)

Voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern gegen Hoffenheim:

Neuer - Pavard, Süle, Upamecano, Lucas Hernandez - Kimmich - Gnabry, Müller, Sané, Coman - Lewandowski

Auch interessant

Kommentare