Münchner treffen auf Greuther Fürth

FC Bayern: Aufstellung gegen Fürth da! Nagelsmann krempelt linke Seite völlig um

Der FC Bayern spielt am 6. Spieltag gegen Greuther Fürth. Der Konkurrenzkampf im Team von Julian Nagelsmann ist groß - wer darf beim Schlusslicht ran?

Greuther FürthBurchert - Meyerhöfer, Bauer, Viergever, Willems - Green, Seguin, Griesbeck, Dudziak - Nielsen, Hrgota
FC BayernNeuer - Pavard, Upamecano, Süle, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Sané, Müller, Davies - Lewandowski

Update vom 24. September, 19.28 Uhr: Es herrscht Gewissheit! Die Aufstellungen der beiden Teams sind da. Bayern-Coach Julian Nagelsmann überrascht in der Offensive: Alphonso Davies darf auf dem linken Flügel, seiner alten Position, ran. Musiala und Gnabry sitzen auf der Bank. Lucas Hernandez rutscht auf die Linksverteidiger-Position.

Bei Greuther Fürth steht der Ex-Münchner Julian Green in der Startaufstellung. Angeführt wird das Team von Kapitän Branimir Hrgota.

Erstmeldung vom 23. September: Fürth - Keine Allianz Arena*, kein Camp Nou, sondern der Sportpark Ronhof steht beim FC Bayern* am Freitagabend auf dem Programm. Für die formstarken Münchner heißt das: Wieder ein Gegner, der tief steht und den Spielfluss zerstören will. Der VfL Bochum bereitete dem Rekordmeister mit dieser Herangehensweise keine Probleme und wurde mit einem 7:0-Kantersieg nach Hause geschickt. Nun wartet der nächste Aufsteiger.

Vor beschaulicherer Kulisse fordert Trainer Julian Nagelsmann* einen ähnlich dominanten Auftritt wie in der vergangenen Woche. Trotz des hohen Siegs gegen Bochum ist er noch nicht zufrieden. „Ich will Spiele nicht nur wegen unserer Einzelspieler-Qualität gewinnen, sondern wegen einer guten taktischen Idee“, sagte er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel, auf der er sich auch zu den Wechselgerüchten um Antonio Rüdiger äußerte.

FC Bayern gegen Greuther Fürth: Nagelsmann will mehr Effizienz durch Einwurf-Training

Unter der Woche ließ er auf Anregung seines Co-Trainers Dino Topmöller Einwürfe trainieren. Mit dabei waren am Donnerstag Jamal Musiala und Serge Gnabry. Die beiden sind fit, sagt Nagelsmann. „Dass beide am Freitag in der Startelf stehen, ist aber sehr unwahrscheinlich“, ergänzte er.

Kingsley Coman* befindet sich nach seiner Herz-Operation wieder im Lauftraining, wird aber für das Spiel gegen Fürth genauso wie der noch verletzte Corentin Tolisso keine Option sein. Möglicherweise muss Nagelsmann auf den Flügelpositionen umbauen, eine Alternative wäre Marcel Sabitzer, der auch außen spielen kann.

FC Bayern gegen Greuther Fürth: Luxusproblem in der Defensive

In der Defensive kristallisiert sich langsam, aber sicher ein Luxusproblem heraus. Mit Niklas Süle, Lucas Hernandez und Dayot Upamecano stehen drei Top-Innenverteidiger zur Verfügung, es gibt aber nur zwei Plätze. Möglicherweise überrascht Nagelsmann auch mit einer Dreierkette.

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern gegen Greuther Fürth:

Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Sané - Lewandowski

(epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © RONNY HARTMANN

Auch interessant

Kommentare