Heftige Beschimpfung

FCB-Bus in der Nacht vor Hotel beschmiert

Köln - GastUNfreundlichkeit im Rheinland gegenüber dem FC Bayern. Vor der Pokal-Partie gegen Bayer Leverkusen wurde der Bus der Münchner in der Nacht beschmiert.

Ein warmer Empfang sieht anders aus: Der Mannschaftsbus des FC Bayern wurde in der Nacht vor der Partie gegen Bayer 04 Leverkusen im Viertelfinale des DFB-Pokals von Unbekannten beschmiert. Über die gesamte Seitenfläche des MAN-Fahrzeug war ein unschönes Wort zu lesen. Dies berichtet der Express.

Die Vandalen hatten sich über Nacht am Bus der Münchner zu schaffen gemacht. Allerdings hatten sie nicht mit der schnellen Reaktion der Bayern gerechnet. Die sind nämlich auf solche Vorfälle vorbereitet, wie Pressechef Markus Hörwick der tz mitteilte. Man habe ein spezielles Mittel gegen solche Sprüh-Aktionen immer parat. Dementsprechend waren die Schmierereien auch schnell entfernt und schon auf der Fahrt zum Anschwitzen im Südstadion war nichts mehr davon zu sehen.

Wer hinter der Aktion steckt ist noch nicht bekannt. Doch über die Anhängerschaft der Übeltäter oder des Übeltäters kann man zumindest spekulieren: Da bei der Spray-Aktion auch das "B" in einem "FCB"-Schriftzug in Klammern gesetzt wurde, richtet sich die Aktion möglicherweise auch gegen den FC Köln. Das wiederum würde für einen Täter aus der Leverkusener Anhängerschaft sprechen.

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare