Doha-Partnerschaft sorgt für Zündstoff

Bayern-Fans kritisieren Sponsoren-Deal öffentlich

+
Die Bayern-Fans kritisieren die Partnerschaft mit dem Flughafen in Doha.

München - Der Sponsorendeal mit dem Flughafen Doha war auch im Spiel gegen Hoffenheim ein Thema in der Südkurve. Fans äußerten ihren Protest.

In der vergangenen Woche hatte der FC Bayern München verkündet, dass der katarische Flughafen der Hauptstadt Doha "Hamad International Airport" neuer Sponsor des FC Bayern München wird. Die Stellungnahme der Fanvereinigung "Club Nr. 12" ließ nicht lange auf sich warten. Im März wolle man sich im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung zusammensetzen und sich "ausführlich mit dem Themenkomplex der Partnerschaft zwischen dem Profi-Fußball und den Staaten am Persischen Golf" beschäftigen.

Am vergangenen Wochenende stand nun das erste Heimspiel des FC Bayern München in der Rückrunde gegen die TSG 1899 Hoffenheim (2:0) auf dem Plan. Die Bayern-Fans in der Kurve widmeten sich dabei mit Transparenten gleich mehreren Themen. Zum einen wurde dem "Backstage" München zum 25. Geburtstag gratuliert, aber es wurde auch zum Nachdenken angeregt. Die FCB-Fans erinnerten an Dr. Max M. Klar, ehemaliges Bayern-Mitglied, der 1938 von den Nazis ermordet wurde.

Die Anhänger kritisierten auch die Vereinsführung des Deutschen Rekordmeisters scharf. Im Mittelpunkt war der Sponsorenvertrag mit dem katarischen Flughafen.

"GELD > MENSCHENRECHTE? KAPITAL > MORAL? AUGEN AUF BEI DER SPONSORENWAHL"

Dies ist ein klarer Fingerzeig von einem Teil der Bayern-Fans gegen die Partnerschaft mit dem Flughafen aus dem Nahen Osten. Zudem wurde auch eine mögliche Superliga von den Fans des Rekordmeisters scharf kritisiert und in Frage gestellt.

mko

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare