Anweisungen an drei Weltmeister

Geheimtraining: Pep-Hinweis auf Aufstellung?

+
Bayern-Trainer Guardiola will offenbar mit drei Weltmeistern gegen Borussia Dortmund starten.

München - Vor dem Supercup gegen Borussia Dortmund schaltet der FC Bayern in den Ernstfall-Modus. Laut einem Medienbericht plant Coach Guardiola mit drei Weltmeistern.

Spiele gegen Borussia Dortmund sind für den FC Bayern immer etwas Besonderes. Und selbst wenn es "nur" der Supercup ist - die Münchner sind voll im Ernstfall-Modus. Torwart Manuel Neuer, seines Zeichens von Geburt an Anhänger von Schalke 04, betonte vor dem Match am Mittwochabend noch einmal, dass es auf keinen Fall ein Freundschaftsspiel sei.

Und auch Bayern-Trainer Pep Guardiola will jede Vermutung des Nicht-Ernst-Nehmens im Keim ersticken. Beim geheimen Abschlusstraining am Dienstag soll er laut Bild drei der eben erst zurückgekehrten Weltmeister besondere Anweisungen gegeben haben. Offenbar plant Pep gegen den BVB mit Manuel Neuer, Jerome Boateng und Thomas Müller.

Die letzte Auseinandersetzung der beiden Vereine entschieden die Roten für sich - auch dank dem im DFB-Pokalfinale erstmals erfolgreich eingesetzten 3-4-3-System. Offenbar soll dies auch im Supercup eingesetzt werden. Die Bild will wissen, dass Guardiola vor dem Abflug klarmachte: "Wir spielen taktisch so wie im DFB-Pokalfinale."

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen zwölf Duelle

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen Duelle

bix

auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich

Kommentare