Rückkehrer möglich

Pokal-Absage ein Glücksgriff für die Münchner? Nagelsmann nutzt die Gunst der Stunde

FC Bayern Training, Muenchen, Fussball, im Bild: Trainer Julian Nagelsmann (FCB)
+
FC Bayern-Coach Julian Nagelsmann tüftelt im Training bereits an der Technik gegen Gladbach.

Dem FC Bayern kommt die Corona-Absage des Pokalspiels gegen Bremen ganz gelegen. Julian Nagelsmann nutzt die Gunst der Stunde in München zur Vorbereitung.

München - Langsam, aber sicher lichtet sich das Bayern-Lazarett: Am Freitag drehte Corentin Tolisso (27) erstmals wieder Laufrunden an der Säbener Straße. Der Franzose war Ende Juli an Corona erkrankt und verbrachte daraufhin die häusliche Quarantäne in seinem Heimatland. Es sieht also ganz danach aus, als ob Tolisso zum Bundesliga-Auftakt gegen Gladbach eine Alternative für Trainer Julian Nagelsmann werden könnte.

An Tolissos Seite war sein Landsmann Lucas Hernandez (25/Knie-Operation). Nach der Laufeinheit am Freitag grüßte der Abwehrspieler noch gemeinsam mit Marc Roca (24/Außenbandriss) aus den Reha-Räumen des deutschen Rekordmeisters, wo das Duo für sein Comeback schwitzte. Kingsley Coman (25) steigerte das Lauf-Pensum nach seiner Rippenprellung unter der Aufsicht von Reha-Coach Thomas Wilhelmi. Nicht zu sehen war jedoch Alphonso Davies (20), der nach seinem Außenbandriss diese Woche bereits mit Ball trainierte.

FC Bayern München: Corona-Absage für DFB-Pokalspiel gegen Bremen - am Samstag geht‘s los!

Die fitten Bayern-Stars hätten eigentlich am Freitag im Pokal in Bremen antreten sollen, doch das Spiel wurde bekanntlich wegen einiger Corona-Fälle beim Fünftligisten Bremer SV abgesagt. Intern ist man beim FCB nicht unglücklich über diese Absage, immerhin bleibt so mehr Zeit, über das Wochenende verteilt die EM-Fahrer und angeschlagenen Spieler auf den Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach vorzubereiten.

Darum verzogen sich Nagelsmann und seine Spieler bei der freitäglichen Einheit auch hinter den blickdichten Vorhang auf dem Trainingsgelände. Denn: In der nächsten Woche wird der Bayern-Trainer ausführlich an der Sieger-Taktik gegen die Gladbacher feilen. Bereits am Samstag steht die nächste Einheit an – und zwar in Form einer Frühschicht. Bereits um zehn Uhr morgens bittet Nagelsmann seine Kicker zum Training. Am Sonntag bleibt dann Zeit zum Durchschnaufen – dann haben die Bayern-Stars frei, um bestens erholt in die finale Woche vor dem Bundesliga-Auftakt zu starten – und hoffentlich zum ersten Mal unter Nagelsmann zu siegen. (bok)

Auch interessant

Kommentare