Bundesliga-Sieg gegen Wolfsburg

Noten für den FC Bayern: Robert Lewandowski ist Klassenbester - doch ein Superstar fällt wieder ab

Matchwinner: Robert Lewandowski (Mi.) für den FC Bayern.
+
Matchwinner: Robert Lewandowski (Mi.) für den FC Bayern.

Englische Woche in der Bundesliga: Der FC Bayern gewinnt knapp gegen den VfL Wolfsburg. Wir haben uns die Leistung des Rekordmeisters genau angeschaut - und die Münchner benotet.

  • 12. Spieltag der Bundesliga: Der FC Bayern gewinnt 2:1 gegen den VfL Wolfsburg. Das Team von Trainer Hansi Flick dreht das Spiel in der Allianz Arena.
  • Aufstellung: Hansi Flick setzt gegen die „Wölfe“ von Anfang an auf Leroy Sané und Niklas Süle. Serge Gnabry gibt wohl einen verkappten Rechtsverteidiger.
  • Noten: Robert Lewandowski verdient sich die Bestnote, Top-Transfer Leroy Sané fällt wieder ab.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Update vom 16. Dezember, 22.30 Uhr: Der FC Bayern München gewinnt in der Bundesliga knapp 2:1 (1:1) gegen den VfL Wolfsburg. Wir haben uns die Leistung des deutschen Rekordmeisters gegen die „Wölfe“ genau angeschaut - und benotet:

FC Bayern:Note:
Manuel Neuer2
Niklas Süle4
Jerome Boateng3
David Alaba3
Lucas Hernández3
Corentin Tolisso4
Thomas Müller3
Serge Gnabry4
Kingsley Coman2
Leroy Sané4
Robert Lewandowski1
Marc Rocaohne Bewertung
Jamal Musialaohne Bewertung
Douglas Costaohne Bewertung

Umfrage: FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg: Wer war der beste Münchner?

Aufstellung des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg: Niklas Süle als Rechtsverteidiger

Update vom 16. Dezember, 19.30 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern München ist da: Trainer Hansi Flick setzt auf Top-Transfer Leroy Sané von Anfang an - das war nicht immer so in letzter Zeit.

Auch Niklas Süle steht wieder in der Startelf. Der Bayern-Coach wählt eine sehr offensive Variante. Serge Gnabry gibt wohl einen verkappten Rechtsverteidiger.

Die Aufstellung der Bayern: Neuer - Boateng, Süle, Hernández - Gnabry, Tolisso, Müller, Alaba - Coman, Lewandowski, Sané

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Wer spielt bei den Münchnern auf der Sechs?

Erstmeldung vom 15. Dezember: München - Der FC Bayern empfängt zum letzten Heimspiel des Jahres 2020 den VfL Wolfsburg und möchte dieses geschichtsträchtige und mehr als denkwürdige Jahr natürlich mit einem Sieg beenden. Allerdings plagen den Rekordmeister vor dem Jahresabschluss in der Allianz Arena einige Personalsorgen.

So fällt gegen die Wölfe Leon Goretzka definitiv aus, wie FCB-Coach Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Dienstag verriet. Auch Joshua Kimmich wird vermutlich noch nicht zur Verfügung stehen, obwohl der Mittelfeldspieler nach seiner Knie-OP Anfang November am Montag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen war.

„Bei Joshua haben wir gesagt, dass wir die nächsten Tage abwarten“, sagte Flick auf der PK. Fürs kommende Wochenende wollte er sich allerdings nicht festlegen: „Er muss da in sich reinhören und sich fragen, wie sein Knie alles verkraftet. Wir wägen diese Dinge gemeinsam ab und entscheiden dann, wann er wieder spielen kann.“

FC Bayern - VfL Wolfsburg: Aufstellungssorgen beim FCB! Wen stellt Flick auf die Sechs?      

Kimmich und Goretzka sind raus, Javi Martinez ebenso. Also steht mit Corentin Tolisso lediglich ein zentraler Mittelfeldspieler zur Verfügung. Der Franzose ist zudem mehr Achter als Sechser und wäre somit eine sehr offensive Variante als alleiniger Akteur im Zentrum.

Vielleicht schenkt Flick ja Marc Roca gegen die Wölfe das Vertrauen. Der spanische Neuzugang stand bislang lediglich in zwei Champions-League-Partien in der Startelf, in der Liga wurde er bislang nur in der Nachspielzeit gegen den 1. FC Köln eingewechselt. „Es gibt mehrere Optionen“, so Flick zu den Journalisten am Dienstag: „Sie können gerne darüber rätseln.“

Eine der Optionen: Flick stellt positionsuntreu auf und zieht David Alaba auf die Sechs. Dann würden Jérôme Boateng und Niklas Süle das Innenverteidiger-Duo bilden. Lucas Hernandez und Benjamin Pavard dürften auf den Außenverteidigerpositionen beginnen.

In der Offensive soll die Partie gegen seinen Lieblingsgegner Wolfsburg die Ouvertüre für Robert Lewandowski sein. Der Angreifer steht zur Wahl für den Weltfußballer des Jahres. „Es gibt keinen, der es in dieser Saison so sehr verdient hat, wie Robert“, erklärte Flick am Dienstag: „Der ganze Verein drückt ihm die Daumen.“ Am Donnerstag wird das Ergebnis verkündet werden.

Und ansonsten? Kingsley Coman befindet sich derzeit in herausragender Form, könnte aber gegen die Wölfe nochmal geschont werden, damit er zum Topspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag topfit ist. Mit Douglas Costa, Serge Gnabry und Leroy Sané stehen alle Flügelspieler bereit, da hat Flick also die Qual der Wahl.

Aufstellung: FC Bayern gegen VfL Wolfsburg - wie stellt Flick auf?

Die voraussichtliche Aufstellung der FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Süle, Hernandez - Roca, Tolisso - Douglas Costa, Müller, Coman - Lewandowski (smk)

Auch interessant

Kommentare