Neue Details - und tolle Geste von Pep

Ancelotti: Er war in München nicht nur auf Wohnungssuche

+
Carlo Ancelotti im Gang des Münchner Hotels.

München - Carlo Ancelotti war diese Woche in München, die tz hat ihn in einem Hotel fotografiert. Jetzt gibt es neue Details: Die Wohnungssuche war nicht sein einziger Termin.

Im Sommer übernimmt Carlo Ancelotti den Cheftrainer-Posten vom FC Bayern von Pep Guardiola. Und diese Woche schaute er sich schon einmal seine künftige Heimat an. Der Italiener wurde am Donnerstagmittag von der tz in einem Seitengang des Kempinski-Hotels an der Seite von Berater Giovanni Branchini erspäht und fotografiert. Sprechen wollte er nicht. Wohl auch aus Respekt vorm FC Bayern und Guardiola.

Hauptgrund seines Besuchs war die Wohnungssuche: Der Italiener will ab Sommer natürlich in eine hübsche Bleibe einziehen. Doch wie die Bild nun berichtet, stand auch noch ein anderer Termin auf dem Plan: Ancelotti traf sich demnach am Mittwochabend im Edel-Restaurant Käfer zum Essen mit Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.

Pep bietet Ancelotti Treffen an

Ob auch über die Kader-Wünsche gesprochen wurde, ist nicht überliefert. Nach tz-Informationen war Ancelottis München-Trip privater Natur, aber dass er sich mit Rummenigge zum Essen traf, gehörte natürlich zum guten Ton.

Dass sein Nachfolger schon in München weilte, ist für Guardiola in Ordnung. "Dass er in München ist, ist ganz normal. Ich habe kein Problem damit", erklärte der Katalane. Er bot Ancelotti sogar ein Treffen an! "Wenn ich Bayern München helfen kann, bin ich dabei."

lin

auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
Bleibt Coman bei den Bayern? Rummenigge verrät Tendenz
Bleibt Coman bei den Bayern? Rummenigge verrät Tendenz

Kommentare