Nach dem Sieg über Eindhoven

Ancelotti spricht über Ribéry-Rückkehr

+
Muss noch einige Spiele auf Franck Ribéry verzichten: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti verrät den weiteren Plan mit dem verletzten Franzosen.

München - Auch ohne Franck Ribéry hat der FC Bayern die PSV Eindhoven locker besiegt. Bis zur Rückkehr des Franzosen wird es aber noch einige Tage dauern.

Trainer Carlo Ancelotti von Fußball-Rekordmeister Bayern München rechnet mit einer baldigen Rückkehr von Superstar Franck Ribéry. "Ich denke, es ist keine lange Sache. Ende der Woche sollte er individuell trainieren können, dann nächste Woche wieder mit der Mannschaft. In zehn, 15 Tagen wird er wieder bereit sein", sagte der Coach nach dem 4:1 (2:1) in der Champions League gegen PSV Eindhoven.

Der 33 Jahre alte Ribéry hatte die Partie wegen muskulärer Probleme verpasst. Wegen derselben Blessur hatte er bereits in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt (2:2) am vergangenen Samstag sowie gegen den 1. FC Köln (1:1) vor der Länderspielpause gefehlt.

FC Bayern schießt sich gegen PSV aus der Krise: Viermal die Zwei

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
Ralf Rangnick verrät: So wollte ich Müller und Hummels verpflichten
Ralf Rangnick verrät: So wollte ich Müller und Hummels verpflichten
News-Ticker: Ancelotti und Rummenigge mit Fazit zur Fernost-Tour
News-Ticker: Ancelotti und Rummenigge mit Fazit zur Fernost-Tour
Doch nix! Milan dementiert Vollzug bei Sanches - Bayern will nur Leihe
Doch nix! Milan dementiert Vollzug bei Sanches - Bayern will nur Leihe

Kommentare