Wir begleiten den Rekordmeister im Reich der Mitte

Ticker: FCB fertigt Valencia ab - Entwarnung bei Javi

+
Abklatschen in Peking: Sebastian Rode, Thiago und Philipp Lahm (v. l.) feiern einen Bayern-Treffer gegen Valencia.

München - Der FC Bayern ist seit Donnerstag im Rahmen der Audi Summer Tour 2015 auf Chinareise. Im Live-Ticker finden Sie alle aktuellen Informationen zu den Münchnern im Reich der Mitte.

Update vom 21. Juli: Im nächsten Testspiel auf der Chinareise des FC Bayern wartet schon wieder ein Hochkaräter auf den FC Bayern: Am Dienstag trifft der deutsche Meister auf den Vorjahres-Achten der Serie A und den Noch-Arbeitgeber von Xherdan Shaqiri, Inter Mailand. Im TV- und Live-Stream-Guide erfahren Sie, wie Sie das Testspiel des FC Bayern gegen Inter Mailand im Live-Stream und im Free-TV verfolgen können.

Update vom 19. Juli 2015: So schnell sind die ersten Tage der Chinareise wieder vorbei! Am Morgen nach dem gelungenen Testspiel gegen den FC Valencia fliegt der FC Bayern weiter nach Shanghai. Wir bleiben natürlich im Live-Ticker dabei und versorgen Sie mit allen Informationen rund um die Tour der Münchner. 

FC Bayern - FC Valencia 4:1

+++ Thomas Müller zieht ein rundherum positives Fazit aus dem Testkick gegen Valencia: "Wir sind schon in guter Verfassung. Das ist schön zu sehen."

+++ Das ganze Pekinger Stadion erstrahlte im Bayern-Rot. Da muss sogar Philipp Lahm staunen. "Es ist schon unglaublich, wie viele Bayern-Fans es hier gibt", freut sich der Kapitän.

+++ Da ist das Ding! Philipp Lahm hebt den ersten Pokal der noch jungen Bayern-Saison in den Pekinger Nachthimmel. Wie viele Trophäen wohl noch folgen werden?

Deutlich sichtbar: Javi Martinez hat Probleme mit seinem linken Knie.

+++ Beweisfoto aus dem Stadion: Hier schlendert Javi Martinez mit bandagiertem Knie durch die Katakomben des Vogelnests. Es soll sich aber nur um eine leichte Reizung im linken Knie handeln - hervorgerufen durch eine Überbelastung. Bereits am Sonntag soll der Verband wieder abgenommen werden und Martinez wieder mit der Mannschaft trainieren.

+++ Noch nicht genug von der FCB-Gala? Wer den begeisternden Auftritt noch einmal zusammengefasst nachlesen möchte, findet hier unseren Spielbericht.

+++ Schlusspfiff: Das Spiel ist aus. Der FC Bayern hat Valencia eine echte Lehrstunde erteilt. Teilweise waren die Spanier heillos überfordert. Das Bällchen lief in der FCB-Offensive schon sehr flüssig. So kann's weitergehen.

90.+2 Minute: Die chinesischen Fans sind hochzufrieden. In ihren Bayern-Trikots hüpfen sie auf den Tribünen auf und ab.

90. Minute: Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Der Schiri gönnt uns aber noch drei Minuten Nachschlag.

89. Minute: Die Kapitänsbinde hat mittlerweile übrigens Alaba übernommen - der 23-Jährige gehört ja auch zu den erfahreneren Bayern auf dem Platz.

87. Minute: Die Luft ist nun etwas raus beim FCB - verständlich nach den vielen Wechseln. Aus der Startelf spielen nur noch Rafinha und Alaba. 

82. Minute: Jetzt ist es also so weit: Green, Steinhart und Pohl kommen für Lahm, Bernat und Benatia ins Spiel.

81. Minute: Guardiola legt sich mit dem vierten Offiziellen an. Warum? Er würde gern noch ein paar Wechsel durchsetzen. Und zwar jetzt und nicht in zwei Minuten...

79. Minute: Ja, auch Starke ist noch wach! Der Bayern-Keeper lenkt eine verunglückte Flanke von Feghouli über die Latte. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

76. Minute: Das muss das 5:1 sein! Hojbjerg bekommt den Ball zwölf Meter vor dem Tor, tanzt einen Gegenspieler aus, verzieht dann aber mit links.

74. Minute: Gleich eine sehenswerte Co-Produktion der beiden Neuen: Kurt legt auf Gaudino ab. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze blockt Mustafi ab.

Im Vogelnest herrschte Heimspielatmosphäre für den FCB.

71. Minute: Jetzt kommen noch zwei FCB-Youngsters ins Spiel. Kurt und Gaudino mischen anstelle von Douglas Costa und Thiago mit. Der neue Brasilianer hat hier durchaus überzeugt. Den späteren Einstieg in die Vorbereitung lässt er sich nicht anmerken.

69. Minute: Toooooor für den FC Bayern! Lewandowski besorgt das 4:1. Der Pole lässt Weltmeister Mustafi wie einen Schulbub aussehen und schlenzt den Ball mit rechts aus halblinker Position ins lange Eck.

65. Minute: Valencia versucht es jetzt mit weiteren frischen Kräften. Unter anderem muss Kapitän Parejo weichen.

63. Minute: Lewandowski kommt im gegnerischen Strafraum an den Ball, doch, er lässt sich das Spielgerät wieder abjagen. 

61. Minute: Mittlerweile lassen die Bayern den Spaniern etwas mehr Luft zum Atmen, doch die Roten haben weiter alles unter Kontrolle.

58. Minute: Wechselzeit beim FC Bayern - Lewandowski ersetzt Müller, Kimmich kommt für Alonso und Hojbjerg ist für Rode in der Partie.

54. Minute: Toooooor für den FC Bayern! Thiago erhöht nach starker Vorarbeit von Douglas Costa. Der Brasilianer stürmt bis zur Grundlinie und legt scharf ins Zentrum, dort schließt Thiago scharf ab und der Ball zappelt einmal mehr im Netz.

52. Minute: Der FC Bayern diktiert das Geschehen im "Vogelnest" wie schon in der ersten Hälfte nach Belieben. Valencia hat Mühe, über die Mittellinie hinaus zu kommen.

49. Minute: Bayern-Trainer Guardiola hat quasi die freie Auswahl, wen er noch bringen will. Doch auf Boateng und Götze muss der Spanier heute verzichten. Der Verteidiger plagt sich mit einer Magen-Darm-Verstimmung, dem WM-Final-Helden macht eine Muskelverhärtung zu schaffen.

46. Minute: Der erste Abschluss nach der Pause lässt nicht lange auf sich warten. Alaba nimmt den Ball nach einer Ecke direkt, doch Yoel pariert.

46. Minute: Weiter geht's. Während beim FC Bayern nur Starke für Ulreich kommt, wechselt Valencia munter durch - auch Mustafi ist nun im Spiel.

Chinareise: Bayerns Testspielsieg gegen Valencia in Bildern

+++ Halbzeit: So das war's erst einmal aus Peking. Die Spieler verschwinden in den Kabinen. Diese 46 Minuten konnten sich aus Bayern-Sicht absolut sehen lassen. Da greifen schon viele Rädchen gut ineinander. Besonders erfreulich: Douglas Costa ist schon voll ins Spiel integriert.

45.+1 Minute: Toooooor für den FC Bayern! Müller schlägt dann doch noch einmal zu. Leichter Job für den Doppelpacker: Lahm steckt die Kugel auf den freistehenden Stürmer durch und der kann sich zwölf Meter vor dem Tor in zentraler Position die Ecke aussuchen. Müller wählt mit dem linken Fuß auch das linke Eck - Yoel ist chancenlos.

45. Minute: Douglas Costa bleibt nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler liegen. Der Schiri eilt herbei, doch nach ein par Sekunden steht der Bayern-Brasilianer mit der Hilfe von Müller wieder.

44. Minute: Und plötzlich zieht der deutsche Rekordmeister wieder an. Lahm legt 20 Meter vor dem Tor auf Alonso ab, doch dessen Schuss geht einige Meter am rechten Pfosten vorbei.

42. Minute: Mittlerweile hat der FC Bayern zwei Gänge zurückgeschaltet. So trudelt die erste Hälfte nun ihrem Ende entgegen. Valencia gestaltet das Spiel offener.

37. Minute: Ulreich bewahrt den FCB vor dem Rückstand. Nach einem Fehlpass von Alaba wirft Valencia die Kontermaschine an. Rodrigo prüft den neuen Bayern-Schlussmann aus 18 Metern.

Viermal durften die Bayern-Stars gegen Valencia jubeln.

33. Minute: So langsam hat sich Douglas Costa sein Tor verdient. Der Bayern-Zugang zieht mit links von der Strafraumgrenze ab - der Ball streicht knapp am linken Pfosten des Valencia-Kastens vorbei.

31. Minute: Die Bayern sind fast immer einen Schritt schneller. Rode setzt sich fein durch und will Douglas Costa mit einem schönen Pass in die Tiefe bedienen, doch Barragan grätscht die Kugel vor dem einschussbereiten Brasilianer weg.

27. Minute: Da ist der völlig überraschende Ausgleich! Rodrigo kommt nach einer Flanke von der linken Seite völlig blank zum Kopfball und überwindet Ulreich mühelos. Da haben die Bayern-Verteidiger ordentlich gepennt.

25. Minute: Bei den Spaniern sitzt Weltmeister Mustafi übrigens auf der Bank.

24. Minute: Fast das 2:0! Thiago kommt nach Flanke von Douglas Costa aus wenigen Metern am kurzen Pfosten zum Abschluss - er trifft jedoch nur das Aluminium.

20. Minute: Bernat ist als Ex-Valencia-Profi heute natürlich besonders motiviert. Der kleine Linksfuß zieht an und dann auch ab - knapp am rechten Pfosten vorbei.

18. Minute: Valencia-Schlussmann Yoel präsentiert hier gleich mal eine Parade nach David-Seaman-Art. Der Keeper kommt nach einer Freistoßflanke von Alonso zwar an den Ball, patscht ihn mit der rechten Hand aber direkt in die Gefahrenzone - die Bayern nutzen die Chance nicht.

17. Minute: Fast hätte sich Müller direkt beim FCB-Kapitän revanchieren können. Nach seiner Vorlage von der linken Seite wird Lahms Schuss aber abgeblockt.

16. Minute: Toooooor für den FC Bayern!  Lahm legt von der rechten Strafraumgrenze zurück auf Müller und der lässt sich nicht zweimal bitten. Mit rechts hämmert Müller die Kugel ins kurze Eck.

15. Minute: Apropos Verletzungen - auch beim FCB gibt es leider schlechte Nachrichten. Martinez nimmt mit dick bandagiertem Knie auf der Ersatzbank Platz.

14. Minute: Gaya humpelt nach einem Zweikampf mit Rode vom Feld - das sieht nicht gut aus für den Linksverteidiger.

11. Minute: Valencias Kapitän Parejo gibt den ersten Schuss für die Spanier ab. Doch der Versuch wird vor dem Strafraum geblockt.

7. Minute: Der FC Bayern dominiert die Anfangsphase klar. Douglas Costa bietet sich die Chance zur Führung, doch die Spanier klären die Situation.

3. Minute: Bayern macht hier gleich zu Beginn richtig Dampf. Eben hat sich Douglas Costa auf der linken Seite bemerkbar gemacht. Schöner Antritt des Brasilianers. Die Flanke ist dann aber zu ungenau.

1. Minute: Los geht's!

+++ Die Bayern spielen in rot, Valencia in weiß.

+++ Das Stadion ist ausverkauft. 50.000 sind da. Es passen zwar 80.000 ins Stadion, aber wegen der bald anstehenden Leichtathletik-WM ist die Kapazität momentan noch reduziert.

Die Aufstellungen sind da:

FC Bayern: Ulreich (46. Starke) - Rafinha, Benatia (82. Pohl), Alaba - Lahm (82. Green), Rode (58. Hojbjerg), Alonso (58. Kimmich), Thiago (71. Gaudino), Douglas Costa (71. Kurt), Bernat (82. Steinhart) - Müller (58. Lewandowski)

FC Valencia: Yoel - Barragan, Vezo, Orban, Gaya - Fuego, Enzo, Parejo, Rodrigo, de Paul - Santi Mina

+++ Allmählich können wir uns mal auf das Testspiel der Bayern gegen den FC Valencia einstimmen. In gut einer halben Stunde geht's los.

+++ Thomas Müller und Philipp Lahm haben heute einen Ausflug in eine andere Sportart gemacht. Die beiden Ur-Bayern trafen sich mit den chinesischen Tischtennis-Stars Wang Hao, Ding Ning und Liu Guoliang an der Platte. "Wir waren nah dran am Sieg", sagte Philipp Lahm hinterher.

+++ Verliert der FC Bayern seine Identität? Das befürchtet ein Philosoph, mit dem wir uns unterhalten haben.

+++ Thomas Müller hat der tz in Peking ein Interview gegeben. Darin spricht er natürlich über die Chinareise, aber auch über Bastian Schweinsteiger und sein eigenes, mögliches Interesse an einem Wechsel ins Ausland.

+++ Auf der Facebook-Seite "FC Bayern News" gibt es jetzt übrigens das vorhin angekündigte Video der chinesischen Fans beim Empfang der Bayern zu sehen. Der eine oder andere dreht förmlich durch. Hier geht's zur Facebook-Seite.

+++ Unruhe im Hotel Intercontinental: demnächst werden die Bayern ins Stadion aufbrechen, in knapp zwei Stunden ist ja schließlich Anstoß beim Spiel gegen Valencia. In der Lobby des Hotels haben sich jetzt schon wieder einige der chinesischen Fans eingefunden und hoffen auf das eine oder andere Autogramm.

+++ Wir blicken noch einmal zurück auf gestern und den unfassbaren Empfang, den die chinesischen Fans den Bayern-Stars bereitet haben. Später liefern wir dazu auch noch ein Video auf dem zu sehen ist, wie die Chinesen laut "Super Bayern, Super-Bayern" rufen. Zum Text geht es hier.

+++ Unser Reporter vor Ort, Sven Westerschulze, genießt in China offenbar Kult-Status. Naja nicht ganz, aber tatsächlich wollten schon die einen oder anderen Fans ein Foto mit dem Bayern-Reporter. Ein komisches Gefühl, schildert Westerschulze in seiner Kolumne.

+++ Neben Robert Lewandowski stand auch David Alaba den Medien heute morgen Rede und Antwort. Der Österreicher über ...

... seine Flexibilität: "Ich weiß, dass ich viele Positionen spielen kann. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich mich auch im Mittelfeld wohlfühle."

... seinen verletzten Kumpel Franck Ribéry: "Die gesamte Mannschaft steht hinter ihm. Er ist mental sehr stark."

... Testspiele gegen so gute Teams wie den FC Valencia: "Das sind gute Tests, da sehen wir, wie weit wir sind."

... Arturo Vidal: "Er ist ein sehr, sehr guter Spieler. Er hat Aggressivität im Spiel und ist im Zweikampf sehr stark."

... seine Vorgaben für die neue Saison: "Ich habe keine Probleme mehr mit meinem Knie. Jetzt will ich gesund sein und so viele Spiele wie möglich machen. Und klar, am Ende der Saison mit dem Verein wieder ganz oben stehen."

... Schweinis Abgang: "Basti hat mir sehr viel geholfen, speziell in meinen jüngeren Jahren. Er hat auf mich geschaut und immer versucht mir Tipps zu geben, um mich weiter zu verbessern. Außerhalb des Platzes fehlt er mir jetzt als Freund."

... den hohen Konkurrenzkampf: "Der FC Bayern gehört zu den besten Klubs der Welt, da ist die Konkurrenz natürlich sehr, sehr hoch. Ich denke, wir Spieler brauchen das, das tut uns jedem gut. Ich denke, dass es uns weiterbringt."

+++ Auch über seinen Ex-Klub verlor der Pole ein paar Worte: "Ich weiß, dass Borussia Dortmund immer eine starke Mannschaft hat, egal wie groß die Probleme zuletzt waren. Sie können in diesem Jahr auch um den Titel mitkämpfen. Sie spielen dieses Jahr Europa League, da gehören sie sicherlich zu den Favoriten“, sagte der 26-Jährige: "Bei der Borussia spielen immer richtig gute Spieler."

+++ Robert Lewandowski hat im Pressegespräch ein kleines Fazit über seine erste Saison beim FC Bayern gezogen. "Als Neuzugang braucht man zwei bis drei Monate, bis man alles versteht. Aber ich weiß natürlich, das alle von mir Tore erwarten. Tore, Tore, Tore. Das weiß ich." Die Torjägerkanone, die er zuletzt 2014 im Trikot des BVB gewann, ist natürlich sein Ziel. Lewandowski lachend: "Dafür ist im Regal immer Platz."

+++ Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge stand kurz nach der Ankunft der Bayern in Peking für ein Interviews zur Verfügung. Auf der Facebook-Seite FC-Bayern-News kann man das Video anschauen.

+++ Das Training am Vormittag (chinesischer Zeit) fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Gegen 7 Uhr deutscher Zeit stellen sich Robert Lewandowski und David Alaba den Fragen der Medienvertreter. Wir sind live dabei.

+++ Herzlich Willkommen am zweiten Tag der Chinareise des FC Bayern. Heute stehen folgende Programmpunkte auf dem Plan:

Datum Uhrzeit Stadt Event
Samstag, 18. Juli 2015 3:30 Uhr Peking Training (Medienvertreter zugelassen)
Samstag, 18. Juli 2015
7:00 Uhr Peking Gespräche mit Medienvertretern
Samstag, 18. Juli 2015 13:35 Uhr Peking Audi Football Summit Beijing: 
FC Bayern München - FC Valencia
FC Bayern München - FC Valencia

Chinareise des FC Bayern: Tag 1 zum Nachlesen

+++ Das war es für heute. Morgen geht es an dieser Stelle um 6 Uhr unserer Zeit weiter. Auf dem Tagesprogramm stehen unter anderem Training, eine Gesprächsrunde mit Robert Lewandowski und David Alaba sowie das Testspiel gegen den FC Valencia. Wir sind natürlich live dabei! 

Wiedersehen unter Weltmeistern: Jerome Boateng und Shkodran Mustafi.

+++ Nicht nur die Bayern halten sich derzeit in China auf. Morgen testen die Münchner bekanntlich gegen den FC Valencia - und ein erstes Aufeinandertreffen hat es schon gegeben, So traf Valencias Shkodran Mustafi unter anderem bereits auf seine Weltmeister-Kollegen Jerome Boateng und Thomas Müller, bevor sie sich dann am Samstag auf dem Platz gegenüber stehen. 

+++ Auch in China haben sie natürlich von Bastian Schweinsteigers Wechsel zu Manchester United mitbekommen. Sie sprechen dem Team sogar ihr Beileid aus und trauern dem "roten Schwein" hinterher

+++ Es gibt jetzt neue Bilder vom Bayern-Training. Bitte sehr:

Jubelnde Bayern-Fans, PK und Training - Tag 1 der Chinareise

+++ Marketingexperte Philipp Kupfer erzählt uns im Interview die Strategien, die der FC Bayern mit seiner Chinareise verfolgt. Besonders interessant erörtert er die Frage, ob das "Mia san mia" auch im asiatischen Raum funktionieren kann.

+++ In Peking ist es jetzt schon nach 20 Uhr - doch Feierabend haben die Bayern-Stars noch nicht alle. Für Thiago und Mario Götze (bei Audi), sowie David Alaba, Xabi Alonso, Pierre-Emile Hojbjerg, Julian Green und Javi Martínez (bei Adidas) stehen individuelle Marketingtermine auf dem Programm.

+++ Vor dieser tollen Kulisse zeigen die Bayern ihren Fans, wie Tiki-Taka geht. Sieht doch ganz einfach aus, wie sich die Jungs da die Bälle zuschieben. 

Unbelievable! Great atmosphere in the Bird's Nest! Looking forward to the match tomorrow! #AudiFCBtour #FCBayern

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Video am

+++ Jetzt heißt es für die Profis: Den Jetlag abschütteln und ran an den Ball! Dafür sorgen die chinesischen Bayern-Anhänger für eine klasse Atmosphäre beim Training.  

+++ Unter lautem Geschrei der Fans betreten die Stars den Platz. Philipp Lahm nimmt sich sogar noch Zeit für ein paar Autogramme.

tz-Redakteur Sven Westerschulze schaut beim Training der Bayern ganz genau hin.

+++ Gleich geht es weiter mit einem Training auf dem Rasen des Bird's Nest. Auch mit dabei: "Kaiser" Franz Beckenbauer, Maskottchen Berni und zahlreiche rotgekleidete Fans. 

+++ Das war's von der Pressekonferenz, mehr Aussagen gibt es hier

+++ Guardiola auf die Frage, ob Vidal zum FC Bayern kommt: "Ich bin nicht die richtige Person, um diese Frage zu beantworten. Der Verein muss diese Entscheidung treffen." 

+++ Boateng: "Im Bird's Nest wird eine tolle Atmosphäre sein, wir freuen uns darauf."

+++ Guardiola: "Wir versuchen, dieses Jahr wieder voll anzugreifen." 

+++ Pep Guardiola über Franck Ribéry: Er wird beim Saisonauftakt nicht dabei sein, aber es geht ihm besser. Ich bin optimistisch."

+++ Jérôme Boateng: "Wir freuen uns, morgen in diesem Stadion spielen zu dürfen."

Lahm, Guardiola, und Boateng auf der Pressekonferenz.

+++ Philipp Lahm: "Es ist schön, dass es überall auf der Welt Fans des FC Bayern gibt. Unglaublich was am Flughafen los war, sowas habe ich selten erlebt." 

+++ Los geht's! Pep Guardiola, Philipp Lahm und Jérôme Boateng treten vor die zahlreichen Medienvertreter - der Presseraum ist voll.

+++ Während wir auf den Beginn der Pressekonferenz warten, gibt es hier noch einmal einige Bilder vom herzlichen Empfang der Bayern-Spieler.

Fans empfangen Bayern-Stars am Flughafen von Peking - Bilder

Jubelnde Bayern-Fans, PK und Training - Tag 1 der Chinareise

+++ Inzwischen sind die Spieler unterwegs ins Stadion. Dort geben Pep Guardiola, Philipp Lahm und Jérôme Boateng in gut 20 Minuten die erste Pressekonferenz auf chinesischem Boden. 

+++ Vor dem Abflug nach China hat Mario Götze übrigens noch ein Versprechen eingelöst.

+++ Die Bayern befinden sich in einem komplett anderen Kulturkreis. China-Experte Adrian Kummer hat uns in einem Interview erklärt, welche Unterschiede es zwischen der deutschen und der chinesischen Mentalität gibt.

+++ Die Bayern-Spieler selbst bemühen sich in den sozialen Netzwerken, ihre chinesischen Fans zu erreichen. Javi Martínez twittert schon auf chinesisch.

+++ Im Hotel angekommen gibt es erst einmal Mittagessen - in China ist es nämlich bereits 14:30 Uhr. Zeit, die ersten Eindrücken aus Peking zu verarbeiten, vor allem den Empfang von rund 1000 Fans. "Einfach unglaublich", findet auch Weltmeister Manuel Neuer.

+++ Auch vor dem Mannschaftshotel der Bayern tummeln sich die Fans, halten selbstgemachte Schilder hoch und rufen die Namen ihrer Lieblinge. Besonders Thomas Müller scheint bei den Chinesinnen sehr beliebt zu sein.

What an incredibly warm welcome in Beijing! #MiaSanMia #AudiFCBtour #FCBayern

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Video am

+++ Nach der langen Reise bleibt den Spielern des FC Bayern nur wenig Zeit, um sich zu erholen. Zumindest der Vormittag ist trainingsfrei, der nächste offizielle Termin, eine Pressekonferenz im Pekinger National Stadium, auch "Bird's Nest" genannt, steht dann um 10:45 Uhr deutscher Zeit an. 

+++ Wir springen von China in die USA, wo Bastian Schweinsteiger gerade mit Manchester United auf einer ähnlichen Reise unterwegs ist. Gestern hatte sich Franz Beckenbauer kritisch zum Wechsel des Weltmeisters geäußert - jetzt kontert Schweinsteiger.

+++ Für manche Bayern-Spieler wird heute ein langer Tag! Thiago und Mario Götze werden um 14:00 Uhr deutscher Zeit auf einem Marketing-Termin von Audi erwartet, an dem voraussichtlich rund 100 Fans teilnehmen werden. Auf David Alaba, Xabi Alonso, Pierre-Emile Hojbjerg, Julian Green und Javi Martínez werden zeitgleich auf einer PR-Veranstaltung von Adidas etwa 150 Anhänger des FC Bayern warten.  

+++ Nach einer Autogrammstunde am Flughafen geht es für die Bayern weiter ins Hotel, wo sie ein wenig Zeit zum Durchatmen haben. 

+++ Jetzt kommen die Münchner aus dem Sicherheitsbereich und werden sofort begeistert empfangen. "Super Bayern, super Bayern" singen die chinesischen Anhänger. 

+++ Gerade holen die Bayern ihr Gepäck ab. Die Einreiseprozedur dauert noch ein wenig - auch die Stars des FC Bayern müssen sich da etwas gedulden.

+++ Begehrtes Fotomotiv in China: Pep Guardiola! Der Spanier muss ein Selfie nach dem anderen mit mit sich knipsen lassen - sogar die  Polizisten am Flughafen bitten ihn darum! 

+++ Natürlich werden die Münchner in Peking von zahlreichen Fans empfangen. Auf mehrsprachigen Schildern ist außerdem "Herzlich Willkommen bei Freunden" zu lesen. Wenn das mal nicht einladend ist!

+++ Der Adler ist gelandet! Um 11:05 Uhr Ortszeit sind die Bayern am Flughafen von Peking angekommen. Willkommen in China!

Am Flughafen in Peking ist alles vorbereitet für die Ankunft des FC Bayern.

+++ Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Live-Ticker am zweiten Tag der Chinareise des FC Bayern! Heute geht die Tour der Münchner im Reich der Mitte erst so richtig los! In gut 45 Minuten landet die Maschine mit den Bayern an Bord in Peking. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt den Spielern nach dem 9,5 Stunden langen Flug aber nicht. Heute stehen bereits mehrere Termine auf dem Programm, darunter eine Pressekonferenz und eine Trainingseinheit. Am Abend gehen mehrere Spieler anschließend auf Marketingtermine, genaueres wird der FC Bayern im Laufe des Tages bekannt geben.

Der FC Bayern auf China-Reise: Die Termine am Freitag, 17. Juli:

Datum Uhrzeit Stadt Event
Freitag, 17. Juli 2015 5:30 Uhr Peking Ankunft am Beijing Capital International Airport
Freitag, 17. Juli 2015 10:45 Uhr Peking Pressekonferenz im National Stadium ("Bird's Nest")
Freitag, 17. Juli 2015 11:30 Uhr Peking Training (Medienvertreter zugelassen)
Freitag, 17. Juli 2015 14:00 Uhr Peking individuelle Marketingtermine:
Thiago und Mario Götze bei Audi;
David Alaba, Xabi Alonso, Pierre-Emile Hojbjerg, Julian Green und Javi Martínez bei Adidas 
Alle Angaben entsprechen der deutschen Zeit (MESZ).

Tag 1 der FCB-Chinareise: Der Abflug zum Nachlesen

+++ Und schon sind sie unterwegs! 9,5 Stunden dauert der Flug ins ferne Peking. Weiter unten finden Sie noch ein Video, in dem sich Karl-Heinz Rummenigge, Jerôme Boateng und Sebastian Rode zu einem möglichen Transfer von Arturo Vidal äußern. An dieser Stelle auch ein großes Entschuldigung für die schlechte Qualität des Live-Streams. Wir arbeiten daran, dass sowas nicht noch einmal vorkommt.

Auf dem Weg nach China! In 9,5 Stunden landet die Lufthansa-Maschine in Peking.

Posted by FC Bayern München on Donnerstag, 16. Juli 2015

+++ Nach einem kurzen Aufenthalt im Wartebereich geht es für die FCB-Stars jetzt in den Lufthansa-Flieger. Das Boarding hat begonnen.

+++ Die Spieler haben den Sicherheitscheck jetzt alle passiert. Unten findet Ihr die Fotostrecke mit Bildern vom Flughafen, die wir natürlich laufend erweitern!

Bayern fliegt ins Reich der Mitte: Bilder vom Abflug

+++ Natürlich sind auch viele Autogrammjäger zum Flughafen gefahren, um ein paar Unterschriften ihrer Helden zu ergattern. Und die lassen sich nicht zweimal bitten.

+++ Jetzt sind sie da! Mario Götze, Javi Martinez, Xabi Alonso und Co. sind auf dem Weg zum Check-In.

+++ Die FCB-Stars lassen noch etwas auf sich warten, wir haben derweil einen Blick auf den Flieger geworfen, mit denen die Roten heute Abend ins Reich der Mitte aufbrechen: Mit einem Lufthansa-Jumbo Typ Boeing 747-400 geht es nach Asien. Auf diesem ist das Bayern-Logo und der Spruch "Together we win" zu lesen. Am Schalter für den Flug ist auch jetzt schon einiges los.

+++ Kurz vor der Abreise gibt es noch etwas fürs Herz: Thiago Alcantara hat sich von seiner frisch Angetrauten Julia nämlich mit folgendem Facebook-Post verabschiedet. Romantik im Jahr 2015:

I'll be there for you! #love #Nike

Posted by Thiago Alcantara on Donnerstag, 16. Juli 2015

+++ Der Name Bastian Schweinsteiger hallt beim FC Bayern immer noch nach. Natürlich ist er nicht der erste Fanliebling, der die Bayern verlässt und dennoch hat Schweinsteigers Abschied eine eigene Dimension.

+++ In vier Stunden wird das Flugzeug mit den Bayern-Stars in Richtung China abheben. Nicht mit am Bord ist, wie wir bereits berichteten, Franck Ribéry. Der Franzose rechnet inzwischen sogar damit, nicht rechtzeitig zum Saisonstart fit zu werden

+++ In diesen Tagen spitzen die Bayern-Fans die Ohren, wenn der Name Guagzhou Evergrande fällt. Der chinesische Rekordmeister ist immerhin einer der drei Testspielgegner während der Chinareise - möglicherweise mit einem bekannten Namen im Kader. Wie der Verein heute bekanntgab, wechselt Robinho ablösefrei nach China. Ob er beim Testspiel schon mitmachen kann, ist aber noch unklar.  

Bitte lächeln! Die Bayern-Stars beim Fototermin.

+++ Vor dem Abflug stand heute Mittag beim FC Bayern noch ein Fototermin auf dem Programm. Dabei wurde das offizielle Mannschaftsfoto sowie Einzelaufnahmen geschossen. Ein Video vom Shooting findet Ihr auf unserer Facebookseite FC Bayern News.  

Auf den neuen Mannschaftsfoto präsentiert sich der Kader des deutschen Rekordmeister in den neuen roten Heimtrikots - sieht gut aus! 

Lächeln, Mario! Die Bayern beim Foto-Shooting - Bilder

Lächeln, Mario! Die Bayern beim Foto-Shooting

+++ In China werden die Bayern-Spieler bereits sehnsüchtig erwartet. Fangesänge werden geübt und Fahnen gebastelt. Die Münchner können sich also schon mal auf einen rauschenden Empfang freuen.  

+++ Ursprünglich hieß es, dass Pep Guardiola bis zu zehn Spieler der Amateure mit nach China nehmen wollte. Tatsächlich sind es nur drei: Philipp Steinhart, Fabian Benko und Felix Pohl dürfen mitkommen ins Reich der Mitte. 

Ribéry und Robben fliegen nicht nach China

+++ Nicht alle Bayern-Stars werden die strapaziöse Reise nach China antreten. Die Rekonvaleszenten Franck Ribéry, Holger Badstuber und Jan Kirchhoff werden in München bleiben. Das gleiche gilt für Dante, der nach einem Unfall im Urlaub noch nicht wieder voll mittrainieren kann. Auch Arjen Robben fliegt nicht nach China. Den Flügelflitzer plagt ein zwickender Muskel, er wird mit Fitnesstrainer Thomas Wilhelmi in München individuell trainieren. 

+++ Künftig will der FC Bayern München auch seine chinesischen Fans auf dem Laufenden halten - dazu hat der Verein heute eine chinesische Website gestartet. Auf www.fcbayern.cn finden die asiatischen Anhänger der Münchner alle Neuigkeiten und Infos zu ihrem Verein. Auch auf chinesischen Sozial-Media Plattformen wie "WeChat" oder "YouKu" wollen die Bayern ihre Präsenz verstärken.  

+++ In Peking bereitet sich ein Fanclub schon auf die Ankunft ihrer Idole vor. Das ARD-Morgenmagazin zeigt, wie sie eine überdimensionale Bayern-Flagge bemalen, mit der die rund 300 Mitglieder die Stars am Samstag im Stadion von Peking begrüßen wollen. Außerdem üben die chinesischen Anhänger schon Fangesänge und das "Mia san mia!" - und das klingt gar nicht mal so schlecht! Das Video ist nur noch heute in der ARD-Mediathek zu sehen. Also: Schnell reinklicken!

+++ Erste Station der Chinareise 2015 des FC Bayern ist Peking! Dorthin fliegen Manuel Neuer, Arjen Robben und Co. am Donnerstag um 20 Uhr. Wir sind mit unserer Kamera am Münchner Flughafen dabei und berichten von der Abreise nach China im Live-Stream.

Vorbericht zur Chinareise des FC Bayern München

Pep Guardiola und sein Team erwartet in China ein straffes Programm. 

Der FC Bayern begibt sich im Juli 2015 auf große Chinareise - und Sie, liebe User, können hautnah dabei sein! Wir haben einen Redakteur mit auf die Reise geschickt und beliefern sie hier im Chinareise-Ticker stets mit den aktuellsten Informationen vom Rekordmeister!

Rund 20.000 Flugkilometer müssen Trainer Pep Guardiola und seine Starkicker mitten in der Saisonvorbereitung auf dem strapaziösen Trip ins Reich der Mitte absolvieren und bei schwülwarmen Temperaturen spielen, trainieren und die Marke Bayern München repräsentieren. Rund 90 Millionen Anhänger soll der FC Bayern München im bevölkerungsreichsten Land der Erde haben - ein entsprechender Markt ist also vorhanden.

Insgesamt neun Tage wird der FC Bayern München in China unterwegs sein. Die Reise beginnt in Peking, führt über Shanghai und endet schließlich am 24. Juli 2015 in Guangzhou. In den neun Tagen stehen für den FC Bayern München drei Testspiele und dazu einige Promo-Termine an. Den genauen Zeitplan und alle weiteren wichtigen Infos zur Chinareise 2015 des FC Bayern München finden Sie hier.

auch interessant

Meistgelesen

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Hört Lahm tatsächlich 2017 auf? Das sagt Rummenigge
Hört Lahm tatsächlich 2017 auf? Das sagt Rummenigge
Hitzfeld: Sanches muss sich ein dickes Fell zulegen
Hitzfeld: Sanches muss sich ein dickes Fell zulegen
Henry könnte sich Alexis Sanchez bei den Bayern vorstellen
Henry könnte sich Alexis Sanchez bei den Bayern vorstellen
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

15,80 €
Honigschlehe
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Kommentare