Wir berichten von der Reise

FCB-Ticker: Bayern feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel

+
Servus, Shanghai! Die Bayern-Profis verabschieden sich nach ihrem Tagwerk von den Fans im Nationalstadion.

München - Peking war der erste Stopp des FC Bayern auf der Chinareise, jetzt sind die Bayern in Shanghai. Im Ticker finden Sie alle aktuellen Informationen rund um die Münchner.

Update vom 22. Juli 2015: Nach dem zweiten Testspielsieg gegen Inter Mailand reist der Bayern-Tross heute weiter nach Guangzhou - und wir begleiten die Chinareise des Rekordmeisters natürlich weiterhin im Live-Ticker

+++ Der Ticker legt sich jetzt zur Ruhe. Morgen geht's wie gewohnt in aller Herrgottsfrühe weiter mit allem rund um den FCB. Seid gespannt - wir sind es auf jeden Fall. Bis morgen.

+++ Zum Abschluss kommt auch der FCB-Boss zu seinem Recht. Falls jemand fragt, was Herr Rummenigge heute so auf der Agenda hatte.

+++ Guardiola ist glücklich mit der Leistung seines Teams. "Ich bin sehr, sehr zufrieden. Wir haben es wie gegen Valencia gut gemacht und sehr große Disziplin gezeigt", sagt der Spanier auf der Pressekonferenz. Sein Plan für die nächsten Stunden: "Hier herrscht eine große Hitze und Luftfeuchtigkeit. Deshalb ist Regeneration jetzt sehr wichtig."

+++ Bilder, Bilder, Bilder: Hier haben wir die schönsten Impressionen vom fünften Tag der bayerischen China-Reise für euch.

Nächster Sieg: Götze erlöst den FCB und die Chinesen

+++ Jubel, Trubel, Heiterkeit in Shanghai. Dagegen gab's Tränen in München. Beim Merkur Cup blieben die Kids des FC Bayern schon in der Vorrunde hängen.

Mario Götzes Zusatz-Einheit.

+++ Götze hat noch nicht genug. Während sich seine Teamkollegen bereits in die Kabine verabschiedet haben, dreht der Siegtorschütze noch ein paar Runden mit Fitnesstrainer Lorenzo Buenaventura.

+++ Der FC Bayern feiert damit in China schon den zweiten Titel. Hoffentlich gibt's auf dem Rückflug kein Problem wegen Übergepäck...

FC Bayern München - Inter Mailand 1:0

Aufstellungen:

FC Bayern München : Neuer (46. Ulreich) - Benatia (73. Steinhart), Boateng (60. Rafinha), Alaba - Alonso (46. Kimmich) - Lahm (40. Hojbjerg), Thiago (67. Gaudino), Bernat (46. Benko) - Douglas Costa (60. Rode), Lewandowski (73. Green), Müller (46. Götze)

Inter Mailand: Handanovic (46. Carrizo) - Montoya, Ranocchia, Murillo (41. Juan Jesus), Dimarco (55. Longo) - Brozovic (70. Nagatomo), Kovacic (70. Baldini), Kondogbia - Hernandes (70. Popa), Palacio (55. Andreolli), Icardi (60. Delgado)

Fazit: Zweites Spiel auf der China-Tour, zweiter Sieg. Wie schon gegen Valencia war der FCB auch gegen Inter das klar bessere Team. Diesmal haperte es aber lange an der Chancenverwertung. Doch Rodes Super-Pass auf Götze eröffnete dem 23-Jährigen die große Chance und er ließ sich nicht zweimal bitten. 

90.+3 Minute: Der Schiri pfeift das Spiel ab.

90.+2 Minute: Der FCB verwaltet das Ergebnis nun, bei Inter geht wohl auch nichts mehr.

90. Minute: Da ist die Chance zum Ausgleich. Nach einer Ecke prüft der eingewechselte Juan Jesus per Kopfball Ulreich. Der Bayern-Keeper hat damit aber keine Probleme und leitet selbst einen Konter ein. Der verläuft leider im Sande.

89. Minute: Gaudino erobert den Ball und nimmt Fahrt auf. Doch nach seinem Steilpass lässt sich Green abkochen. Ist auch nicht einfach für den jungen Angreifer für die Inter-Abwehrkanten.

88. Minute: Alaba rutscht als letzter Mann aus und berührt den Ball mit der Hand. So hat Inter Freistoß am Mittelkreis. Kommen die Italiener nochmal vor das FCB-Tor?

87. Minute: Bei einem Klärungsversuch schießt Inter Götze an - doch der Ball prallt ins Toraus.

84. Minute: Alaba, der einzige "Pberlebende" aus der Startelf, trägt mittlerweile die Kapitäns-Binde. Der Österreicher wird also immer mehr zur Führungsperson.

82. Minute: Die Fans sind außer Rand und Band. "Super Bayern, super Bayern, hey hey" singen sie.

80. Minute: Toooooor für den FCB! Götze macht's - nach einem Traumpass von Rode taucht der Weltmeister allein vor Carrizo auf. Götze tanzt den Argentinier aus und schiebt dann lässig ein.

79. Minute: Rafinha drückt auf's Gas und zieht rechts außen an. Aber seine Hereingabe aus großer Entfernung landet beim Gegner.

78. Minute: So, was geht hier noch? Defensiv steht der FC Bayern weiter sehr sicher. Aber einen Treffer braucht die Guardiola-Elf schon noch - sonst gibt's gleich Elfmeterschießen.

75. Minute: Hier haben wir den offiziellen Wortlaut des FC Bayern zu Lahms Blessur. Gute Besserung, Käpt'n!

73. Minute: Jetzt gehen auch Lewandowski und Benatia runter. Neu im Spiel sind Steinhart und Green. Damit ist nur Alaba von der Startelf verblieben.

71. Minute: Benko macht hier ein starkes Spiel. Seine Flanke von der linken Seite landet aber auf dem Kopf eines Verteidigers.

70. Minute: Die chinesischen Fans feiern den FCB weiterhin. Die Zuschauer erfreuen sich an einem flotten Spiel, auch wenn das Niveau etwas abgeflacht ist.

69. Minute: Lewandowski lässt sich weit zurückfallen, doch wenn er den Ball hat, geht sofort die Post ab. Derweil gibt's auch bei Inter weitere Wechsel.

67. Minute: Jetzt bringt Guardiola auch Gaudino. Dafür muss Thiago weichen. Das war Tausch Nummer acht.

64. Minute: Thiago schlenzt die Kugel in den Strafraum, dort streckt sich Rode, setzt den Ball aber über das nun von Carrizo gehütete Gehäuse.

62. Minute: Benko legt den Ball von der linken Seite zurück an den Strafraum, doch Lewandowski jagt das Spielgerät in die Wolken.

60. Minute: Doppelwechsel beim FCB. Rode und Rafinha kommen für Douglas Costa und Boateng.

59. Minute: Benko traut sich was und stürmt von der linken Außenbahn ins Zentrum. Doch dann legt er sich die Kugel zu weit vor - Abstoß.

57. Minute: Götze holt mit einem Tempo-Dribbling eine  Freistoß heraus. Knapp 30 Meter vor dem Inter-Tor tritt Hojbjerg in halblinker Position an, doch er trifft mit seinem Flachschuss nur das Außennetz.

54. Minute: Der FC Bayern braucht nun etwas Zeit, um sich wieder zu finden. Doch auch Inter wechselt munter durch und sucht nach der Ordnung im Spiel.

51. Minute: FCB-Stadionsprecher Lehmann fühlt sich auch in Shanghai wohl. Die Stimmung hat ja auch irgendwie was von Allianz Arena, oder?

49. Minute: Lahm hat in der ersten Hälfte einen Schlag auf den rechten Unterschenkel bekommen und musste deshalb raus. Es handelt sich aber nur um eine Vorsichtsmaßnahme.

48. Minute: Vieles ist neu in der Bayern-Elf. Doch Douglas Costa wirbelt unvermittelt weiter.

46. Minute: Weiter geht's und beim FC Bayern mischen nun auch Götze, Kimmich, Ulreich und Benko mit. Neuer, Alonso, Müller und Bernat sind in der Kabine geblieben.

Halbzeit: Der FC Bayern gibt hier von Beginn an Gas und hätte sich die Führung längst verdient. Besonders Douglas Costa und Lahm überzeugen. Allerdings musste der Kapitän bereits ausgewechselt werden.

45.+1 Minute: Das war's von der ersten Hälfte.

44. Minute: Douglas Costa tritt auf der rechten Außenbahn an und lässt Dimarco stehen. Müller nimmt das Zuspiel des neuen Teamkollegen gut mit, schießt aus zwölf Metern in halbrechter Position aber hauchdünn am langen Pfosten vorbei.

42. Minute: Mutiger Versuch von Lewandowski, doch der Schuss des Polen aus rund 30 Metern geht deutlich am linken Pfosten des Inter-Tores vorbei.

40. Minute: Schon der erste Wechsel beim FCB. Hojbjerg kommt für Lahm. Der Kapitän macht sich sofort auf den Weg in die Kabine. Die Schienbeinschoner trägt er in der Hand.

38. Minute: Gutes Pressing von Lewandowski! Der FCB-Stürmer spitzelt Murillo die Kugel weg, doch der letzte Mann der Italiener kann die Situation gerade noch klären.

36. Minute: Nach einer ordentlichen Ballstafette über mehr als zehn Stationen holt der FCB die nächste Ecke heraus. Doch die Standards sind bislang verbesserungswürdig.

34. Minute: Boateng legt Icardi nahe der Mittellinie - damit kommt Inter wohl mal wieder in die gegnerische Hälfte.

32. Minute: Das war fast das 1:0! Müller spitzelt die Kugel an Handanovic vorbei zu Lahm, doch den Versuch des Kapitäns aus sechs Metern klärt Murillo auf der Linie.

30. Minute: Die Bayern verteidigen hoch und fangen die Kugel jetzt zumeist schon an der Mittellinie ab.

29. Minute: Thiago holt im Dribbling die nächste Ecke für den FCB heraus - gefühlt schon die zehnte.

28. Minute: Bernat tanzt zwei Gegner aus, dich sein Pass kommt nicht an, also muss der kleine Spanier schnell den Rückwärtsgang einschalten.

25. Minute: Montoya räumt Lewandowski rüde ab, doch der Schiri lässt weiterspielen. Chinesische Härte?

24. Minute: Plötzlich ist Inter wieder vorne. Palacio flankt von links, Alaba haut die Kugel spektakulär weg.

23. Minute: Der FCB dominiert das Geschehen mehr und mehr. Besonders Lahm und Douglas Costa toben sich auf der rechten Außenbahn so richtig aus.

21. Minute: Wieder über rechts, aber diesmal kommt die Vorlage von Lahm. Lewandowski kommt knapp zu spät - Ecke. Die bringt aber nichts ein.

20. Minute: Ja, Douglas Costa kann's auch mit rechts! Seine Hereingabe wird zwar von Inter geklärt, doch Lewandowski stand schon einschussbereit - der Pole setzte schon zum Seitfallzieher an.

17. Minute: Langer Pass auf Icardi, doch der Argentinier prallt an Benatia ab.

15. Minute: Hohes Tempo legen die 22 Herren auf dem Rasen hier vor. Auch Inter lässt sich nicht lumpen. Gerade vertändelt Hernanes die Kugel in Nähe des FCB-Strafraums.

13. Minute: FCB-Maskottchen Bernie hält es schon nicht mehr auf seinem Platz. "Den hätte ich gemacht" denkt er vielleicht angesichts der Chancen von Lewandowski.

12. Minute: Müller bekommt den Ball vom bärenstarken Douglas Costa aufgelegt, sein Schuss aus 20 Metern klärt Inter aber zur Ecke.

10. Minute: Unglaublich stark, dieser Douglas Costa! Der 30-Millionen-Euro-Mann stürmt in den Strafraum, legt dann auf Lewandowski zurück. Dessen Schuss blocken die Italiener, dann drischt Müller das Leder übers Tor.

9. Minute: Ex-Bayern-Spieler Shaqiri fehlt heute offiziell wegen Wadenproblemen. Das lässt uns Sport1-Kommentator Thomas Herrmann wissen. 

6. Minute: Erste große Chance für den FCB! Douglas Costa steckt auf Lewandowski durch und der Pole prüft Handanovic aus acht Metern. Der Slowene pariert bravourös.

5. Minute: Immer wieder Douglas Costa. Der Brasilianer dribbelt Dimarco früh Knoten in die Beine, doch seine scharfe Hereingabe schnappt sich Handanovic.

4. Minute: Inter-Keeper Handanovic unterschätzt eine Kopfball-Rückgabe von Dimarco und schnappt sich die Kugel erst im Nachfassen.

3. Minute: "Bayern, Bayern" schallt es durch das National-Stadion.

2. Minute: Douglas Costa zieht auf rechts bis zur Grundlinie, doch seine Flanke findet keinen Abnehmer. Auf der anderen Seite schenkt Alonso den Ball her, doch Hernanes' Schuss streicht über die Latte.

1. Minute: Der Ball rollt. Die Fans flippen gleichmal richtig aus.

+++ Der Liebling der Fans ist hier Thomas Müller. Bei der Verkündung der Mannschaftsaufstellung brandet bei Bayerns Nummer 25 der lauteste Beifall auf.

+++ Diese Herren nehmen auf der Ersatzbank der Münchner Platz: Starke, Ulreich, Lucic, Rafinha, Gaudino, Götze, Rode, Kurt, Kimmich, Hojbjerg, Green, Pohl, Steinhart, Benko. 

+++ Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Mario Götze muss wieder auf der Bank Platz nehmen. Dafür beginnt Manuel Neuer im Tor der Münchner. 

+++ Thomas Müller sorgt derzeit auch in Europa für viel Wirbel. Wir haben die jüngsten Gerüchte um den Torjäger und das Interesse aus Manchester zusammengefasst - und zwar hier.

+++ Gerade sind die Bayern am Stadion angekommen und wurden dort natürlich erneut von zahlreichen Fans empfangen. So langsam steigt die Vorfreude auf das Testspiel. 

+++ In etwas mehr als einer Stunde ist Anstoß zum Testspiel-Kracher gegen Inter Mailand. Die Mannschaft ist schon unterwegs ins Stadion. 

+++ Neuzugang Douglas Costa gilt schon jetzt als einer der Gewinner der Vorbereitung beim FC Bayern. Hier lesen Sie, warum ihn die Münchner unbedingt haben wollten und welche Vorbilder der Brasilianer hat.

+++ Sogar das chinesische Fernsehen beschäftigt sich mit dem FC Bayern: Morgen Abend zeigt der staatliche Sender CCTV5 ein zweistündiges Special über die Münchner mit Thomas Müller und Manuel Neuer als Gästen.  

+++ FC Bayern gegen Inter Mailand: Das ist weit mehr als nur ein Prestige-Duell zwischen zwei europäischen Topvereinen. Tz-Reporter Sven Westerschulze erklärt die Bedeutung des heutigen Testspiels.

+++ Kampfansage an Arjen Robben: Philipp Lahm sieht sich als Kandidat für die rechten Außenbahn. "Arjen muss sich warm anziehen, es wird eng für ihn", sagte Lahm heute in der Presserunde. Allerdings mit einem Augenzwinkern. 

+++ In gut vier Stunden ist Anpfiff im National Stadium von Shanghai. Wir verraten jetzt schon mal, wo es das Testspiel gegen Inter Mailand im Free-TV zu sehen gibt. 

"In die Knie gehen..." Götze bei einer privaten Kung-Fu-Stunde

+++ Gegen Valencia hat Mario Götze noch pausiert, zum heutigen Kracher gegen Inter Mailand ist er wieder fit. Dazu kommt eine ganz besondere Art der Vorbereitung: Am Morgen absolvierte Götze eine Kung-Fu-Stunde mit einer chinesischen Athletin auf dem Dach des Hotels.  

+++ Grüß Gott, Rafinha! Der Brasilianer hat die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt

+++ Derweil kursiert im Internet ein irres Gerücht: Louis van Gaal und Manchester United lassen anscheinend nicht locker und wollen Thomas Müller holen - um (fast) jeden Preis.  

+++ Prominenter Besuch im FCB-Hotel: Klavierkünstler Lang Lang gab den Bayern ein Privatkonzert. 

+++ Das war's mit den Mediengesprächen. Jetzt haben die Bayern-Stars Nachmittagsruhe, bevor heute Nachmittag das Duell gegen Inter Mailand steigt. Vorher gibt es noch eine letzte Besprechung und einen "Pre-Match-Snack".

+++ Jetzt ist Philipp Lahm an der Reihe. Das sagt der Kapitän über...

...die Herausforderungen der neuen Saison: "Es gibt einen Rekord zu knacken, viermal hintereinander Meister zu werden. Das wäre schon etwas Besonderes."

...mangelnde Spannung in der Bundesliga: "Wenn mir einer garantiert, dass wir am letzten Spieltag Meister werden, nehme ich das an."

... den Kader: "Wir haben einen seht guten Kader und sind breit aufgestellt. Wir wir haben uns punktuell verstärkt, so wie es bei einem Spitzenverein sein muss."

... die Chinareise: "Wir haben hier drei gute Testspiele und können viel ausprobieren. Das Training leidet nicht darunter." 

Xabi Alonso tritt entspannt vor die Presse.

+++ Xabi Alonso tritt zuerst vor die Presse. Der Spanier über...

... die hohe Belastung: "Ich bin Profi. Wenn ich spielen soll, dann spiele ich - das ist mein Job. Die vielen Spiele sind kein Problem für mich."

... die Personalsituation: "Wir haben einen kompletten Kader und jede Position doppelt besetzt."

... seinen Vertrag, der 2016 ausläuft: "Es ist noch nicht der richtige Zeitpunkt darüber zu sprechen. Wir werden sehen was passiert."

... Bastian Schweinsteigers Wechsel: "Basti war über zehn Jahre sehr wichtig für den Verein. Aber der Wechsel war seine Entscheidung und ich wünsche ihm nur das Beste."

+++ Jetzt sind sie da: Xabi Alonso hat es sich schon bequem gemacht. 

+++ Die Journalisten müssen sich noch etwas gedulden: Lahm, Alonso und die anderen Spieler sind noch beim Mittagessen. 

Fans warten vor dem Teamhotel. 

+++ Vor dem Teamhotel "Twelve at Hengshan" tummeln sich einmal mehr zahlreiche rotgekleidete Bayern-Anhänger und warten auf ihre Stars.  

+++ Während viele Münchner sich gerade auf den Weg in die Arbeit machen, ist es in Shanghai schon ein Uhr nachmittags. In einer guten halben Stunde finden im Teamhotel der Bayern Mediengespräche mit Philipp Lahm und Xabi Alonso statt. Wir sind gespannt, was die beiden vor dem Test gegen Inter zu sagen haben. 

+++ Bisher ist die Chinareise der Bayern ein voller Erfolg! Auf unserer Facebookseite FC Bayern News findet ihr ein Video mit allen Highlights der ersten Tage - Tischtennis, Karaoke und Traumtore gegen Valencia inklusive!  

+++ Dieses lustige Guten-Morgen-Video wollen wir Euch nicht vorenthalten. Neuer, Alonso, Martínez und Hojbjerg haben sich eine ganz besondere Überraschung für ihre chinesischen Fans ausgedacht. 

+++ Was machen eigentlich die Spieler, die nicht mit nach China gekommen sind? Die arbeiten in München weiter an ihrer Fitness. Besonders Dante schuftete gestern hart: Der Brasilianer, der die Reise wegen einer leichten Muskelverletzung verpasst, legte eine Doppelschicht mit Fitnesstrainer Thomas Wilhelmi ein. 

+++ Heute morgen standen die Münchner bereits wieder auf dem Platz. Im National Studium fand eine weitere nicht-öffentliche Trainingseinheit statt, bei der Pep seine Spieler auf Inter Mailand einstimmte. Später werden Philipp Lahm und Xabi Alonso vor die Presse treten. Alle Termine des heutigen Tages im Überblick:

Uhrzeit (MESZ) Stadt Event
3:30 Shanghai nicht-öffentliches Training
7:30 Uhr Shanghai Mediengespräche mit Philipp Lahm und Xabi Alonso
14:00 Uhr Shanghai Audi Football Summit Shanghai: 
FC Bayern München - Inter Mailand
 
Essen mit Aussicht: Alaba, Boateng und Götze auf der Audi Night

+++ Gestern Abend ging es für die Bayern noch auf die Audi Night, wo die Mannschaft stilvoll zu Abend aß. Aber keine Sorge: Um 21 Uhr Ortszeit machten sich die Spieler auf den Weg ins Bett, schließlich müssen heute alle fit sein. 

+++ Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Live-Ticker am fünften Tag der Chinareise des FC Bayern! Heute ist wieder Matchday - im zweiten Testspiel während der Reise geht es gegen Inter Mailand. Mailand - da war doch was. Richtig: Das Champions-League-Finale 2010, das die Italiener mit 0:2 gewinnen konnten, haben viele Bayern-Fans noch schmerzlich in Erinnerung. 

Tag vier der Chinareise zum Nachlesen

+++ Da sich in China der Tag bereits dem Ende zuneigt, verabschieden wir uns für heute. Morgen sind wir zu früher Stunde wieder da und berichten darüber, was der FCB an Tag 5 in der Volksrepublik so treibt. Unter anderem steht der zweite Härtetest gegen Inter Mailand an. Servus!

+++ Die unendliche Geschichte um Angel di Maria ist um ein Kapitel reicher. Nun hat Manchester United den Wert des Argentiniers genau beziffert - der soll sich schon für einen neuen Arbeitgeber entschieden haben. Das alles thematisieren wir im Transfer-Ticker.

+++ Grüße aus Shanghai sendet Robert Lewandowski, der sich gleich ein paar Kollegen für ein Selfie geschnappt hat. Ja, so lässt es sich leben...

+++ Ist Pep Guardiola als Bayern-Trainer etwa nicht ausgelastet? Scheint so, denn der Spanier bemüht sich in seiner katalanischen Heimat um einen Zweitjob.

+++ Foto-Termin mit Manuel Neuer - ja auch das gibt es derzeit in China.

+++ Was wäre wenn...? Tja, darüber machen sich derzeit viele Bayern-Fans Gedanken. Sie meinen, mit Uli Hoeneß in einer Spitzenposition hätte sich der Rekordmeister so manchen Ärger in jüngster Vergangenheit erspart. Was wäre unter dem Ex-Präsident anders gelaufen? Wir haben uns dem Thema angenommen.

+++ tz-Reporter Sven Westerschulze zieht eine erste Bilanz zum Aufenthalt des FC Bayern in Shanghai: Auch in der Millionenstadt wurden die Münchner euphorisch aufgenommen.  

+++ Robert Lewandowski ist heiß auf seine zweite Saison in München, das bestätigt nicht nur sein Tor gegen Valencia. 

+++ Tischtennis, Videotagebuch, Pressekonferenzen: Thomas Müller fühlt sich in China pudelwohl. Auch mit dem Auftritt gegen Valencia ist der 25-Jährige zufrieden. 

+++ Auch auf dem Golfplatz der Kapitän: Philipp Lahm macht beim Abschlag eine gute Figur. 

Great golf day by Philipp Lahm at the #AudiFCBTour

Posted by Audi Football on Montag, 20. Juli 2015

+++ Manuel Neuer beweist: Ein guter Keeper kann auch mit dem Selfie-Stick umgehen. Beim Meet and Greet von Adidas wurde die Truppe um Neuer und Alonso einmal mehr von zahlreichen Fans bejubelt. 

#FCBayernSelfie @ the adidas meeting today! #AudiFCBtour

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Foto am

+++ Mario Götze drückt derweil kräftig aufs Gas. Bei einer PR-Veranstaltung von Audi durfte er gemeinsam mit David Alaba, Robert Lewandowski und Douglas Costa ein paar Runden im Rennwagen drehen.

+++ Gerade kommen "Tiger" Guardiola und Co. von ihrem Ausflug auf dem Golfplatz zurück. Scheint, als hätten sie dort eine Menge Spaß gehabt. Zum Abschluss hab es noch ein paar Werbegeschenke.

+++ Als defensiver Mittelfeldspieler will sich Joshua Kimmich schnell den Respekt in der Bundesliga erarbeiten und zum Schrecken der gegnerischen Angreifer werden. Da dürfte sein neuer Spitzname nicht unbedingt förderlich sein...

+++ Oh oh - Die Bayern-Spieler haben in der letzten Saison einiges an Marktwert verloren, vor allem die Nationalspieler, die sich lange mit Verletzungen herumgeschlagen haben. 

Lahm und Müller im Golfkart.

+++ Eine Personalfrage ist beim FC Bayern derzeit noch offen: Wer beerbt Bastian Schweinsteiger als Vizekapitän? Mögliche Kandidaten: Manuel Neuer, Thomas Müller oder David Alaba. Letzterer hatte beim Testspiel gegen Valencia die Binde übernommen, als Philipp Lahm vom Platz ging - allerdings waren die anderen Anwärter zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Feld. Beim Flug nach Shanghai wiederum saß Manuel Neuer in der ersten Reihe neben Lahm. Die endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. "Wir werden das demnächst klären", sagte Sportvorstand Matthias Sammer und verwies auf eine "natürliche Rangfolge". 

+++ Der Sheshan Golf Club bietet eine beeindruckende Kulisse für die Partie zwischen Lahm, Müller und Co. Hier einige Impressionen:

"Tiger" Pep, Müller und Lahm beim Golfen - Bilder

Ein Stück München in China und Golf-Tour mit Pep - Bilder 

+++ Fangesänge, besseres Essen und neue potentielle Spieler: tz-Kolumnist Jörg Heinrich ist sich nicht mehr sicher, ob der FC Bayern überhaupt wieder zurück nach Deutschland will.  

+++ Die Golfsession von Guardiola, Müller, Lahm und Co. ist nicht die einzige PR-Veranstaltung der Bayern an diesem Tag. Auch viele andere Spieler sind auf diversen Terminen unterwegs, so demonstrieren zum Beispiel Mehdi Benatia und Rafinha ihre Ballkünste auf einer Veranstaltung von Lufthansa. 

+++ Während Pep. Müller und Co. die Golfbälle schlagen, sorgen sich andere um Javi Martínez. Der Spanier plagt sich seit einigen Tagen mit Knieproblemen herum - eben jedes Knie, das er sich 2014 böse verletzt hatte, inklusive Kreuzbandriss und Meniskusschaden. Guardiola will Martínez langsam aufbauen, es sei nicht das Wichtigste, dass er rechtzeitig zum Saisonstart wieder fit wird. "Das Wichtigste ist seine Gesundheit", zitiert der Kicker den Trainer. Klingt nach einer längeren Pause für den Spanier.  

+++ Bevor es auf's Grün geht, geben die Stars noch einige Autogramme. Vor allem Peps Unterschrift ist einmal mehr sehr gefragt. 

+++ Pep Guardiola, Thomas Müller, Philipp Lahm, Sebastian Rode und Sven Ulreich sind gerade im Sheshan International Golf Club eingetroffen. Müller bezeichnet seinen Coach schon als "Tiger Pep". Das verspricht ein heißes Duell zu werden! 

+++ Erfreuliche Nachricht für den FC Bayern: Die Münchner konnten in der vergangenen Saison aus der zentralen Vermarktung eine Rekord-Summe einnehmen

Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen

+++ Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen übt sich schon im Abschlag. 

+++ tz-Reporter Sven Westerschulze hat sich schon mal im Sheshan International Golf Club umgeschaut, wo Guardiola, Müller, Lahm, Rode und Ulreich heute die Schläger schwingen werden. Der Club zählt zu den besten Golfplätzen in ganz China, Größen wie Tiger Woods haben hier bereits gespielt. 

+++ Das nicht-öffentliche Training ist inzwischen zu Ende. Jetzt erfrischen sich die Spieler kurz im Hotel, bevor es weitergeht zu den Sponsorenterminen.

+++ Der angeschlagene Javi Martínez wird gegen Inter Mailand wohl noch pausieren. Ebenfalls offen ist ein Einsatz von Jérôme Boateng, den eine Magenverstimmung plagt. Dafür sind Manuel Neuer und Mario Götze wieder fit. 

+++ Heute versuchen sich die Münchner also in anderen sportlichen Aktivitäten, morgen wird dann endlich wieder Fußball gespielt! Im zweiten Testspiel während der Chinareise misst sich der FC Bayern mit Inter Mailand. Guardiola ist schon heiß auf die Partie: "Inter ist eine große Mannschaft in Europa, hat viel Prestige. Mein Kollege Mancini ist ein guter Kollege. In der Sommer-Vorbereitung ist es immer besser, weniger Spiele zu machen, aber dafür mit hoher Qualität. Das ist gut für uns mit Blick auf unser erstes Pflichtspiel am 1. August in Wolfsburg."

+++ Womit vertreiben sich eigentlich die Bayern die Zeit, wenn sie am Flughafen festsitzen? Die Münchner nahmen die gestrige Verspätung gelassen. Pep Guardiola erzählte später auf der Pressekonferenz, er habe sich das Spiel gegen den FC Valencia noch einmal angeschaut und nachher eins des nächsten Gegners, Inter Mailand. Auch einen Thomas Müller konnte die Verspätung nicht aus der Ruhe bringen: "Ich habe mich etwas unterhalten, bin ja ein kommunikativer Typ. Dann mal aus dem Fenster geguckt, einen Film angeschaut – da kriegt man die Zeit schon recht schnell rum."

Die Bayern beim Training. 

+++ Neuzugang Douglas Costa hat in seinen ersten Auftritten mit starken Leistungen überzeugt. Lob gab es auch von Teamkollege Thomas Müller - doch gleichzeitig warnte er vor zu hohen Erwartungen an den 24-Jährigen

+++ Sponsorentermine ist das Stichwort des Tages: Um acht Uhr vormittags deutscher Zeit stehen gleich mehrere PR-Termine für die Bayern-Spieler an. David Alaba, Mario Götze, Robert Lewandowski und Douglas Costa drehen auf dem Shanghai Race Track ein paar Runden - mal sehen, wer der schnellste ist! Eine andere Gruppe wiederum lockt es auf einen örtlichen Golfplatz. Wo Thomas Müller dabei sein wird, dürfte also klar sein. Eine genaue Übersicht über die Termine zeigt die unten stehende Tabelle. 

+++ Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Live-Ticker am vierten Tag der Chinareise des FC Bayern München! Nach dem chaotischen Tag gestern steht heute ein etwas ruhigeres Programm auf dem Plan. Im Moment stehen die Spieler auf dem Rasen des National Stadiums, hier findet gerade ein nicht-öffentliches Training statt. Heute Nachmittag stehen mehrere Sponsorentermine an, mehr dazu in Kürze. 

Tag vier der FCB-Chinareise: Die Termine im Überblick

Uhrzeit (MESZ) Ort Event
4:00 Shanghai nicht-öffentliches Training
8:00 Shanghai Sponsorentermine, unter anderen:
Audi Driving Experience auf dem Shanghai Race Track mit Alaba, Götze, Lewandowski und Costa
Golf auf dem Sheshan Intern Golf Court mit Guardiola, Müller, Lahm, Rode, Ulreich u.A.
Allianz Meet and Greet mit Thiago
Henkel Kids Session mit Juan Bernat
Lufthansa Meet and Greet mit Rafinha und Benatia
SAP Meet and Greet mit Boateng und Starke
Paulaner Meet and Greet mit Thiago und Kimmich (9:30 Uhr)
13:00 Uhr Shanghai Abendessen mit Medienvertretern im Restaurant "Kathleen's Waitan"

+++ Das war es dann auch mit Tag 3 des FC Bayern in China. Nach mehr als drei Stunden Verspätung kommen die Roten schließlich doch noch in Shanghai an. Auf der Pressekonferenz gab Pep Guardiola ein deutliches Statement zu Mario Götze ab, anschließend gab es noch ein gut besuchtes öffentliches Training. Morgen geht es an dieser Stelle um 4:45 Uhr deutscher Zeit weiter. Bis dahin: Einen schönen Sonntag Abend!

+++ Langsam aber sicher geht der dritte Tag in China dem Ende zu. Nicht vorenthalten wollen wir Euch aber dieses Video von den Gesangskünsten von Rafinha und Thiago: 

+++ Wir haben Tag drei der Chinareise des FC Bayern in einer kleinen Fotostrecke zusammengefasst:

Chaos-Flug, PK und Training - Tag drei der Chinareise

+++ Die Bayern-Spieler sind übrigens nicht die einzigen, die heute unter dem Chaos-Tag zu leiden haben. Nach dem Training am Abend im Stadion von Shanghai erblickte unser Reporter Sven Westerschulze diese geduldig ausharrenden Bayern-Fans, die mit einem Transparent die Stars der Münchner willkommen hießen. Die Anhänger mussten lange ausharren, bis sie ihre Idole endlich erblicken konnten.

Tolle Aktion der chinesischen Fans.

+++ Übrigens: Beim gestrigen Spiel des FC Bayern gegen den FC Valencia haben die chinesischen Bayern-Fans in Peking mit einer feinen Aktion auf sich Aufmerksam gemacht. Der große Teil eines Fanblocks dachte nämlich an den von Verletzungen gebeutelten Holger Badstuber und hielt kleine Banner mit der Aufschrift "Come back stronger, Holger" in die Höhe. "Komm noch stärker zurück", heißt das übersetzt auf deutsch. Eine feine und gut organisierte Geste der Fans!

PK: Pep plant weiter mit Götze

+++ Das war's von der Pressekonferenz. Zu den Spekulationen um Arturo Vidal wollte sich Pep Guardiola nach wie vor nicht äußern. Jetzt findet im National Stadium wie geplant eine öffentliche Trainingseinheit statt. 

+++ Pep über einen Einsatz von Götze gegen Inter Mailand: "Mario hat ein bisschen muskuläre Probleme. Heute ist es schon besser, wenn er fit ist, spielt er übermorgen."

+++ Auch Mediendirektor Markus Hörwick dementiert die Gerüchte um Götze: "Es gibt keinen Kontakt zu einem anderen Verein." 

+++ Pep über seine Situation in München: "Ich bin so glücklich hier."

+++ Pep auf die Frage, ob Javi Martínez am Dienstag spielen kann: "Er braucht noch Zeit." 

+++ Pep über Mario Götze: "Er ist in meinem Kopf die ganze Saison ein Spieler des FC Bayern."

+++ Müller: "Mein Chinesisch ist noch nicht gut, ich kann also - noch nichts. Außer ni hao. Das muss ich noch verbessern."

+++ Pep Guardiola zum nächsten Vorbereitungsspiel am Dienstag: "Inter ist eine große Mannschaft in Europa. Es ist der nächste gute Test."

+++ Thomas Müller: "Es macht Spaß, als Team hierher zu kommen, wenn man so empfangen wird."

+++ Da sind sie! Los geht's mit der Pressekonferenz. 

+++ Es ist angerichtet im Konferenzraum des Shanghai Stadium. Gleich werden Pep Guardiola und Thomas Müller vor die Presse treten. Noch lassen die beiden aber auf sich warten.

+++ Zur Einstimmung auf die baldige Pressekonferenz hier noch ein Schmankerl aus der letzten Runde: Pep Guardiola und Jérôme Boateng diskutieren über ein ernstes Thema - Frisuren! 

Philipp Lahm kommt aus dem Lachen gar nicht mehr raus :-D

Posted by Auf geht's Bayern kämpfen und siegen on Freitag, 17. Juli 2015

+++ Trotz der Verspätung haben es Franz Beckenbauer und Raimond Aumann zu einem Jugendturnier geschafft. Da freuen sich die Fans umso mehr. 

+++ Von dem Chaos des heutigen Tages einmal abgesehen, kann der FC Bayern mit dem bisherigen Verlauf der Chinareise durchaus zufrieden sein. Begeisterte Fans und ein Erfolg im ersten Testspiel - nach drei Tagen ziehen die Münchner eine positive erste Bilanz

Mit über drei Stunden Verspätung nach Shanghai

+++ Nein, an diesem Tag will aber auch nichts funktionieren! Jetzt stecken die Spieler im Stau fest - Willkommen in Shanghai! Die Pressekonferenz wurde mittlerweile um eine Stunde verschoben und soll nun um 13:00 Uhr deutscher Zeit beginnen.  

+++ Ursprünglich sollte auch Mario Götze an der Presserunde teilnehmen - das haben die Bayern aber kurzfristig geändert. Wahrscheinlich wollen die Verantwortlichen ihn mit Blick auf die aktuellen Transfergerüchte aus der Schusslinie nehmen.

Mit mächtig Verspätung landeten die Bayern in Shanghai. 

+++ Auch die Pressekonferenz mit Thomas Müller und Pep Guardiola soll vor dem Training wie geplant stattfinden. Ursprünglich wollten sich die beiden um 12 Uhr deutscher Zeit den Fragen der Journalisten stellen. Ob die Pressekonferenz pünktlich beginnen kann, ist nach diesem turbulenten Vormittag aber noch nicht sicher. 

+++ Jetzt geht es für die Münchner erst einmal kurz ins Mannschaftshotel. Später soll wie geplant noch trainiert werden. 

+++ Die Verzögerungen gehen auch in Shanghai weiter: Es dauerte eine halbe Stunde, bis die Bayern den Flieger verlassen durften. An diesem Tag ist von den Münchnern wirklich viel Geduld gefordert!  

+++ Gute Nachrichten aus China: Die Bayern sind soeben in Shanghai gelandet - mit 3,5 Stunden Verspätung. Es bleibt abzuwarten, wie das den weiteren Tagesverlauf durcheinander bringen wird.  

+++ Einer der Matchwinner im Test gegen Valencia war Neuzugang Douglas Costa. Seine Vorstellung auf der linken Außenbahn war eine gelungene Bewerbung als Ribéry-Ersatz. Da gab es zurecht viel Lob vom Trainer und den Mitspielern

+++ Nach drei Stunden Wartezeit geht es endlich los: Der Flieger der Bayern hebt ab Richtung Shanghai. Gut 90 Minuten soll der Flug dauern.  

+++ Ups! In einem Interview mit einer chinesischen Nachrichtenagentur ist Mario Götze auf den ersten Blick ins Fettnäpfchen getreten. Im Internet machte folgendes Zitat von ihm die Runde: "Ich finde chinesisches Essen super, besonders Sushi." Aber alles halb so wild: Im nächsten Satz schob Götze gleich hinterher: "Also auch japanisches Essen." Das hatten die hämischen Stimmen aber ignoriert.

Chaos in Peking: Keine Starterlaubnis für FCB-Flieger

+++ Chaos pur am Flughafen von Peking: Über 60 Maschinen warten auf eine Startgenehmigung. Immerhin scheint inzwischen wieder die Sonne in die FCB-Maschine hinein. Die Kollegen von Sky machen das Beste aus der Pause und drehen kurzerhand im Flugzeug.  

Mit Sack und Pack reisen die Bayern am Sonntag weiter nach Shanghai. 

+++ Am Flughafen von Peking gerade alles still - angeblich wegen schlechtem Wetter. Keine Maschine bekommt im Moment Starterlaubnis. Die Bayern werden wohl noch eine Weile feststecken. Die Spieler können sich in der Business Class zwar erholen, aber das wirbelt den Zeitplan natürlich gewaltig durcheinander. 

+++ In diesen Minuten sollte der Flieger mit den Bayern an Bord in Shanghai aufsetzen - doch die Maschine steht immer noch am Flughafen in Peking! Den planmäßigen Start hatte das Flugzeug verpasst, seit zwei Stunden warten die Piloten nun auf eine neue Starterlaubnis. Da gibt es auch für den FC Bayern keine Sonderbehandlung. 

+++ Wie präsent ist der FC Bayern eigentlich in China, wenn die Stars nicht gerade eine Woche durch das Land touren? Die tz hat bei einem Experten nachgefragt

+++ Hier der geplante zeitliche Ablauf des Sonntags im Überblick, durch die Verspätung wird sich daran noch einiges ändern:

Uhrzeit (MESZ) Ort Ereignis
05:00 Uhr Peking Abflug am Beijing Capital International Airport
06:50 Uhr Shanghai Ankunft am Pudong International Airport
10:00 Uhr Shanghai Jugendtraining mit Franz Beckenbauer und Raimond Aumann
12:00 Uhr Shanghai Pressekonferenz mit Pep Guardiola und Thomas Müller
12:30 Uhr Shanghai öffentliches Training

Alle weiteren Termine und was die Bayern sonst noch im Reich der Mitte planen, können Sie übrigens hier in unserem Info-Text nachlesen.

+++ Thomas Müller und Philipp Lahm waren die Garanten für den 4:1-Erfolg am Samstag gegen den FC Valencia. Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

+++ Herzlich willkommen zum zweiten Teil der Chinareise des FC Bayern! Nach dem klaren Sieg über den FC Valencia am Samstagabend (Ortszeit) im Olympiastadion von Peking, reist der Rekordmeister am Sonntag weiter nach Shanghai, wo am Dienstag dann das Spiel gegen Inter Mailand stattfinden wird. Was sich in den ersten Tagen der FCB-Reise ins Reich der Mitte getan hat, können Sie im ersten Teil unseres China-Tickers nachlesen.

Chinareise: Tag 2 des FC Bayern in Peking

Chinareise: Bayerns Testspielsieg gegen Valencia in Bildern

auch interessant

Meistgelesen

Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“

Kommentare