Viele Angebote für beide Talente

FC Bayern: Mega-Talent wechselt in 2. Liga - folgt ihm ein zweiter FCB-Youngster?

Christian Früchtl vom FC Bayern München (vorne Mitte) verlässt den FC Bayern wohl und schließt sich einem Lokalrivalen an.
+
Christian Früchtl vom FC Bayern München (vorne Mitte) verlässt den FC Bayern wohl und schließt sich einem Lokalrivalen an.

FC Bayern: Christian Früchtl wechselt wohl per Leihe zu einem Lokalrivalen der Bayern, der allerdings in der zweiten Liga spielt. Ebenso ein weiteres Mega-Talent.

  • Der FC Bayern plant für kommende Saison und muss seinen Profikader renovieren.
  • Darum wird ein Torwart-Talent der Bayern wohl in die zweite Liga zu einem Lokalrivalen wechseln.
  • Ein weiterer Spieler aus dem Meisterteam der dritten Liga steht wohl auch auf der Liste des Zweitligisten.

München - Beim FC Bayern wird kräftig am Kader der kommenden Saison gearbeitet. Dabei geht es jedoch nicht nur darum, neue Spieler zu verpflichten, sondern auch um die Förderung der eigenen Talente. Diese können sich meist jedoch nicht langfristig beim deutschen Rekordmeister durchsetzen, weshalb ein Wechsel zu einem kleineren Verein oftmals eine Option ist. Torwart Christian Früchtl und ein weiterer Kollege aus dem Drittliga-Meisterteam stehen nun vor dem Absprung.

FC Bayern: Christian Früchtl wechselt offenbar in die zweite Liga - Hecking wollte ihn unbedingt

Nach Informationen der Bild soll der 1,93-Meter-Mann zum Lokalrivalen 1. FC Nürnberg, der in der letzten Saison um ein Haar in die dritte Liga abgestiegen wäre, wechseln. Der 20-Jährige kam in seiner bisherigen Karriere in 64 Spielen für die zweite Mannschaft des FC Bayern zum Einsatz, 27 Partien davon bestritt er in der dritten Liga. Der junge Torwart, der 2014 aus Deggendorf nach München wechselte, gilt als großes Talent und durchlief sämtliche Nachwuchs-Mannschaften des DFB.

Beim Zweitligisten wäre Früchtl gut aufgehoben, müsste sich jedoch gegen Stammkeeper Christian Mathenia durchsetzen. In Nürnberg hat der neue Sportvorstand Dieter Hecking seit kurzer Zeit das Sagen und verpflichtete bereits Trainer Robert Klauß, der bei RB Leipzig zuvor Trainer-Assistent war. Hecking und sein neuer Coach wollten den Keeper dem Bericht zufolge unbedingt verpflichten.

FC Bayern: Früchtl bereits in Nürnberg gesichtet? Weiteres Mega-Talent wohl auf dem Sprung zu den Franken

Laut der Bild-Zeitung soll Früchtl bereits am Nürnberger Trainingsgelände am Valznerweiher gesichtet worden sein, am Donnerstag soll er bereits beim Traditionsverein ins Mannschaftstraining einsteigen. Doch der Wechsel ist wohl zeitlich begrenzt, die Bayern leihen ihren Keeper wohl lediglich an die Franken aus, sein Vertrag ist noch bis Sommer 2022 gültig. Früchtl soll sein Arbeitspapier bei den Münchnern laut Sky sogar über 2022 hinaus verlängert haben.

Ein weiteres Bayern-Talent könnte gemeinsam mit Früchtl nach Nürnberg wechseln. Zwar plant Hansi Flick offenbar mit Oliver Batista-Meier, doch der Berater des 19-Jährigen soll Sport1 zufolge auf eine Leihe für seinen talentierten Klienten aus sein. Der Deutsch-Brasilianer, der bereits sein Debüt in der Bundesliga feierte, hat diverse Angebote, dem Bericht zufolge werden den Nürnbergern nur „Außenseiterchancen“ eingeräumt.

Die geographische Nähe sowie das Niveau in der zweiten Bundesliga wären jedoch zwei gute Gründe für eine Leihe zum Club. Batista-Meier wurde kürzlich aus dem 25er-Kader für das Champions-League-Finalturnier herausgenommen und würde somit jederzeit für einen Wechsel zur Verfügung stehen. (ajr)

Auch interessant

Kommentare